Achtung! Forenworld wird in Kürze eingestellt.
Forenworld wird mit Ende 2018 eingestellt und alle gehosteten Foren abgeschaltet. Bitte triff Vorkehrungen und übersiedle dein Forum zu einem anderen Provider.
Weitere Infos im Supportforum: support.forenworld.at

Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 21. November 2018, 08:31 Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. November 2018, 08:31



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 14:57 
Offline

Registriert: Montag 2. April 2018, 19:07
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hey,
ich habe gelesen dass Cannabis gegen Krebs helfen soll ? Also nicht zum Schmerzen zu lindern, sondern um die bösen Zellen zu zerstören! Mich interessiert jetzt ist das war und hat jemand vielleicht mehr Informationen darüber ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 21:26 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 999
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Glaube ich zwar eher nicht.....aber in der Schmerztherapie wird in manchen Ländern Cannabis an gewendet......Wobei ich für eine kontrollierte Abgabe bin. Das würde dann ermöglichen den Schwarzhandel trocken zu legen.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 21:29 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
......könnte ich mir vorstellen, es ist ein vielseitig anwendbares Mittel und hat vergleichsweise keine Nebenwirkungen
Frag nach bei Google

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Samstag 9. Juni 2018, 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. März 2018, 23:00
Beiträge: 15
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Rindermast
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo,
Wirklich was wissenschaftliches hab ich dazu noch nicht gelesen. Aber dieses Cannabisöl Extrakt, was man auch legal kaufen kannt, soll positiv auf alle Zellen wirken. Meinem Freund hilft es auch. Wir haben bei der Verschlechterung nach Bestrahlungsende erst mit Cannabisöl versucht. Er fühlte sich ein bisschen besser, wurde fröhlicher, konnte wieder gut essen und seine schwere Gangataxie verschwand fast völlig. Jetzt benötigen wir das Öl nicht weil sich sein Hirn endlich von der Bestrahlung besser fühlt, aber es ist gut zu wissen, daß ich ihm nebenwirkungsarm helfen kann wenn es wieder schlechter wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Samstag 9. Juni 2018, 10:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Übersäuerung ist die Hauptursache fast aller Krankheiten :!:
Man sollte es bei Krebs (als Feuerwehrmaßnahme) mit Natrium Bicarbonat versuchen, es ist im Vergleich zu Chemo frei von Nebenwirkungen.

Informationen gibt es in diesem Buch.
https://www.kopp-verlag.de/Natriumbicarbonat.htm?websale8=kopp-verlag&pi=126637

Natürlich ist auch eine Umstellung der Lebensweise erforderlich.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 01:09 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 01:07
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Ich denke nicht das es gegen Krebs hilft, ich kann mir aber vorstellen, dass es vorbeugend dienen kann. Hab selbst noch keine STudie dazu gelesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 11:54 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2017, 13:37
Beiträge: 11
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Ausbildung: Meister
Gruß ^^

Ich habe gehört, dass das CBD die Krebszellen vermindern soll, es soll also schon helfen.
Man muss sich damit aber einfach auch noch genauer befassen und schauen, dass man sich auch vom Arzt einmal beraten lässt.
Ich habe mir auch schon verschiedene Informationen gesucht wenn es um eine gesunde Ernährung geht, weil ich auch Krankheiten vorbeugen will.

Da habe ich mir auch online verschiedene Informationen gesucht.
Zum Beispiel habe ich bei https://www.foodfitness.de/kuerbiskerne/ Kürbiskerne gefunden, die sind wirklich gesünder als man denkt.
Natürlich kann man dann auch Rezepte dazu im Internet finden.
Ich selber kann mich da nicht beklagen.

Aber durch Ernährung kann man einiges vorbeugen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 22:15 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Hercules12 hat geschrieben:

Aber durch Ernährung kann man einiges vorbeugen.

Ich würde sagen, hauptsächlich durch artgerechte Ernährung :idea: :!:
Das Problem ist, dass der Krebs nicht schlagartig auftritt sondern meist durch Jahrzehnte hin "gezüchtet"wurde.
Eine Ernährungsumstellung kann ihn deshalb auch nur sehr langsam wieder zurückbilden.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 21:58 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
https://de.wikipedia.org/wiki/Ryke_Geerd_Hamer
Hamer hat bahnbrechende Entdeckungen bezüglich Krebs gemacht.
Als Auslöser betrachtete er aber ausschließlich seelische Ursachen, er hatte aber keine wirksamen Lösungsvorschläge für die Heilung.

Seiner Ansicht nach, und das dokumentiert er in seinem Buch, hat ein jeder Krebs im Körper eine Entsprechung in Form eines Geschwulstes oder Tumores im Gehirn.

Wieso man also mit Cannabis Krebs heilen kann scheint mir klar, es werden seelische Traumen oder Leiden aufgelöst, weil es den Körper und das Gehirn entspannt.

Ein Psychiater ist sicherlich nicht in der Lage seelische Wunden so gut zu heilen, weil er nur das Großhirn ansprechen kann und da kann er lange reden, in das Seelchen kommt er nicht hinein :blah:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Samstag 25. August 2018, 20:55 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
https://www.naturheilkunde-krebs.de/cannabidiol-cbd-bei-krebs/

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Samstag 8. September 2018, 19:15 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Montag 29. Januar 2018, 14:33
Beiträge: 25
Länderflagge: Bosnia and Herzegowina (ba)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Cannabis kann bei einigem helfen

-Vorbeugung Krebs
-Haut und Haaren
-chronischen Schmerzen bei Menschen und Tieren
-innerer Unruhe und vieles mehr

Zur Anwendung bzw. den Bereichen kann man sich wunderbar online umsehen.

Natürlich sollte man vorher noch einmal mit einem Arzt sprechen, der wird einem mehr dazu sagen können.

Ich für meinen Teil habe auch eine Therapie mit CBD nötig. Chronische Rückenschmerzen und Gelenkprobleme machen mich fertig.

Hatte auch in den Videos von https://www.youtube.com/watch?v=ztxpi4bX0oE gesehen, dass man dieses Extrakt selber pressen kann. Man braucht einfach nur das passende Gerät dazu.
Im Zusammenhang habe ich mich auch nach diesem Gerät umgesehen und habe es bei https://www.hanf-magazin.com/produktvor ... mb-rocket/ entdeckt. Da kann man, wie gesagt, durch das pressen der Blüten auch das Extrakt gewinnen.

Bei mir schlägt es auch an, die Schmerzen sind wirklich teilweise gelindert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Samstag 8. September 2018, 19:53 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2788
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
magdalena hat geschrieben:
Ich für meinen Teil habe auch eine Therapie mit CBD nötig. Chronische Rückenschmerzen und Gelenkprobleme machen mich fertig.

Hast du alle Möglichkeiten einer Ernährungsumstellunge ausgeschöpft?
Ich hatte zwar nie Rückenprobleme aber derartige Gelenksprobleme , dass ich mit Krücken gegangen bin und Probleme damit hatte einen Kugelschreiber ohne Schmerzen aufzuheben.
ich habe keinerlei Probleme mehr und glaube, dass ich das mit meiner Lebensweise in den Griff bekommen habe

magdalena hat geschrieben:
Hatte auch in den Videos von https://www.youtube.com/watch?v=ztxpi4bX0oE gesehen, dass man dieses Extrakt selber pressen kann. Man braucht einfach nur das passende Gerät dazu.

Besser als zu rauchen anfangen?! ;)

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Oktober 2018, 12:44 
Offline

Registriert: Dienstag 30. Januar 2018, 12:33
Beiträge: 19
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: Meister
Hallo alle zusammen,

da kann ich zustimmen und Cannabis hilft gegen Krebs, aber leider ist es illegal und es wird immer illegal sein. Gott sei Dank gibt es auch andere Alternativen wie CBD oder Weihrauch. Weihrauch kann auch als Heilmittel gegen Krebs verwendet werden und einen guten Beitrag dazu habe ich bei dem Weihrauch Paradies gefunden.

Wenn du interessiert bist, kannst du doch mal einen Blick auf ihr Angebot werfen, sicherlich werden sie auch etwas für dich dabei haben.

Hoffe, dass ich dir ein wenig hilfreich war!

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cannabis gegen Krebs!?
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 15:19 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 999
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Ich bin davon überzeugt dass Cannabis u.a. die Nebenwirkungen mancher Therapien lindern kann. Aber Krebs heilen, aus meiner Sicht nicht. Aber warum man in der Schmerztherapie nicht ganz offiziell darauf zurück greifen kann, verstehe ich nicht. Ich wäre auch dafür dass Cannabis wie in einigen Staaten an bestimmten Stellen offiziell, in einer geringen Menge, verkauft werden darf. Man würde gerade in den Städten damit den illegalen Handel damit ziemlich trocken legen können.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de