Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 20. Oktober 2017, 03:12 Aktuelle Zeit: Freitag 20. Oktober 2017, 03:12



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Dezember 2010, 15:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo mosquito!

Mit einen modifizierten Schild/Bügelgestell könnte eventuell die Arbeitsbreite/Arbeitsleistung verbessert werden, ohne sich nachteilig auf die Bodenanpassung auszuwirken.
Meine Meinung ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Dezember 2010, 20:49 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger

Natürlich kann auch der Twister noch optimiert werden, aber er muss danach noch an den Euro passen (Gewicht, u.s.w.). Aber dass überlasse ic dem Hersteller.

Gerüchten zufolge wurden schon Überlegungen gemacht den Twister für den Brillmaier mit einem 1.9m Pickup zu bauen.

Ich arbeite seit 2 Jahren mit einem Heuschieber, ähnlich dem Weissteiner, mit 2.4m Breite an einem Reform M12. Funktioniert gut, aber im welligen Gelände treten manchmal Probleme mit der Bodenanpassung auf. Also, Breite ist nicht alles!

Gruss mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Dezember 2010, 22:20 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Ich denke auch, das Breite nicht alles ist. Die 1.7m sollten reichen, wenn das Heu gut zur Seite fällt. Mit dieser Breite ist er auch noch besser zu transportieren(ich fahre zb mit einem 1.8m breiten, kippbaren Autoanhänger. Mit so Geräten wie dem Hillrake(oder auch meinen 2,2mbreiten Mähwerk) muss ich seitlich einfahren, was ein bedeutender Mehraufwand ist.

Ich hab mich mittlerweile über den Twister schlau machen wollen, aber nicht grad so viel erreicht. Entwickelt und Produziert wird er von der Firma Schmied Landmaschinen AG, die Firma Argomont AG hat den Vertieb über(Reform Schweiz). Bei Reform Österreich ist man noch nicht sehr mit der Materie vertraut.
Die Vorserie 2011 wird angeblich nur in der Schweiz vertrieben, und Reform Ö wird nur ein Vorführmodell bekommen. Erst 2012 wird er auch bei uns erhältich sein. Es gibt deshalb auch noch keinen gültigen Europreis. Ich hab mich halt einfach mal "auf die Warteliste setzen lassen" :|

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Dezember 2010, 08:25 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 18:49
Beiträge: 46
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo

Angeblich wird für 2011 eine Kleinserie von 10Stück gebaut, für die weitere Erprobung.
Davon sollen 2 Stück an die Agromont (Reform Niederlassung in der Schweiz) gehen, welche diese dann auch Vorführt.

Die Breite ist immer ein Thema, wo mit einem Brielmaier und 3.5m Mähwerk gemäht wird kann auch ohne Probleme mit einem 2.3m breiten HillRake gearbeitet werden, wo aber wegen der Bodenanpassung mit einem 1.6m Mähbalken gearbeitet wird sind 1.7m vom Twister schon breit genug.
Da kommt es immer auf die Geländeverhältnisse und auch die Ansprüche des Besitzers an.

Wie sauber arbeiten denn die Heuschieber??
Kans mir nicht ganz vorstellen einzig mir der Schwerkraft und der Fahrgeschwindigkeit gearbeitet wird!

grüsse Bergbauer84


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Dezember 2010, 22:11 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo Bergbauer

Bei einem gleichmässigen Hang arbeitet mein Heuschieber sauber, kein nachrechen nötig.

Wichtig ist aber, dass das Futter trocken ist, und nicht zu tief gemäht wurde. Sonst besteht die Gefahr, dass das Futter nicht aufgenommen, (angesteckt an den Zinggen) und nur vorneweggeschoben wird. Genau diese Problem wurde jetzt beim Twister durch das Pickup gelöst.

Wenn die Verhältnisse stimmen, und das Futter aufgenommen wird, funktioniert der Heuschieber einwandfrei, und wie gesagt, nachrechen brauche ich auch nicht mehr.

Die Variante Heuschieber ist sicher die Kostengünstigste.

Gruss mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 10:12 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Ich haben eben einen mir bislang unbekannten Heuschieber-Typ gesehen, die "HeuLisl", die auch auf den Rapid Euro aufgebaut werden kann.
http://www.euroagrar.com/de/landwirtsch ... tetechnik/

Kennt jemand dieses System? Meine Hänge sind halt zumeinst recht uneben, so fürchte ich, das die Aufnahem nicht so recht hinaut. :?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 10:12 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 18:49
Beiträge: 46
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo mosquito

Von wem wurde denn dein Heuschieber hergestellt?
Hast du mir ein paar Fotos von dem Heuschieber?

In der Schweiz scheint der Heuschieber kein allzugrosses Thema zusein, denn an der Agrama sah ich keinen einzigen Heuschieber nur die teureren Varianten wie HillRake, AlpinRake und Twister.

Gruss Bergbauer84


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 10:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo leitn!

Was ich mir gut vorstellen könnte, wäre eine Kombination aus Twister (Pickup) und Heulisl (Förderband zur seitlichen Ablage). Würde dann aber ein ziemlich teures Gerät werden ... :(
Aber eben auch für frisches Gras tauglich, etwa zum "zuwaputzen" nach dem Mähen. Also quasi auch ein Bandrechen-Ersatz.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 11:49 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Fadinger!

Ja, auf die Idee bin ich heute auch schon gekommen! ;)
Die "Liesl" hat einen Listenpreis von 3.950 netto, ist damit ja eigentlich direkt ein "Schnäppchen" :P
Nur kennen die Hersteller von der Liesl den Twister noch gar nicht... :roll: (aber ich soll ihm den Link schicken! ;) )

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 14:47 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 18:49
Beiträge: 46
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Wenn beide Geräte kompiniert werden, haben wir die kleine Version von dem hier:
(Auch diesen Bandschwader gibt es als 3Punkt Variante mit etwa 2.5m Gerätebreite.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Quelle: http://www.roc.ag
SAM_1614.jpg
SAM_1614.jpg [ 154.71 KiB | 4590-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Dezember 2010, 19:31 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Ja, so in etwa könnte das aussehen, aber gezogen sollte das halt nicht sein ;)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 10. Dezember 2010, 21:42 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo

Mein Heuschieber wurde nach meinen Vorstellungen von der Fa. Schmid hergestellt. Ist also der Vorgänger des Twister.
Habe leider kein Aktuelles Bild. Mitlerweile habe ich den oberen Teil des Bleches durch eine Plexiglasscheibe ersetzt, um bessere Sicht nach vorne zu haben.

Zur Heulisl, ich denke dass das Förderband nur auf ebener Fläche etwas bringt. Am Hang ist der Futterabfluss, nur mit einem Blech, kein Problem.
Die grösste Herausforderung beim Heuschieber ist, die Zinkenform so hinzubekommen, das Futter vom Boden aufgenommen wird. Ist es erst einmal auf dem Blech, rutscht es problemlos ab.

Über die Kombination von Pickup und Förderband habe ich damals mit der Fa. Schmid auch schon diskutiert. Wir wahren der Ansicht, dass bei grossen Schwaden die Gefahr bestehen könnte, dass das Futter auf der Rückseite des Bandes in die Maschine gezogen werden könnte.

Hier noch ein Bild meines Heuschiebers vor besagtem Umbau.

Gruss Mosquito


Dateianhänge:
Photo00035.jpg
Photo00035.jpg [ 76.13 KiB | 4581-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Samstag 11. Dezember 2010, 16:33 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Danke für das Bild (sieht ja ein wenig wie ein Sat-Spiegel aus ;) )
Das Probelm mit dem hinten hineinziehen von Heu beim Förderband müsste baulich in den Griff zu bekommen sein, so ähnlich wie beim HillRake mittels Abstreifer. Dasselbe Problem könnte ja auch bei der "HeuLisl" auftreten?
Im grunde bestehet das Probem ja auch beim Bandrechen in Form von "Überwurf"

Von Vorteil könnte das Förderband vor allem bei sehr ungeleichmäßigen Hängen sein, die mittendrinn kleine, ebene Flächen haben(was bei uns häufgi vorkommt).
Da sehe ich bei der reinen Schwerkraftbringung mögliche Schwierigkeiten. Beim Heuschieber wie du ihn hast liegt das Problem wohl allemvoran an der Futteraufnahme?
Wie mir schon die Agromont bestätigt hat, ist kurzes, in schichtline (=Mählinie) liegendes Futter mit hohem Blattanteil das größte Probelm. Am besten wär, vorher einmal mit dem Bandrechen zu wenden, was mir aber als zu viel Aufwand erscheint(erhöht die Kosten zu sehr). Da hat dann das "Twister" System bestimmt seine Vorteile.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Montag 13. Dezember 2010, 22:19 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Hab heute eine DVD von der Fa. Schmid bekommen, vom Twister im praktischen Einsatz.
Sieht wirklich nicht schlecht aus.
Toll finde ich auch das schnelle und kompetente Reagieren :gut:

Ich hab auch schon mal bei "Erni" dem Hersteller des HillRake nachgefragt, das bekam ich keinerlei Rückmeldung(die Homepage ist auch alles andere als aktuell) genauso er ging es mir dann auch bei Grundbichler, da half dann erst ein persöhnlicher Anruf.

Auch Agromont hat mir gleich das Zusenden eines Videos angeboten.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Dezember 2010, 21:21 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo leitn

Na da hatt "Michu" (Werkstattleiter der FA. Schmid) doch gut reagiert.
Habe ich allerdings auch nicht anders erwartet. Eine kleine Landmaschinenwerkstatt, die sich mit eigenentwicklungen um die Bergmechanisierung kümmert.

Ich gehe davon aus, dass du die DVD erhalten hast, die an der Agrama zu sehen wahr. Da ist die funktionsweise des Twister sehr gut zu sehen.

Viel spass beim Studium.

Gruss mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. Dezember 2010, 21:27 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo mosquito!

Die Funktion der Maschine, sowie sie auf der Demo-CD zu sehen ist, gefällt mir wirklich gut. Kleines manko ist mm nach das Rohrgestänge oben, da kann man im Video sehen, das Erntegut hängen bleibt. Da würde sich eine Plexiglasscheibe besser machen.

Was hast du für deinen Heuschieber bezahlt? Ist das ein einzelstück? Wie bist du damit zufrieden und wieviel erntest du damit?
(fragen über fragen... ;) )

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 11:59 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Also mir ist das Prinzip des Heuschiebes völlig neu.
Interessiert mich aber sehr! Wie kann man sich den Arbeitsablauf vorstellen?
So ähnlich wie beim Schneeräumen ;)

das ganze erinnert mich an eine überdimensionale Entdeckelungsgabel für Honigwaben :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 13:54 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Wenn du das mal sehen möchtest, dann klicke hier: http://www.youtube.com/watch?v=lT9p3j0lXqY
das ist zwar ein brielmaier, aber Heuschieber ist Heuschieber... ;)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 21:19 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo leitn

Ja, mein Heuschieber ist ein einzelstück. Ich habe ihn von der Fa. Schmid zu Testzwecken bauen lassen. Da ich bei der Entwicklung und beim bau mitgeholfen habe wurde mir nur die Materialkosten berechnet (ca. sFr. 1500), und wie gesagt, daraus ist jetzt der Twister entstanden.

Da wir den Heuschieber ohne irgendwelche Erfahrungen gebaut haben, bin ich eigentlich mit dem Ergebniss gut zufrieden.
Binn aber immer wieder etwas am ändern, und ausprobieren. Perfekt ist er noch nicht ganz.

Das Futter sollte möglichst trocken sein, sonst "steckt" es gerne an, und wird nicht mehr aufgenommen. Ich muss dann zurücksetzen und neu ansetzen. Desshalb wurden beim Twister die Zinken durch das Pickup ersetzt, da besteht das Problem nicht.
Wenn die Zinken sauber unter das Futter gleiten, funktioniert der Heuschieber einwandfrei.
Ein Vorteil vom Heuschieber gegenüber einem anderen System ist auch, dass Futterschwaden seitlich am Hang, oder Bergab geschoben werden können. Wichtig wenn unten am Hang nicht überall mit dem Ladewagen geladen werden kann.

Wenn die Verhältnisse passen, hab ich mit dem Heuschieber eine zimmlich grosse Leistung, ich denke da kann ich mit dem Hillracke mithalten, der stöst ja bei grösseren Schwaden an seine Grenzen. Beim Heuschieber gilt, je grösser der Schwad, umso besser gehts (Gegendruck).
Jedenfals Ernte ich, in der selben Zeit, ein mehrfaches, als vorher mit Gabel und Rechen. Und bin am Abend weniger kapput (müde).
Gruss mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 21:59 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Wenn du das mal sehen möchtest, dann klicke hier: http://www.youtube.com/watch?v=lT9p3j0lXqY
das ist zwar ein brielmaier, aber Heuschieber ist Heuschieber... ;)


das funktioniert ja super!
gefällt mir echt!
Sieht direkt Idyllisch aus :D

aber nicht jetzt sagen ich würde das Landleben als Bilderbuchkarte sehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 22:04 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
matthias31 hat geschrieben:
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Wenn du das mal sehen möchtest, dann klicke hier: http://www.youtube.com/watch?v=lT9p3j0lXqY
das ist zwar ein brielmaier, aber Heuschieber ist Heuschieber... ;)


das funktioniert ja super!
gefällt mir echt!
Sieht direkt Idyllisch aus :D

aber nicht jetzt sagen ich würde das Landleben als Bilderbuchkarte sehen


Hallo!

würde es auf dieser Wiese unter diesen Bedingungen nicht gut funkionieren, wär das Video ja auch nicht im www! ;)
Nur: wie haut das Ganze auf MEINER Wiese hin?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 22:09 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
weiß ich leider nicht, Leitn!

Ich weiß nur, auf den Wiesen bei uns braucht man sowas großteils nicht :) Gottseidank!

Ich beneide niemanden um diese gefährliche und aufwändige Arbeit

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 22:17 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo

ich habe hierzu ja noch keine Statistiken gefälscht, aber ich bin der Meinung, am meisten passiert auf Hängen, die grad noch(oder eben grad nicht mehr) mit einem Traktor zu befahren sind. Mit Motormähern sind mir keine schweren Unfälle bekannt. Das Mühselige arbeiten ist mit moderner Technik(über die wir hier ja reden) auch nicht mehr das Thema. Nur bleibt halt das Übel: Des Zeugs is Sauteuer, a Brieli mit an HillRake kostet fast 30.000 Euro(!), und der Ertrag ist sehr gering.
Dafür hat man halt das gesunde "Steilhang-Käuterheu" :P

Natürlich ist eine Ebene leichter zu bearbeiten, aber das kann doch jeder.... :mrgreen:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2010, 22:19 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
leitn hat geschrieben:
Hallo

ich habe hierzu ja noch keine Statistiken gefälscht, aber ich bin der Meinung, am meisten passiert auf Hängen, die grad noch(oder eben grad nicht mehr) mit einem Traktor zu befahren sind. Mit Motormähern sind mir keine schweren Unfälle bekannt. Das Mühselige arbeiten ist mit moderner Technik(über die wir hier ja reden) auch nicht mehr das Thema. Nur bleibt halt das Übel: Des Zeugs is Sauteuer, a Brieli mit an HillRake kostet fast 30.000 Euro(!), und der Ertrag ist sehr gering.
Dafür hat man halt das gesunde "Steilhang-Käuterheu" :P

Natürlich ist eine Ebene leichter zu bearbeiten, aber das kann doch jeder.... :mrgreen:


kann dir nur zustimmen!
gerade in unserer Gegend gibt es leider öfter mal so Unfälle...
Traktorfahren im Hang will halt gelernt sein!

Naja ich wills nicht verschreien, auf Holz klopfen und toi toi toi sagen ;)

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 10:54 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
matthias31 hat geschrieben:
Traktorfahren im Hang will halt gelernt sein!


Da gebe ich dir recht. Aber auch jahrelange Erfahrung schützt nicht vor Unfällen!

Ich befahre auch jedes Jahr kritische Hänge - dh., ich weis wovon ich rede.

20 Jahre problemlos bedeutet nicht, dass auch im 21igsten nichts passiert.
Die Bedingungen sind ja nicht immer genau gleich.
Also, nie den Respekt verlieren, und immer schön vorsichtig!

Gruss und Unfallfreie Fahrt mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 14:39 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 18:49
Beiträge: 46
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
mosquito hat geschrieben:
Hallo leitn

Da wir den Heuschieber ohne irgendwelche Erfahrungen gebaut haben, bin ich eigentlich mit dem Ergebniss gut zufrieden.
Binn aber immer wieder etwas am ändern, und ausprobieren. Perfekt ist er noch nicht ganz.

Das Futter sollte möglichst trocken sein, sonst "steckt" es gerne an, und wird nicht mehr aufgenommen. Ich muss dann zurücksetzen und neu ansetzen. Desshalb wurden beim Twister die Zinken durch das Pickup ersetzt, da besteht das Problem nicht.
Wenn die Zinken sauber unter das Futter gleiten, funktioniert der Heuschieber einwandfrei.

Gruss mosquito


Hallo

Funktioniert der Heuschieber auch wenn das Gras nur gemäht wurde und dann nach 2-3 Tagen trocknen zusammen genommen wird? Ich hätte da am meisten bedenken!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 15:41 
Offline

Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 11:17
Beiträge: 16
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Hallo bergbauer

Wenn das Heu und der Boden trocken sind, Funktionier der Heuschieber auch ab der Mad.
Habe schon 24h nach dem mähen Heu "achegmacht". Natürlich wahr das Wetter sehr gut!

Am besten gets, wenn nicht zu tief gemäht wurde, so dass das Futter auf den Stoppeln liegt. So können die Zingen gut unter das Heu gleiten.

gruss mosquito


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 17:35 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Gibt es das Video auch wo anders als auf Youtube? Diese Seiten sind bei mir nämlich allesamt gesperrt. Trotzdem wäre ich neugierig. Habe früher alles Heu mit dem Traktor (Zwillingsräder und viel Risiko) mit einem Heuschieber zusammengeschoben und in Heustadeln geworfen. Die dabei entstehenden Heurollen (Wuzeln) unter dem Schieber kenne ich nur zu genau. Ebenso das tägliche Schweissen von abgebrochenen Hohlzinken.
Für einen Bergladewagen sind die Felder zu steil und die Kurven zu eng, daher träumte ich immer von einem kleinen, leichten Ladewagen direkt auf die Dreipunkt. Dieses neue Ding scheint so etwas ähnliches zu sein? (nur halt auf dem Brielmaier)

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 22:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
org hat geschrieben:
Gibt es das Video auch wo anders als auf Youtube? Diese Seiten sind bei mir nämlich allesamt gesperrt. Trotzdem wäre ich neugierig. Habe früher alles Heu mit dem Traktor (Zwillingsräder und viel Risiko) mit einem Heuschieber zusammengeschoben und in Heustadeln geworfen. Die dabei entstehenden Heurollen (Wuzeln) unter dem Schieber kenne ich nur zu genau. Ebenso das tägliche Schweissen von abgebrochenen Hohlzinken.
Für einen Bergladewagen sind die Felder zu steil und die Kurven zu eng, daher träumte ich immer von einem kleinen, leichten Ladewagen direkt auf die Dreipunkt. Dieses neue Ding scheint so etwas ähnliches zu sein? (nur halt auf dem Brielmaier)


Hallo org

Na, die Heuschieber haben nichts mit Ladewagen zu tun, auch wenn sie mit Pickup arbeiten.

Für deien Einsatz wär wohl ein Lenktriebachsladewagen das beste, kostet aber auch eine Stange Geld.

Nur im vergleich zu einem Transporter preislich durchaus interessant(und man kann den Traktor auslasten).

Ich würde dir ja gerne hiervon einen Link einstellen, aber der ist wieder von YouTube.... ;)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hill Rake
BeitragVerfasst: Montag 24. Januar 2011, 17:06 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Jetzt gibts vom Twister mittlerweile ein Video im Netz:
http://www.youtube.com/watch?v=fnqWCohDtto

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de