Diskussionen zum Schwerpunkt Landtechnik

Miele Milchkühlung

Montag 24. Juli 2017, 14:18

Hallo miteinander!

Ich habe mir vor drei Wochen eine alte MT1 Kühlung (Miele) gekauft.
Seit zwei Tagen schaltet die nicht mehr richtig ab bzw. läuft ständig?
Welche Ursachen kann das haben?
Ist eine Reparatur noch wirtschaftlich vertretbar?


Lg
Sepp

Re: Miele Milchkühlung

Montag 24. Juli 2017, 17:22

Hallo!

Rein zufällig wurde im Deppenstadl vor ein paar Tagen das gleiche Thema gestartet, mit haargenau der selben (falsch geschriebenen) Einleitung ... :roll:
Das hat zur Folge, daß Google das Forum erneut als Plagiat abstraft und im Index herabstuft. Google war einmal mit Abstand die bedeutendste Suchmaschine für das Forum. Die Betonung liegt auf "war einmal" ... :gn8:
Mittlerweile kommen selbst über die russische Suchmaschine Yandex mehr Besucher.
Yandex wichtiger als Google.jpg
Yandex wichtiger als Google.jpg (56.68 KiB) 1582-mal betrachtet

Zur eigentlichen Frage:
Das ist ein Tauchkühler, oder? Und er ist jetzt längere Zeit außer Betrieb gewesen?
Dann ist wahrscheinlich das Kältemittel entfleucht. Das heißt, der Kompressor läuft zwar, die Kühlleistung läßt aber zu wünschen übrig.
Den Kühler (den Verdampfer) schwenken, ob das Kältemittel als Flüssigkeit "fühlbar" ist.
Kurz einschalten, ohne daß der Kühler in ein Medium eingetaucht ist. Dabei sollte das untere Drittel des Verdampfers sofort beschlagen und in der Folge vereisen, so hoch als das Kältemittel im Kühler steht, und man sollte es deutlich kochen/prodeln hören.
Trifft das alles nicht zu, ist zu wenig Kältemittel in der Anlage. Wenn das auf eine längere Nutzungspause zurückzuführen ist, hilft möglicherweise eine Neubefüllung (ggf. Anlage evakuieren und Filtertrocknerpatrone wechseln), bei einer gröberen Leckstelle (Schlauchpaket kaputt) rechnet sich ein Austausch wahrscheinlich nicht mehr.

Gruß F
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum