Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:38 Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:38



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 30 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Montag 10. Mai 2010, 08:25 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Guten Morgen!

Möchte mal die Frage in den Raum stellen ob ein Umbau eines 190er Steyrs mittels Vorderachse, etc vom 40er 50er oder 60er Steyr Plus
möglich ist?

Währe doch echt eine Super Sache, von der Preislichen Aufwertung des Traktors ganz zu schweigen :)

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Montag 10. Mai 2010, 19:28 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
http://www.xn--dieselbrder-0hb.com/gros ... 815%29_jpg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Montag 10. Mai 2010, 19:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ja, ja, so etwas schwebt Dir vor, gell ...

Ist aber eher ein utopisches Unterfangen. In Serie wurde er ja nie gebaut. Und die entsprechenden +40A machen sich sehr, sehr rar. Die Allradbremse war ja dann Wunschausrüstung ...
So manche Birne eines "100% originalen T190A" Besitzers spielt dann von kreidebleich bis dunkelrot alle möglichen Farbschattierungen, wenn man fragt, ob man den Typenschein sehen darf.
Und der Schuß kann auch nach hinten losgehen. Womöglich bringt ein von weiten erkennbares Flickwerk bei weiten nicht den Preis der Kosten, den der Umbau verursacht hat.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 08:35 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!

Ja, ja, so etwas schwebt Dir vor, gell ...

Ist aber eher ein utopisches Unterfangen. In Serie wurde er ja nie gebaut. Und die entsprechenden +40A machen sich sehr, sehr rar. Die Allradbremse war ja dann Wunschausrüstung ...
So manche Birne eines "100% originalen T190A" Besitzers spielt dann von kreidebleich bis dunkelrot alle möglichen Farbschattierungen, wenn man fragt, ob man den Typenschein sehen darf.
Und der Schuß kann auch nach hinten losgehen. Womöglich bringt ein von weiten erkennbares Flickwerk bei weiten nicht den Preis der Kosten, den der Umbau verursacht hat.

Gruß F


Also, eine Super Sache währe es schon ;)
Passen nur die Teile vom 40er Steyr? weil du schreibst die Allrad Teile währen rar.
Gibt ja auch noch die 545 548 etc


Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 12:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Passen nur die Teile vom 40er Steyr? weil du schreibst die Allrad Teile währen rar.
Gibt ja auch noch die 545 548 etc
Die sind definitiv rar. Ob vom 540 etwas paßt, weiß ich nicht. Ab 545 aber nicht mehr.
Frag mal beim Leutgeb ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 12:49 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Ich glaub dieses Projekt wird ohnehin vor dem Start abgebrochen. ;)

Wenn man hinten schmälere Reifen drauftun würde währe die Zugkraft auch besser
da ist ein Allrad gar nicht mehr nötig denke ich!

Da liege ich doch richtig oder? Schmale Reifen, mehr Zugkraft, weil mehr Aufdruck auf ein kleineres Stück Boden.
Hat aber sicher auch einen Haken die Formel...

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 13:49 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Schmale Reifen, mehr Zugkraft, weil ....

ja, wenn ich zugkraft brauche, nehme ich meist mein Fahrrad, wegen der schmalen reifen......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 14:00 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Da gibts natürlich noch mehr Faktoren die die Zugkraft beeinflussen.

Vor allem der Boden selbst, aber auch der Reifendruck...

zum Fahrrad: Für die Breite der Reifen zieht mein Rennrad ganz schön :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 17:47 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
was kann mehr Zugkraft aufnehmen?

Ein ganz schmales Rasenstück oder ein ganz breites Rasenstück?

Ist es besser, wenn dieses (breite oder schmale) Rasenstück auch noch lang ist (wenig Luftdruck=große Aufstandsfläche) oder doch besser kurz?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Mai 2010, 18:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Da haben sich die Konstrukteure von Raupenschleppern wohl überhaupt nichts gedacht dabei. So breite Ketten und überhaupt die große Auflagefläche ...
Darum hat wahrscheinlich auch die Fa. HABAU auf einer Baustelle nahe Perg beinahe eine ihrer teuersten Maschinen "versenkt". Warum stellen die Idioten solche Dinger blos auf ein Kettenfahrwerk ...
Dateianhang:
HABAU1.jpg
HABAU1.jpg [ 30.67 KiB | 4347-mal betrachtet ]
Jetzt weiß ich auch, warum sich der 22to-Kettenbagger dann auf die "Zehenspitzen" stellte. Um die Zugkraft zu erhöhen ... :D
Dateianhang:
HABAU2.jpg
HABAU2.jpg [ 19.26 KiB | 4345-mal betrachtet ]
Zurück zum Traktor: Da gibt es so komische Metallteile zur Montage an den Felgen. Sogar original von der Fa. Steyr. Nennt sich Zusatzgewichte.
Was die wohl damit bezwecken wollten ... :pfeif:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 07:23 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Ich kenn den direkten Zugkraft-Vergleich nur vom 15er,
wo der Hackfruchter eine höhere Zugkraft hat als der "normale"

es erscheint mir aber ausgeschlossen dass die Mwsswerte stimmen
jetzt wo ihr beiden mich eines besseren belehrt habt :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 09:10 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
und welche Reifen/Räder waren da montiert?
Und wie verhält sich die Aufstandsfläche der beiden verglichenen Bereifungen zueinander?
Luftdruck?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 10:02 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
matthias hat geschrieben:
und welche Reifen/Räder waren da montiert?
Und wie verhält sich die Aufstandsfläche der beiden verglichenen Bereifungen zueinander?
Luftdruck?


Das kann ich dir leider nicht beantworten!

Mein Onkel zb hat auf seinem Ferguson auch seit kurzem Hackfruchtbereifung und
findet auch dass der Traktor besser "zieht"

@Fadinger: derden Vergleich mit einem Bagger hinkt aber schon gewaltig ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 10:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
@Fadinger: derden Vergleich mit einem Bagger hinkt aber schon gewaltig ;)
Dein Vergleich der Hackfruchtbereifung (also 8-24 zu 8-28 oder 8-32) hinkt nicht!
Der stolpert ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 12:58 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
@Fadinger: derden Vergleich mit einem Bagger hinkt aber schon gewaltig ;)
Dein Vergleich der Hackfruchtbereifung (also 8-24 zu 8-28 oder 8-32) hinkt nicht!
Der stolpert ... :mrgreen:

Gruß F


und warum stolpert er? :pfeif:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 13:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
@Fadinger: derden Vergleich mit einem Bagger hinkt aber schon gewaltig ;)
Dein Vergleich der Hackfruchtbereifung (also 8-24 zu 8-28 oder 8-32) hinkt nicht!
Der stolpert ... :mrgreen:

Gruß F

und warum stolpert er? :pfeif:
Weil es eigentlich keiner ist, und das Ergebnis von vorneherein feststeht.
Ist also eher eine Demonstration/Vorführung der besseren Traktion dank größerer Auflagefläche.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 14:45 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
@Fadinger: derden Vergleich mit einem Bagger hinkt aber schon gewaltig ;)
Dein Vergleich der Hackfruchtbereifung (also 8-24 zu 8-28 oder 8-32) hinkt nicht!
Der stolpert ... :mrgreen:

Gruß F

und warum stolpert er? :pfeif:
Weil es eigentlich keiner ist, und das Ergebnis von vorneherein feststeht.
Ist also eher eine Demonstration/Vorführung der besseren Traktion dank größerer Auflagefläche.

Gruß F


Du verwunderst mich schon wieder, beim Hackfruchter berührt mehr Reifenfläche den Boden?
Ich werd immer klüger ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Mai 2010, 18:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Du verwunderst mich schon wieder, beim Hackfruchter berührt mehr Reifenfläche den Boden?
Ich werd immer klüger ;)
Freut mich, wenn ich Dir die Grundlagen der Reifenkunde näher bringen konnte ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Montag 17. Mai 2010, 13:52 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Du verwunderst mich schon wieder, beim Hackfruchter berührt mehr Reifenfläche den Boden?
Ich werd immer klüger ;)
Freut mich, wenn ich Dir die Grundlagen der Reifenkunde näher bringen konnte ... :mrgreen:

Gruß F


Ich glaub es dir einfach, dass beim größeren Reifen bei gleicher Breite mehr Bodenkontakt besteht leuchtet mir ja ein, aber
dass die Höhe auch eine größere Breite wettmacht, dass ist mir immer noch unbegreiflich!

Möchte jetzt nicht zum vorrechnen anfangen, das ist nicht unbedingt meine Stärke...

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
matthias31 hat geschrieben:
Möchte jetzt nicht zum vorrechnen anfangen
Wäre aber nicht schlecht, würde unter Umständen das Unbegreifliche veranschaulichen. Zudem würde es auch die Bedeutung des Reifenluftdruckes aufzeigen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 12:55 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
@Fadinger:

Okay bleiben wir beim 15er,

normale Bereifung: 8-24
Hackfruchtbereifung: 8-36

Reifendruck: Angenommen 1,5 Bar

könntest du es mir anhand dieses Beispieles erklären?
Vielleicht versteh ich dich dann richtig.

Danke

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 14:01 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
was soll man da viel erklären?

Der größere Raddurchmesser ergibt mehr Aufstandsfläche.
Dazu noch der geringere eigene Rollwiderstand des größeren Reifens.
Und vom Luftdruck hängt die Möglichkeit zur Verformung des Reifens ab, was das um und auf für die Zugkraft ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 14:51 
Online
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Zugkraft = Auflagefläche(des Reifens) x Reibungswiderstand (so einfach ist die Formel!)

Dass die Auflagefläche eines schmäleren Reifens mit weniger Druck und Bodeneinschnitt möglicherweise größer ist als ein breiter Reifen auf hartem Boden oder auch dass ein sich verformender Reifen einen besseren Reibungswiderstand hat als ein "Slick auf nassem Beton" ist dabei ein anderes Thema.

Nicht umsonst werden Millionen in diese Forschung (siehe formel1) gesteckt.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Freitag 31. Dezember 2010, 17:58 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Leute,

der Traktor auf dem Bild das weiter oben gepostet wurde
gehört angeblich dem Pfeiffer aus Arbesbach!

Mal sehen ob ich einmal dazukumme hinaufzufahren.
Aber ob er sein "Geheimnis" verrät ist halt fraglich...

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Samstag 1. Januar 2011, 16:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Pfeiffer Christian Traktoren - Landmaschinen ist aus Neustift (gehört noch zu Oberösterreich). Aber das weißt Du ja eh ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Freitag 4. März 2011, 23:30 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Fritz!

Oh, ich dachte der Pfeiffer ist bereits in NÖ ;)

Naja, wie dem auch sei, vielleicht komm ich mal in die Gegend!

Aber ehrlich gesagt hab ich das Projekt Allrad schon in die Schublade für
Utopien gelegt :) gibt wos gscheiters zum tun

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 12:51 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hab wieder mal was interessantes zum Thema Steyr + Allrad gefunden

http://www.bluefox.at/typ180/forum/view ... d375e43b7f

sowas würde mir auch sehr gut gefallen :)

Denke da an eine Allradachse von einem Dumper...nur wie die Achse antreiben? am ehesten wie beim Lindner
mit der Zapfwelle und einem zwischengeschalteten Getriebe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 13:34 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
geil!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 13:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Da war wohl mal jemanden sehr fad ...
So etwas gefällt mir eher weniger. Wenn man sich etwa die Verbindungen der beiden Getriebe anschaut ... :roll:
Ölablaßschraube ist keine vorgesehen. Ist wohl auch nicht nötig ... :mrgreen:
Mit der Dumperachse dürftest Du gar nicht so falsch liegen. Von einen Traktor ist sie nicht, zumindest habe ich da noch keine mit Stabilisatoren gesehen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 190 Umbau auf Allrad
BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2011, 21:24 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Mir gefällt sowas, ob es auch wirklich etwas bringt ist wieder eine andere Geschichte...

aber da gehts auch mehr um den "Spaß-Faktor" und darum, beim Oldtimertreffen
Aufmerksamkeit zu erregen.

Trotzdem denke ich, es währe sinnvoller und möglicherweise auch einfacher die Vorderachse
von der Zapfwelle aus anzutreiben!


Nach oben
 Profil  
 
 [ 30 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Yahoo [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de