Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 13:53 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 13:53



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo
Ich hab ein kleines Problem bin stolzer besitzer einer Famo
Rübezahl Raupe. Sie ist Bj. 1942 somit kein KS 07 aus DDR
Zeiten sondern ein Modell aus dem 3 Reich ist auch der Stempelung
nach beim Millitär gelaufen.
Nun zu meinem Problem mein Rübezahl muss komplett restauriert werden
und dafür benötige ich alles an Infos zum Famo Kettenschlepper
Ersatzteillisten wären im moment das wichtigste.
Vielen Dank schon mal im Vorraus ich hoffe es gibt jemanden der mir hier
weiterhelfen kann

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Freitag 18. Februar 2011, 11:39 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Michael,

willkommen hier in unserem Forum!

Wirklich ein tolles Gefährt, hab mich gerade ein bisschen umgesehen im Internet

http://www.kfzderwehrmacht.de/Hauptseit ... ezahl.html

http://www.zobten.de/Famo/Famo.htm

vielleicht interessieren dich die Infos

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Freitag 1. April 2011, 14:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Rübezahl!

Beschreibe Deinen Rübezahl bitte mal näher. Hat der noch den quer eingebauten Runden Tank? 60PS? Wie ist die Ausrüstung? E-Starter? Lichtanlage? Benzin "Handanlassung"? Ich habe da ein Bild von einen Rübezahl, wo die Seitenverkleidung herunten ist. So kann man gut Solex-Vergaser und Bosch-Zündmagnet der "sicheren" Benzin-Handanlassung sehen.
Dateianhang:
Famo.jpg
Famo.jpg [ 149.92 KiB | 4587-mal betrachtet ]
In meiner Umgebung kenne ich zwei Stück Boxer (42PS). Gebaut von 1935 bis etwa 1945. Wobei die Kriegsproduktion nicht unbedingt in der Landwirtschaft abgesetzt wurde. In den Kriegsjahren wurden auch 18 Tonnen schwere Zug- und Bergefahrzeuge von Famo hergestellt, das "Sd.Kfz. 9" (Sonderkraftfahrzeug 9). Gegeben hat es auch noch den "Riese", sollte etwa 100PS haben, ein solcher ist mir aber nicht bekannt.
Das Interessante an diesen Motor ist die verschiebbare Nockenwelle. Gestartet wird mit Benzin, dazu ist ein Vergaser und ein Zündmagnet vorhanden. In der "Benzinstellung" sind die Einlaßventile ungesteuert und arbeiten als Flatterventile. Das Teil sieht zwar eher "gewalttätig" aus, ist aber an der Kurbel "handzahm", wohl auch durch die eher sanften Steuerzeiten der Auslaßventile bei Benzinbetrieb. Läuft der Motor, gibt man auch an der Einspritzpumpe Gas, zwecks Show gerne Vollgas. Er beginnt dann weiß zu rauchen. Etwas heikel ist die Umstellung auf Dieselbetrieb, diese erfolgt mit einer kleinen Kurbel, mit der die Nockenwelle so verschoben wird, das auch die Einlaßventile zwangsgesteuert werden. Der Vorgang hat mit Gefühl und exakt zu erfolgen, um die Ventile nicht zu "killen". Jetzt kommt der Showeffekt einer auf Vollhub arbeitenden Einspritzpumpe zu tragen, nämlich ein mächtiger schwarzer Rauchpilz. Dazu röhren auch einige Liter Hubraum ordentlich los. So ein Startvorgang ist schon eine richtige Zeremonie, aber auch das Fahren ist eine Geschichte für sich. Obwohl Kettenfahrzeug, erfolgt die Steuerung über ein Lenkrad, ja man hat sogar gleich zwei davon. Oben das Große, mit dem werden die Bremsen betätigt, darunter ein kleineres, dieses dient zum Justieren der Bremsen. Und auch Angesichts der Zugleistung eines solchen Gerätes komme ich ins Schwärmen. Mit einen etwa gleichschweren 8080 Allradsteyrer fährst auf weichen Waldboden Schlitten ....

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Freitag 1. April 2011, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger

Mein Rübezahl Schlepper ist BJ 1942 Wehrmachtsproduktion unter dem Typenschild steht entstört nach Gruppe3 das deutet auf Wehrmacht hin hat auch noch orginal Wehrmachtsfarbe zumindest an manchen stellen.
Er hat noch die Orginal Benzinstarteinrichtung jedoch fehlt das Rad zum umstellen der Nockenwelle und der Zündmagnet ist auch defekt.
Er stand ca. 30 Jahre auf einem Gelände in Frankreich der Auspuff ist dort irgendwann abgerostet somit hab ich das Problem das sich unmengen an Erde im Abgas Trakt befinden
dort ist dann auch wohl Wasser eingedrungen wass sich in der Ölwanne gesammelt hat
und diese ist dan durch Frost an einer Stelle gerissen so ist zumindest meine Vermutung.
Bin noch nicht soweit das ich dazu näheres sagen kann. Der Tank ist quer eingebaut allerdings ist er nicht rund. Hab den Schlepper erst seit Samstag lezter Woche hier in meiner Halle war ne interessante Tour ihn aus Frankreich zu holen.
Ich Suche dringend Ersatzteillisten zum Rübezahl Sowie auch einen Zündmagneten ansonsten ist der Schlepper komplett.

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2011, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo
Hier mal ein paar Bilder aus Frankreich bei der Bergung


Dateianhänge:
K800_Famo 015.JPG
K800_Famo 015.JPG [ 97.4 KiB | 4548-mal betrachtet ]
K800_Famo 010.JPG
K800_Famo 010.JPG [ 98.52 KiB | 4547-mal betrachtet ]
K800_Famo 009.JPG
K800_Famo 009.JPG [ 187.5 KiB | 4547-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2011, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
und nochwelche aus meiner Halle


Dateianhänge:
K800_Famo 018.JPG
K800_Famo 018.JPG [ 76.8 KiB | 4548-mal betrachtet ]
K800_Famo 006.JPG
K800_Famo 006.JPG [ 69.93 KiB | 4547-mal betrachtet ]
K800_Famo 001.JPG
K800_Famo 001.JPG [ 73.72 KiB | 4547-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2011, 23:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Rübezahl!

Danke für die Bilder. Interessanter Hintergrund (den französischen Schrottplatz meine ich) ...
Dort scheint auch die "goldige" Präsentation ziemlich scharf zu sein ... :sabber:
Aber nicht nur, auch der kleine Massey-Harris hätte meine Kragenweite ... ;)
Ruebezahl hat geschrieben:
Der Tank ist quer eingebaut allerdings ist er nicht rund.
Der Tank von Deinen Famo ist längs eingebaut, was die Wehrmachtsproduktion bestätigt. Das war wohl wirklich ein Dornröschenschlaf, wenn schon die große rote Schere am Sitz zum Entfernen der Hecke nötig war ... :mrgreen:
Wegen der Magnetzündung: Die am Bild zu sehende Zündspule ist sicher nicht original. Vielleicht läßt sich auf den Fragmenten vom Originalmagneten noch irgendetwas eruieren. Sollte etwas ähnliches draufstehen:
Dateianhang:
Zündmagnet.jpg
Zündmagnet.jpg [ 29.71 KiB | 4530-mal betrachtet ]
Ich könnte mir auch vorstellen, daß der Zündmagnet im 4F175 der Gleiche ist, wie im 4F145.
Zum Verschieben der Nockenwelle dient beim Boxer eine kleine Kurbel.
Ersatzteillisten gibt es, ja ... Ist aber ein teurer Spaß. Die Auktion in der Bucht wird Dir sicher nicht entgangen sein ...
Auch DAS dürfte Dich interessieren ...

Mich auch, mein Interesse gilt aber den rechts dahinter liegenden Bernard-Stationörmotor (mit den V-förmigen Kühler), von dem ich Teile (Drehzahlregelung) benötigen würde. Wäre toll, wenn da etwas "mitgehen" würde ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2011, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi
Ja mein Rübezahl war gut getarnt hat ne Weile gedauert bis ich
Ihn freigeschnitten hatte vorallem hab ich mir auch einige Dornen eingefangen.


Dateianhänge:
K800_Famo 007.JPG
K800_Famo 007.JPG [ 126.2 KiB | 4519-mal betrachtet ]
K800_Famo 004.JPG
K800_Famo 004.JPG [ 143.77 KiB | 4519-mal betrachtet ]
K800_Famo 003.JPG
K800_Famo 003.JPG [ 137.53 KiB | 4519-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2011, 08:00 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@Rübezahl

Na bravo, den hast du dir echt redlich verdient! ;) :klatsch:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2011, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger

Sag mal wo steht denn der Motor auf dem Bild hätte Interesse daran

War heut wieder nen bissel schrauben hab den Zylinderkopf heut abgenommen,
und siehe da OHHH Graus die Laufbuchsen im Zylinder 2 und 3 haben jeweils einen Riss
bis in den Kühlkreislauf :(
WAS NUN???
Jetzt is guter Rat teuer. Werd morgen mal Bilder machen

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2011, 12:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Der Motor steht/liegt in Frankreich, ich würde mal auf den Elsaß tippen ... ;)

http://www.sammelwut.com/index.php?opti ... 9&Itemid=0

http://www.sammelwut.com/component/opti ... /Itemid,0/

Da der Typ auch mit allem rund um Kettenkrad, Kübel- und Schwimmwagen handelt, sollte er in euren Kreisen eh bekannt sein, wie ein falscher Fuff´zger ...
Hätte auch eine Böhmerland ... :lechz:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2011, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Fadinger

Ja die Preise dort bei Sammelwut sind schon der Wahnsinn
ist teilweise schon unverschämt.

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Dienstag 13. September 2011, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallöchen

So hab nun endlich die Ersatzteillisten für meine Famo.
und zu meiner Famo Raupe haben sich jetzt noch 2 Steyer RSO 01 gesellt


Dateianhang:
K800_IMG_0017.JPG
K800_IMG_0017.JPG [ 52.27 KiB | 4368-mal betrachtet ]



Dateianhang:
K800_IMG_0043.JPG
K800_IMG_0043.JPG [ 45.21 KiB | 4368-mal betrachtet ]


Ich konnte leider nur eine Wanne und die Kabienen so wie 1 Satz Ketten mitnehmen
fahre nächste Woche nochmal nach Norwegen und hol den Rest

Gruß Michael

PS. Von einer Wanne mit Achsen und Rollenwagen wollen wir uns trennen
wer Interesse hat bitte melden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Dienstag 13. September 2011, 23:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Michael!

Danke für die interessanten Bilder. Aber schreibe bitte in Zukunft "Steyrer" ... ;)
Ich bin ja nicht sehr weit von der "Geburtsstadt" des RSO daheim, deshalb sticht mir so etwas ins Auge ....

Ist die altere Variante mit runder Kabine. In wie weit ist der Aufbau des zweiten (verkäuflichen) Raupenschleppers vorhanden? Das Fahrwerk selbst müßte ja noch vom Steyr Muli passen, oder zumindest ähnlich sein.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. September 2011, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger

Also der Steyrer den wir abgeben wollen besteht
aus der Wanne gestempelt mit Autounion dem Rollenwagen und wenn interesse besteht Leitachse und Antrtiebsachse eine Kabine können wir auch anbieten.
Ketten sieht im Moment noch recht schlecht aus aber wir arbeiten dran
Motoren haben wir im Moment nur den Diesel von Magirus für unseren RSO 03
mit eckiger Holzkabiene Getriebe. Wellen fehlen uns auch noch für den 01er RSO
wenn jemand was weiß oder Interesse hat bitte melden

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. September 2011, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 21:04
Beiträge: 13
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
HI
Noch was vergessen

Die runde Blechkabine gabs nur beim Steyrer RSO 01 alle anderen Kabienenformen
kamen von anderen Herstellern zB. Magirus, Auto Union, Gräf u. Stift, Klöckner-Humboldt-Deutz der RSO 02 ist mir nur bekannt als ausführung mit PAK 7,7cm oder als
Schwimmfähiger RSO, und der RSO 03 ist die letzt form in Sparvariante mit halber Kabiene aus Holz.
Diese Sachen bring ich nächste Woche noch mit wenn ich nach Norwegen fahre

Dateianhang:
K800_IMG_0020.JPG
K800_IMG_0020.JPG [ 68.56 KiB | 4347-mal betrachtet ]


Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Famo Raupe Rübezahl
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. September 2011, 16:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Für Interessierte gibt es auf dieser Seite Einiges an Informationen und Bildern zum RaupenSchlepper Ost ...

-> http://www.zuckerfabrik24.de/steyrpuch/steyrv8_2.htm

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de