Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:42 Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:42



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 20:47 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hallo.

Ich habe ein Problem mit der Gleichstromlima bei meinem Lindner Mit Warchalowski Motor.

Ladekontrollleuchte erlischt nicht. Lima lädt nicht.

Wenn ich an die Lima Spannung anlege fährt sie sofort und schnell an.

Regler ist neu.

Was kann noch sein.

Bin für jeden Tip dankbar.

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 21:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Willkommen bei uns!
Ist der Regler elektronisch oder mechanisch? Wenn sichergestellt ist, daß es sich um einen klassischen mechanischer Regler handelt, bei mittlerer Drehzahl kurz den Anschluß F der LiMa mit Masse verbinden. Dann muß sofort die Ladekontrolle erlöschen und eine etwas höhere Spannung als die normale Batteriespannung an der Batterie anliegen.
Tut es das nicht, ist die LiMa defekt, oder ein Kontaktfehler/Massefehler im Bereich der LiMa.
Lädt die LiMa mit Strom auf der Feldwicklung, ist der Regler kaputt oder falsch/schlecht angeschlossen. Sollte der Regler zum Schutz federnd auf Gummifüßchen montiert worden sein, so darf nicht auf das Massekabel vergessen werden.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 21:18 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Servus F.

Regler ist mechanisch und Gummigelagert. Massekabel habe ich dran.

Das mit dem überbrücken muss ich ausprobieren. Angenommen die Ladekontrolle geht dann aus, was wäre dann defekt?

Grüsse Flo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 21:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Viel mehr Möglichkeiten, als kaputter Regler bleiben dann nicht ... :|
Verbindungskabel durchgemessen und OK?
Kann aber auch eine ganz banale Ursache haben. Wieviel Watt hat das Lamperl der Ladekontrolle? :idea:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 21:35 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Kabel sind teilweise neu und mehrmals geprüft.

Das Lämpchen der Ladekontrolle hat 3 Watt. Spielt das denn auch eine Rolle?

Grüsse Flo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 22:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Drei Watt sollten reichen ...
Birnchen mit 1,2 oder 2 Watt könnten zu wenig Erregerstrom auf die Feldwicklung bringen.
Eventuell tauscht Du das Lämpchen aber probeweise trotzdem, könnte einen Kontaktfehler haben. Leuchtet es vielleicht etwas "gedimmt"?
Welcher Sockel? BA7s oder BA9s? Bei BA9s könntest Du mal ein 4 Watt Standlichtlamperl probieren ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 22:45 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hi.

Ich werde es mal mit einem 4 Watt Birnchen probieren.

Ich habe in einem anderen Forum gelesen dass die Lima wenn man Spannung anlegt angeblich recht langsam anlaufen sollte und teilweise sogar angeschupft werden muss.
Die meine startet durch wie der Teufel. Und dreht irre schnell.

Kann das was bedeuten?

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 19. März 2012, 23:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Es kommt darauf an, ob die LiMa neu, neu gewickelt, oder schon (viel) gelaufen ist.
Eine neue Lichtmaschine läuft von selbst nicht an. Da hat sich das Magnetfeld im Eisenkern der Erregerwicklung noch nicht zugeordnet. Darum muß eine solche LiMa angestoßen werden.
Bei einer neu gewickelten LiMa kann das ebenso sein. Eine gebrauchte LiMa wird von selbst und gut anlaufen, da aus dem Eisen bereits ein schwacher Dauermagnet geworden ist.
Die Anschlüsse F und + sind eh nicht vertauscht?
Kannst Du mir bitte auch mal die Bezeichnung bzw. Nummer der LiMa geben? Ich hätte da noch eine andere Erklärung für die "Drehfreudigkeit" ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 19:56 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Servus.

Ich habe die Lima heute nun doch zähneknirschend zum Bosch Dienst gebracht. Sollte morgen dann mehr wissen.

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 21:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
re-flo1 hat geschrieben:
Ich habe die Lima heute nun doch zähneknirschend zum Bosch Dienst gebracht.
Vielleicht haben die dann auch den passenden 6-Volt-Regler ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 21:57 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Ist es normal dass die Lima wenn man sie als Motor betreibt entgegen der üblichen Drehrichtung läuft?

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 22:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
re-flo1 hat geschrieben:
Ist es normal dass die Lima wenn man sie als Motor betreibt entgegen der üblichen Drehrichtung läuft?
Nein!
Vorausgesetzt natürlich, sie ist polrichtig angeschlossen.
Übliche Drehrichtung ist relativ ...
Brauchst Du rechtsdrehend oder linksdrehend?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 22:42 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Servus!!!

Rechtsdrehend. ( Wenn ich von vorne auf die Riemenscheibe schaue.)

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 23:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

So in etwa? ... ;)
Dateianhang:
Lichtmaschine Lindner.JPG
Lichtmaschine Lindner.JPG [ 56.85 KiB | 3858-mal betrachtet ]
Drehzahl wäre eventuell noch interessant ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Dienstag 20. März 2012, 23:50 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hallo.

Die Lima schaut so aus. Drehrichtung ist auch gleich. Aber wenn ich mit Masse ans Gehäuse und mit + an D+ fahre läuft sie halt linksrum. :(

Drehzahl kann ich nicht sagen.

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. März 2012, 00:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
re-flo1 hat geschrieben:
Drehzahl kann ich nicht sagen.
Steht auch in der langen Nummer oberhalb des Drehrichtungspfeiles ...
Bei dieser am Bild steht etwa ....90/12/800.....
Bedeutet 90 Watt, 12 Volt, 800 Umdrehungen ...

Du sagst, es ist keine 6-Volt-Lichtmaschine?

Was ist bei den Tests mit Überbrücken der Feldwicklung rausgekommen? Wenn sich da nichts getan hat, und die LiMa falsch herum läuft, könnte es sein, daß die Feldwicklung einen Masseschluß hat.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2012, 19:42 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Irgendwie kommt der Bosch-Dienst auch nicht weiter.

Mir wurde gesagt die Lima hat einen Kurzschluss, nur weiss er nicht wo........ ???????

Was hat es mit dem Polarisieren auf sich? Kann das mit der verkehrten Drehrichtung zusammen hängen?

Grüsse Flo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2012, 20:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
re-flo1 hat geschrieben:
Mir wurde gesagt die Lima hat einen Kurzschluss, nur weiss er nicht wo........ ???????
Sag ihm einfach, daß die LiMa an der Feldwicklung unmittelbar am oder knapp nach dem "DF"-Anschluß einen Masseschluß hat.
Nur so läßt sich die falsche Drehrichtung erklären. Dadurch wird das Feld mehr oder minder umgepolt.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2012, 20:31 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hallo.

Danke für die Info. Ich werds an den Meister weiterleiten.

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Freitag 30. März 2012, 20:51 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hallo.

DF- Anschluss hatte tatsächlich Masseschluss.

Danke Fadinger.

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Montag 2. April 2012, 11:04 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
re-flo1 hat geschrieben:
Hallo.

DF- Anschluss hatte tatsächlich Masseschluss.

Danke Fadinger.

Grüsse


Ja Fadinger, Du bist schon ein Fuchs!
Nur bei Deiner Anfrage an die Hydraulikexperten bin ich skeptisch ob da jemand eine Lösung weiß?!?!
Wenn Du schon überfragt bist, dann rechne ich nicht mehr mit einer zufriedenstellenden Antwort.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Lichtmaschine
BeitragVerfasst: Freitag 1. September 2017, 14:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ich hole dieses alte Thema einmal hoch, da es gar nicht so unaktuell wäre.
Während hier allerdings eine mögliche Lösung vor sich hinschläft (nicht zuletzt als Folge des "Wegsehens" von Google), ist man anderswo selbst für den einfachen Funktionstest eines Reglers zu dämlich. Dabei könnte man den Fehler in nicht einmal 10 Sekunden lokalisieren ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Bot], Yahoo [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de