Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Sonntag 17. Dezember 2017, 17:43 Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 17:43



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Januar 2011, 21:08 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Ich suche einen Jenbacher Motor JW 15 oder JW 20 für einen Lindner Traktor.
Auch Teile wie Wasserpumpe, Gebläsegehäuse, Lüfterrad und Kühler, aber auch Verdampfermotoren.
Vielen Dank
Josef Hausberger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Januar 2011, 13:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo Josef,

herzlich Willkommen hier.
Ich hoffe, dass dir jemand helfen kann und wenn doch nicht, hoffe ich, dass du trotzdem hierbleibst.
Restaurierst du Traktoren?

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Januar 2011, 18:28 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Eigentlich nicht, führe nur Reperaturen durch, Komplettrestaurationen in dem Sinn nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Januar 2011, 08:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Na dann viel Glück, hoffen wir mal, dass sich was Passendes für dich findet.
Schade, dass sich unser Fadinger rar gemacht hat, den halte ich persönlich für einen absoluten Experten.

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 31. Januar 2011, 09:10 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Dürfte schwierig sein, sowas aufzutreiben...

in unserer Region sieht man Jenbacher recht selten, zumindest mir sind kaum welche bekannt! :D

Wir sprechen hier von Motoren, nicht von Kompressoren!

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. Februar 2011, 18:26 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

ich muss einmal im Depot bei uns im Eisenbahnmuseum Schwechat nachsehen, da haben wir einige JW-Motore herumstehen.

Nur weiss ich nicht genau, welche es genau sind - 3 Stk. JW8, einige JW15 und JW20, nur die Ausführung ist mir jetzt nicht bekannt - also ob "reiner" JW20 oder JW20K oder JW20M bzw. ob Kurbler oder mit elektischer Ausrüstung.

Einen JW20M überarbeite ich derzeit, nur ist dieser eben speziell für den Jenbacher Büffel konstruiert (Kühler in der linken Schwungscheibe integriert).

Benötigst Du Wartungsunterlagen?

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. Februar 2011, 23:05 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft, habe aber bereits einen Motor in Aussicht.

Für die Unterlagen vom normalen JW 15 und JW 20 wäre ich sehr Dankbar.

mfg.
Josef Hausberger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 09:46 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Guten Morgen Josef,

Wartungsunterlagen für den JW15-Motor (baugleich mit JW20 - bis auf den Kolben) wollte ich Dir soeben zusenden, habe aber eine Fehlermeldung zurückbekommmen!

Oder sind sie doch angekommen?

Oder Du gibst mir Deine Postadresse (per Mail oder PN) und ich sende Dir eine CD, wo gleich mehr Unterlagen darauf sind (JW-Montageanweisungen, Technische Anweisungen, Ersatzteillisten).

Falls Du Ersatzteile benötigst: bitte nur melden - es gibt da so einiges noch in diversen Lager in Österreich.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 19:10 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo

Deine e - mail ist Leider nicht angekommen.

Habe dir eine e - mail mit Adresse geschickt.

Du musst dann halt die Versandkosten und div. verrechnen.

Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 13. März 2011, 22:48 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Motor ist gestern gekommen, echt super und bin schon beim zerlegen und säubern.
Jetzt bin ich allerdings auf der Suche nach Kolben, Kolbenringe und Pleuellagerschalen für den JW 20 L.
Weiters suche ich einen Kühler, der den Lindner eingebaut hat, wird zwar schwierig werden aber versuchen kann mans ja.
mfg.
josef 94


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. März 2011, 00:16 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

JW20 in Ausführung "L" ist mir leider nicht bekannt, aber wie bereits Dir mitgeteilt, bin ich daran, Ersatzteile für Dich zu finden.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. März 2011, 21:44 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Der JW 20 L ist eine Ausführung, die bis auf eine kleinigkeit gleich ist wie der normale JW 20.
Die Höchstdrehzahl ist 1300 U/min und er erreicht dort die Leistung von 20 PS. Anders ist der Regler, der schon früher "zumacht".
mfg. und Dank an Herrn Böckl
Josef Hausberger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. März 2011, 21:53 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

wie bereits geschrieben - eine Version "L" ist mir vollkommen unbekannt, aber vielleicht kanst Du mir einmal ein Foto vom Motor senden oder hier einstellen.

Ich habe heute bezüglich Deiner Ersatzteile nachgefragt:

1 Stk. C0106 Kolben (mit N70760 Kolbenbolzen u. N0765 Flachdrahtsicherung
1 Stk. N21299 Rechteckring (Kolbenring)
2 Stk. N21300 Rechteckring (Kolbenring)
2 Stk. N21301 Ölschlitzring (Kolbenring)
1 Stk. C0204 Pleuellagerschalenpaar

Hoffe, Dir Positives mitteilen zu können.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. März 2011, 22:44 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Kannst du mir die Preise auf meine e-mail Adresse senden?
mfg
Josef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 14. März 2011, 22:56 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Habe noch die Nummern verglichen, es stimmt aber keine, außer die Pleuellagerschalen mit der von dir erhaltenen ETL überein.
mfg
Josef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 08:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Es hat auch vom Traktormotor mehrere verschiedene Ausführungen gegeben. Im Bereich der Kühlung unterscheiden sich drei Versionen:
Bild
... reine Verdampfungskühlung ...
Bild
... Kühlgebläse in einen seperaten Lüfterkasten ...
Bild
... Kühlgebläse im Schwung integriert ...

Man müßte also wissen, welche Version Du jetzt hast. Ich denke, es ist die dritte Version, wobei meiner Meinung die Bezeichnung "L" von Lindner kommt, und nicht von den JW.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 09:49 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger
Ich habe jetzt einen Jenbacher Motor mit der von Lindner aufgebauten Pumpenumlaufkühlung, also die 3. Version.
Die Bezeichnung L kommt von den Jenbacher Werken, dies bedeutet Langsam, der Motor dreht nur bis 1300 U/min und hat dort seine 20 Ps Leistung. Es hat ja auch wie bekannt den JW 20 K gegeben, also Kompressor, es hat aber auch einen JW 20 KL, also Kompressor Langsam.
Ich mach euch mal ein Beweisfoto von der Gussplatte, wo die Motorbezeichnung eingegossen ist, also die wo man auch den Drehzahlverstellhebel arretiert.
Habe auch bei den Jenbacher Werken wegen Ersatzteilen angefragt, man bekommt dort ziehnmlich alles was Verschleißteile angeht, teilweise aber mit Lieferzeiten von 80 Tagen, wie z.B: die verchromten Kolbenringe, Kolben 40 Tage,...Ich denke die müssen die Teile erst nachfertigen.

Hast du nicht auch einen Lindner mit Jenbacher Motor?
mfg.
Josef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 11:34 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Hier das versprochene Foto.
mfg.
Josef


Dateianhänge:
Grafik4.gif
Grafik4.gif [ 30.83 KiB | 7113-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 17:23 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,
Servus Fritz und alle anderen Forenmitglieder,

josef94 hat geschrieben:
Es hat ja auch wie bekannt den JW 20 K gegeben, also Kompressor, es hat aber auch einen JW 20 KL, also Kompressor Langsam.


das mit dem "L" auf Deinem Motor mag wohl stimmen (Motor dreht normalerweise 1500 U/min, aber das "L" beim JW20KL (bzw. JW220KL) steht für "luftgekühlt" und dreht im Betrieb zwischen 1000 und 1550 U/min (20PS bei 1500 U/min). Leider ist mir bisher noch nie ein luftgekühlter JW20 untergekommen - ausser eine Betriebs- u. Wartungsanleitung.


Der JW20M ist der mit dem in das linke Schwungrad integrierten Kühlers und war normalerweise im Jenbach Büffel quer eingebaut (linkes Schwungrad mit Kühler schaut im Fahrzeug nach vorne).

JW20M:
Bild

JW20K:
Bild

Die JW15- und JW20-Motore sind im Prinzip alle gleich aufgebaut, lediglich JW20K und M hatten den 2. Kolben (beim "M" ist es ein Masseausgleichkolben über die Nebenpleuelstange, beim "K" wird damit die Druckluft produziert).

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 20:01 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo
Das mit dem luftgekülten JW 20 Motor erscheint mir eher fragwürdig, da es dann im Prinzip ein komplett anderer Motor sein muss, da dann ja auf die Laufbuchse Kühlmäntel aufgezogen werden müssen und diese von einem gebläse mit Frischluft versorgt werden müssen. Da stellt sich die Frage, wo sind ESP, Regler, Gebläse, Nochenwelle und Ölpumpe untergebracht.Wär mal Interesant ein Foto zu sehen. Sind ein deiner Literatur welche?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Sonntag 3. April 2011, 20:16 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

hier eine Zeichnung des Motors:
Bild

ESP, Regler, Gebläse, Nochenwelle und Ölpumpe scheinen wie bei den Wassergekühlten untergebracht zu sein - aber wie bereits geschrieben, ich kenne den Motor nur aus dieser Unterlage.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2011, 18:02 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Sehr Interessant diese Zeichnung, man lernt nie aus, erst recht nicht in meinem Alter^^
Erzeugt der 2. Kolben die Luft für die Kühlung, oder ist dies ein Kompressor?
mfg.
Josef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Dienstag 5. April 2011, 08:52 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Guten Morgen Josef,

der zweite Kolben ist der Kompressor (von Kurbelwelle über Nebenpneuel getrieben); bei der (wassergekühlten) M-Version ist das der Masseausgleichzylinder, um dem Motor einen ruhigeren Lauf zu geben.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juni 2011, 18:27 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

die Anbauteile des JW20M habe ich bereits nach dem Sandstrahlen und Lackieren zu Hause liegen; da der Motor - wie bereits geschrieben - im Prinzip vom Vorbesitzer oder Schrotthändler ausgeschlachtet wurde und daher als offenes Schnittmodel im Museum aufgestellt wird, sind Teile wie Lüfter und Kühler inkl. Verrohrung übrig (Version: Lüfterrad und Kühler direkt am linken Schwungrad).

Benötigst Du diese?

LG
Manfred


Dateianhänge:
Lindner Kühler.jpg
Lindner Kühler.jpg [ 54.07 KiB | 6834-mal betrachtet ]
JW20 Kühler.jpg
JW20 Kühler.jpg [ 71.04 KiB | 6834-mal betrachtet ]
Lindner Lüfter.jpg
Lindner Lüfter.jpg [ 40.3 KiB | 6834-mal betrachtet ]

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juni 2011, 20:01 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Die Teile nützen mir leidernichts, da mein Lindner so eine Kühlung hat:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Diese Kühlung wurde von Lindner selbst aufgebaut.

mfg. josef 94

1953-erster-allradtraktor[1].png
1953-erster-allradtraktor[1].png [ 182.78 KiB | 6834-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juni 2011, 20:20 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Josef,

was fehlt Dir denn alles an Teilen (ausser die Laufbüchse-Partie)?
Ich hatte heute erst mit einem Kollegen in Deutschland und einem im Burgenland die Problematik zwecks neuem ühler diskutiert; der JW20-Standmotor im Burgenland ist leider ein Sieb, hatte jedoch noch ein Original Herstellersieb der Firma aus Wien - diese Firma ist zwar inzwischen übersiedelt, aber es gibt sie noch; werde diese kommenden Montag kontaktieren.

Falls ich etwas erfahre, schreibe ich es Dir.

LG
Manfred

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte


Zuletzt geändert von M. Böckl am Mittwoch 20. Juli 2011, 20:06, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 18:31 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Freunde,

vergangenes Wochenende ist ein luftgekühlter Jenbacher JW20KL-Kompressor eingetroffen.

Läuft auf Knopfdruck sofort einwandfrei.

LG
Manfred


Dateianhänge:
JW Gebläseradantrieb.jpg
JW Gebläseradantrieb.jpg [ 67.98 KiB | 6732-mal betrachtet ]
JW20KL rechtshinten.jpg
JW20KL rechtshinten.jpg [ 93.82 KiB | 6732-mal betrachtet ]
JW20KL linksvorne.jpg
JW20KL linksvorne.jpg [ 95.58 KiB | 6732-mal betrachtet ]

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2011, 19:29 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Ist echt ein interessantes Gerät, der luftgekühlte Kompressor.

PS: Habe den Abzieher am Dienstag weggeschickt, müsste also in nächster Zeit bei dir eintreffen.

mfg.
josef94


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 17:35 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 20:17
Beiträge: 131
Plz/Ort: 1220 bzw. 1210
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Josef,

der JW20M ist heute bei mir zu Hause eingetroffen und ich werde ihn am Wochenende zerlegen.

LG
Manfred


Dateianhänge:
JW20M.jpg
JW20M.jpg [ 78.71 KiB | 6715-mal betrachtet ]

_________________
Bild
manfred.boeckl@hausrollbahn.at
Archiv WGB Industriegeschichte
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jenbacher JW 15/JW 20
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2011, 18:48 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 20:57
Beiträge: 62
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred

Hast du eigentlich eine private Feldbahnstrecke?
Wieviele Jenbacher Fabrikate sind in deinem Besitz?
mfg.
josef94


Nach oben
 Profil  
 
 [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de