Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 18. November 2017, 14:14 Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 14:14



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Biduxmähwerk
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Juni 2010, 16:14 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Kollegen!
Ich habe am Reform - Metrac 2003 ein 210cm Bidux Mähwerk und bin überhaupt nicht zufrieden damit.
Entweder schleife ich die Messer nicht richtig oder stelle es falsch ein oder.... So dachte ich bisher...
Kontrollen von Fachleuten haben nachgemessen und gesagt, es ist alles OK. Es muss an meinem Graswuchs liegen dass die Standzeit bei höchstens einer halben Stunde Mähen liegt bevor es nur mehr die höheren Stängel "abreißt".
Nun haben wir es genau probiert: Ein Rasant 1902 mit seinem Doppelmessermähwerk und ich mit dem Bidux eine Wiese gemeinsam beide mit frisch geschärften Messern.
Der Rasant schaffte mindestens die doppelte Fläche mit gutem Ergebnis als der Reform.

Woran kann es liegen? Soll ich das Mähwerk gegen ein Busatis-Mähwerk tauschen wie es früher auf meinem Reform 2002 war und bestens funktionierte? Oder...

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biduxmähwerk
BeitragVerfasst: Freitag 11. Juni 2010, 00:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo org!

Ganz bin ich jetzt nicht im Bild, wodurch sich die Probleme ergeben, mach doch bitte mal ein Detailfoto von der Messerführung. Liegt es vielleicht daran, daß das Messer nicht "zwangsgeführt" ist?
Das Messer beginnt dann von der Gegenschneide etwas abzuheben, folglich "nudelt" es das Gras nur mehr dazwischen durch.
Hin und wieder hört man disbezüglich nämlich Klagen. Sollte aber bei richtigen Schliff (nur einseitig) und korrekter Einstellung (etwas nach vorne geneigt) nicht auftreten.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biduxmähwerk
BeitragVerfasst: Freitag 11. Juni 2010, 08:23 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Natürlich sind nicht alle Flächen gleich, aber 2Stunden sollte ein DM zumindest scharf bleiben. Mein 2m ESM wird etwa nach 4-5 Stunden geschliffen, und hat zumeist gute Schnittqualität. Nur bergabmähen macht selbst mit der besten Schneid gerne Probleme, weil das Futter nach vorne fällt und dann rupft es nur mehr...

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biduxmähwerk
BeitragVerfasst: Montag 14. Juni 2010, 11:37 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Der Schliff und die Neigung der Messer am Balken sind lt. Nachmessungen einer Werkstätte ganz in Ordnung.
Trotzdem sieht das Mähergebnis aus als ob ich permanent bergabmähen würde...
Nun habe ich eine Idee: Könnte es sein, dass die damals beim Kauf mitgegebenen 3 Messergarnituren nicht die erforderliche Qualität haben (Billigmarke aus...) somit eventuell zu weiche Klingen haben? Wäre ja einfach zu testen, ich kaufe eine neue Garnitur, aber wenn es nicht so ist und ich mir vielleicht überhaupt einen anderen Mähbalken (ev. Busatis wie früher) zulege, dann ist die Garnitur umsonst gekauft.
Hat jemand von solch minderer Messerqualität gehört? Oder kann ich das ausschließen?

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biduxmähwerk
BeitragVerfasst: Montag 14. Juni 2010, 12:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
org hat geschrieben:
Könnte es sein, dass die damals beim Kauf mitgegebenen 3 Messergarnituren nicht die erforderliche Qualität haben (Billigmarke aus...) somit eventuell zu weiche Klingen haben?
In diesen Fall solltest Du Dich erst mal mit jemanden zusammenreden, der ein identes Mähwerk hat. Er kann dann mal Deine Messer probieren, bzw. Du seine.
Eventuell ist Dir dabei auch die Werkstätte behilflich. Denn in weiterer Folge würde ich zudem beim Verkäufer des Mähwerks/der Messer vorstellig werden. Handelt es sich dabei um Originalmesser in "Erstausrüsterqualität" sollte man überdies auch den Hersteller kontaktieren. Diese sind nämlich selbst darauf bedacht, das Zulieferer nicht den Qualitätslevel des Produktes runterziehen.
Weil wenn schon nach einer halben Stunde "sense" ist, kann es das ja auch nicht sein.
Heiß geworden ist Dir das Messer beim Schleifen eh nie, oder? Möglicherweise ist bei den Messern, bzw. den Klingen, das Härten fehlgeschlagen oder vergessen worden.
An neuen Klingen sollte man die Anlauffarben vom Härten erkennen könnnen.
Dateianhang:
Busatis.jpg
Busatis.jpg [ 15.78 KiB | 788-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de