Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 21. Oktober 2017, 15:55 Aktuelle Zeit: Samstag 21. Oktober 2017, 15:55



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Siloverteiler mit Ölmotor antreiben
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2010, 10:50 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:00
Beiträge: 100
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
hi, hat jemand von euch eine siloverteilerwalze die mit einem ölmotor angetrieben wird?
ich möchte meine umbauen.sie wird momentan mit zapfwelle angetrieben (540 u/pm).

lg leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2010, 19:04 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
ich hatte einen Reck normal mit Zapfwelle vor ca 15 Jahren gekauft.
Damals war die Frage nach hydraulischem Antrieb, weil ich den gerne beim Nachbarn an den damals 80 PS Walztraktor vorne anbauen wollte.

DAvon hat man mir aber (damals) bei Reck abgeraten, weil die Ölleistung in dieser PS-Klasse zu gering wäre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2010, 19:29 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:00
Beiträge: 100
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
hi,
ich möchte ihn mit einem teleskoplader antreiben. da wäre die leistung 80l, müßte normalereweise doch ausreichen. weis aber nicht ob dadurch die öltemperatur zu hoch wird.
lg leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2010, 23:10 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
mit dieser LIterleistung müsste schon was gehen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2010, 23:54 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
habe beim faie ein wenig gestöbert.

Hydraulik ist nicht gerade mein Steckenpferd, aber was ich gesehen habe, ist auch bei den Ölmotoren mit großer Literleistung nicht gerade eine berauschende Leistungshöhe übertragbar.

10-12 KW maximal bei 60-80 Litern?

Müsste man wohl mit dem Verteiler-hersteller Rücksprache halten, ob das Sinn macht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. März 2010, 20:00 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:00
Beiträge: 100
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
das mit der herstellerrücksprache ist etwas schwierig, der muss sich selber im netz informieren. ;)
sie ist marke eigenbau.
mfg leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. März 2010, 21:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Technisch ist es sicher machbar. Auch von der Drehzahl und vom Leistungsbedarf. Ein Wandler mit 10PS bzw. 7,2kW, der die nötige Drehzahl von 540U/min macht, bringt ungefähr 250Nm Drehmoment und braucht etwa 55 bis 60 Liter Öl in der Minute.
Wobei ich denke, das die Walze selbst gar nicht so schnell dreht, sondern untersetzt ist. Langsamerlaufende Hydraulikmotore gleicher Leistung haben 400Nm Drehmoment und mehr, und das ist eh kein Haucherl mehr...
Dann kommt noch dazu, daß im Fall einer Überlastung die Hydraulik eh auf Überdruck geht, also kann die Dimensionierung relativ genau gewählt werden.
Bis dato habe ich mich für Verteilerwalzen nicht sonderlich interessiert, selber habe ich keinen Bedarf. Der Nachbar hat mal jemand vom MR dagehabt, mit einer hellgrünen Walze, von der ich glaube, daß diese hydraulisch angetrieben wurde. Traktor war ein Deutz, der meines Wissens auch nur 55 Liter Hydraulikleistung hatte.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Juni 2010, 08:50 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:00
Beiträge: 100
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo, mein Umbau ist nun fertig. Hoffe, ich kann die Walze im Praxiseinsatz die nächsten Tage testen, sofern das Wetter mitspielt. :roll:
Die Messungen haben ergeben, das der Lader bei Vollgas ca 130l/min und ca. 200 bar Druck bringt.
Demzufolge haben wir dann den Ölmotor gewählt. Der bringt ca. 30 kw bei 200 bar.
Nächster Bericht folgt nach dem Einsatz im Silo.
lg leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Juni 2010, 09:06 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
ich dachte es geht um einen einfachen Siloverteiler - aber mit der von Dir beschriebenen Leistung ist das ja schon fast eine Tunnelbohrmaschine :D


Nach oben
 Profil  
 
 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler], Semrush [Bot], Yahoo [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de