Diskussionen zum Schwerpunkt Landtechnik

Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 26. Juni 2009, 13:55

Hallo!

Beim Nachverfolgen meiner eigenen Google-Empfehlungen bin ich auf etwas gestoßen, das ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte. Es hat zwar im ersten Moment nicht direkt mit Landtechnik zu tun, interessant ist es jedoch allemal ...

Also:
Dieselmotor - kennt jeder ...
Zweitaktdieselmotor - da werden manche schon zum Nachdenken anfangen ...
Gegenkolbenzweitaktdieselmotor - hier wird man von nicht gerade Oldtimertechnikbegeisterten wohl eher ungläubig angeschaut werden ...
Aber schaut euch mal das Video auf Youtube an ...



Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 26. Juni 2009, 18:25

Hey Fadinger!

Da bist ja wieder mal auf was sehr interessantes gestoßen! (was machst du den ganzen tag?)
Ich frag mich, wie der mit der Motorschmierung macht? Vielleicht wär das eine Lösung für Hochleistungsmotoren im Steilhang?

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 26. Juni 2009, 21:09

Hallo!
leitn hat geschrieben:(was machst du den ganzen tag?)
Die Zeit mit´n Forum verbraten, hin und wieder in der "Freiluftbrause" rumlaufen, und wenn es gar nicht anders geht, auch mal etwas arbeiten. Aber wirklich nur in Ausnahmefällen ... Bild

Wer Interesse am Gegenkolbenzweitaktdieselmotor hat: Golle Motorenbau

Oder einfach :google: ...

Gruß F

p. s. @leitn,
wo hast denn Deinen "netten" Avatar im LW-Forum gelassen? Gäbe der Anfrage "Suche Unterkunft - Hunde erlaubt" den gewissen Touch ...

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 26. Juni 2009, 22:03

Wenn man da etwas stöbert beim Motorenbau, wird man draufkommen, dass es fast nichts gibt, was es nicht schon gegeben hat an Motorsystemen.
GAnz kuriose und schwer vorstellbare Techniken tauchen da auf....

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Dienstag 30. Juni 2009, 13:15

Hallo!

Wir kennen Diesel-Zweitakter halt hauptsächlich vom Lanz-Bulldog und von den "Ackermoped´s", den Einachsschleppern und Kleinsttraktoren ...
Das ist die "Schoßhündchen- und Pekinesenklasse".
Aber unter Zweitaktdieselmotoren gibt/gab es durchaus "scharfe Doggen" ...

Truck mit Detroit 6V92 Zweitaktdiesel

Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Sonntag 5. Juli 2009, 17:40

... und wie sieht´s mit der abgasnorm aus?

euro tir xy ungelöst?

lg
ANDERSgesehn.

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Sonntag 5. Juli 2009, 18:32

Hallo!
ANDERSgesehn hat geschrieben:... und wie sieht´s mit der abgasnorm aus?
Sehr gut. Abgasnormen über Euro 5 hinaus sind kein Problem. Hast Du Dir das Video aus meinen ersten Beitrag angesehen? Ölfrei laufende CarMa-Kolben, "Lebensdauerschmierung" des Kurbeltriebes, eine wesentlich bessere Verbrennung in einen ganz anderen Temperaturbereich als bei herkömmlichen Motoren ...
Dieser Umstand und der Umstand, das es keine Ölabstreifringe gibt und auch keinen Eintrag ins Motoröl geben kann, macht diesen Motortyp zum idealen PÖL-Motor.
Bei Wasserstoffbetrieb hat dieser Motor keine Emissionen! Es ist der weltweit erste Motor mit absoluter Null-Emission!
Wenn man bedenkt, das die Entwicklung dieses Motorkonzeptes jetzt siebzig Jahre gepennt hat, kann man ungefähr erahnen, welches Potential da noch drinnen steckt.

Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Montag 6. Juli 2009, 12:28

ich finde ja auch dass bei weitem noch nicht die leistung aus den motoren ausgeschöpft ist und dass sämtliche "patenthalter" (meiner meinung sicher die ölfirmen) umweltrechtlich (oder sonst wie) bestraft werden sollten!

moderne technologien werden sicher nur zurückgehalten! List in Graz macht allein im jahr 25000 patente und da sind sicher einige motoren der zukunft dabei!!!!!

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Mittwoch 23. Juni 2010, 13:47

hoedlmoser hat geschrieben:ich finde ja auch dass bei weitem noch nicht die leistung aus den motoren ausgeschöpft ist und dass sämtliche "patenthalter" (meiner meinung sicher die ölfirmen) umweltrechtlich (oder sonst wie) bestraft werden sollten!

moderne technologien werden sicher nur zurückgehalten! List in Graz macht allein im jahr 25000 patente und da sind sicher einige motoren der zukunft dabei!!!!!



Ich bin ehrlich gesagt kein Freund von Pumpe-Düse, Commonrail und so weiter.
Die haltbarkeit dieser Motoren wird keine 20 Jahre betragen fürchte ich.

ist auch kein Wunder bei den Enormen Kräften von mehr als 1000 bar...

Gruss
Matthias

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 12. Oktober 2012, 17:33

Hallo!

Habe mal wieder etwas zum Thema hervorgekramt ... ;)
Jumo 205.jpg

Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Dienstag 4. Dezember 2012, 18:53

Hallo!

Ein weiterer Vertreter der Gattung Gegenkolbenzweitaktdieselmotor:

Napier "Deltic"

Die englischen Firma Napier & Son Limited erzeugte bereits vor dem zweiten Weltkrieg einen Lizenzbau des Jumo 204 namens "Culverin". Als die Royal Navy nach Kriegsende einen leichten, leistungsstarken, zuverlässigen und betriebssicheren Motor in Auftrag gab, entwickelte man bei Napier aus diesen Culverin den Deltic. Vereinfacht gesagt, ist der Deltic ein dreifacher Culverin.
Dieser Motor mit einer Nennleistung von 1650PS fand dank seiner Zuverlässigkeit und günstigen Betriebsdaten nicht nur bei der Marine Verwendung, auch in Dieselloks und selbst als Flugmotor wurde er verbaut ...

Mehr dazu bei den "Atomic Toasters" ... ;)
Oder hier: http://modelenginenews.org/etw/deltec.html

Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Samstag 8. Dezember 2012, 14:06

Hallo!

Andere Vertreter dieser Gattung:

Nach der Art Sulzer ZG9
(Zweitakt-Gegenkolben 90mm Bohrung)
mit den Unterarten:
2ZG9 (Zweizylinder)
3ZG9 (Dreizylinder)
4ZG9 (Vierzylinder)

Dieser in der Zwischenkriegszeit vom schweizerischen Konzern Sulzer entwickelte Motor wurde unter anderem als Schiffsdiesel eingesetzt. Seine Eigenschaft, 2500 Stunden unter Volllast nonstop und ohne Service durchlaufen zu können, machte ihn aber auch für spezielle Anwendungen geeignet. So verschwanden vom 4ZG9 nicht wenige Exemplare in der Schweizer Unterwelt ...
Links:
Sulzer 4ZG9
Die Beschreibung ist so lala, aber die Animation ist super ... ;)
Festungsmuseum Heldsberg

...

Nach der Art Rootes Lister Blackstone

Standmotor-Fan´s ist die englische Firma Lister ja nicht unbekannt. Dieser Motur wurde ebenfalls gerne auf Schiffen eingesetzt. ZB:



Dieses Modell gewährt Einblicke:



Links:
Rootes-Lister

...

Nach der Art Commer TS
mit den Unterarten:
TS3 (Dreizylinder)
TS4 (Vierzylinder)

Der vorhin erwähnte Rootes-Lister wurde als Fahrzeugmotor adaptiert und von Commer in LKW´s und Bussen verbaut.
Ein Zweitakter, wie er leibt und lebt:
"Sattelt die Hühner, wir reiten nach Sidney ... ;) "



Take off ... ;)



Links:
Commer TS3
Commer TS4
Beadle C41C

Gruß F

Re: Gegenkolbenzweitaktdieselmotor ???

Freitag 11. Januar 2013, 22:08

Hallo!

Habe bei meiner Suche nach dem "Urheber" des BWM-Motors eine interessante Seite gefunden:

Baker Engineering Inc.

Die befassen sich unter anderem mit Gegenkolbenmotoren.
Der "Kleine" mit 25 Kilo und 30PS wäre schon mal brauchbar ... ;)

Gegenkolbenzweitaktdieselmotor

Aber nicht nur mit Gegenkolbenmotoren, die bauen auch so etwas:

Taumelscheibenmotor

Schnallt das hier überhaupt jemand?

Gruß F
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum