Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 18. Dezember 2017, 11:07 Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 11:07



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Mai 2017, 15:47 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo allerseits!

Ich ärgere mich immer wieder beim Tanken von Motormäher und Mähtrac usw. von einem 20 Liter-Kanister aus.
Die Tankdeckel sind oft so verbaut, dass man kaum einen Trichter positionieren kann. Ein Trichter mit flexiblem Ausguss muss man mit einer Hand fixieren. - Wie denn, wenn man beide Hände für den Kanister braucht....
Meine Idee wäre ein kleine Pumpe deren Ansaugschlauch ich in den Kanister stecke und den Auslass in den Tank. So wäre doch eine verlustfreie Betankung möglich.

Kennt wer ein solches Gerät das folgende Anforderungen erfüllt:
1. Leicht und handlich für den Einsatz am Feld
2. Verwendbar für Benzin und Diesel sofort hintereinander, also ohne Restfüllmenge nach Bedienung.
3. Absolute Einmannbedienung! (also keine dritte Hand vonnöten)

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Mai 2017, 21:06 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 13:13
Beiträge: 25
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
schau mal hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Mai 2017, 22:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ich hatte viele Jahre für derartige Zwecke eine solche Pumpe in Verwendung. Obwohl eigentlich für Hydrokulturservice gedacht, ist die Pumpe mit allen möglichen Medien sowie leichten Verschmutzungen (hin und wieder auch ein Lecakügelchen oder das verbrauchte Granulat vom Lewadit HD5) recht gut klargekommen. Irgendwann ist dann leider nach wirklich intensiven Gebrauch der Pumpbalg undicht geworden.
Der Clou an dem Gerät war der, daß man eigentlich nur zum Start pumpen mußte, wenn man den Kanister höher als den Tank platzierte, alles weitere besorgte die Schwerkraft. Um den Treibstofffluß zu stoppen, drehte man oben die weiße Schraube auf, dann konnte Luft in die Pumpe gelangen und das Medium restlos abfließen.
Nun gibt es ja schon seit geraumer Zeit Internet, also habe ich mir dort den aufgedruckten Hersteller "Oriental Koshin" gesucht. Und siehe da, das Teil ist eh für mehr als nur Wasser gedacht ... ;)

http://www.koshinpump.eu/products/koshi ... uto-2.html

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Mai 2017, 10:12 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:29
Beiträge: 23
Plz/Ort: Im wunderschönen Kärntnerland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Ich hatte mal so ein Ding, das wird leider sehr bald spröde vom Benzin.
Die Handhabung ist auch ziemlich bescheiden, wenn man damit 10L umpumpen will hast einen Krampf im Unterarm.

Meine nächste Investiton wird diese Pumpe sein.
Sie ist zwar nicht extrem Handlich, aber wenn 2x 20L Kanister afs Feld müssen ist das glaub ich auch schon wurscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Mai 2017, 14:32 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
@zog88

Mit dieser Balgpumpe habe ich vor 40 Jahren als Kind den Warchalowski getankt und da gingen, wenn er fast leer war, auch 40 Liter hinein. Ein Horror. Fürs Mäher-Tanken halte ich das für viel zu umständlich von der Handhabung.

Aber zum Ausgangsproblem: Das wäre doch mal was für eine Messe - die Hersteller zeigen vor, wie man sicher, verlustfrei und schnell das Gerät betankt.
Ich wette, das sieht dann durchschnittlich so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=OJQ9JmRoMq8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Juni 2017, 10:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Zog88 hat geschrieben:
... das wird leider sehr bald spröde vom Benzin ...
Spröde werden Kunststoffe hauptsächlich durch UV-Licht. Deshalb tauscht man ja den (für Kraftstoffe zugelassenen) Plastikkanister vorschriftsmäßig alle fünf Jahre aus. Oder? ... ;)
Ich hatte die Pumpe über 20 Jahre im Einsatz, vom Preis/Leistungsverhältnis eigentlich unschlagbar, und würde das oben angeführte Fabrikat sofort wieder kaufen. Leider ist aber auch sehr viel Ramsch am Markt, vor einigen Jahren hatte ich einmal ein ähnliches Modell (blauer Balg) mitbestellt, das war Plastikmüll, das Heberprinzip hat erst gar nicht funktioniert ... :roll:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Dienstag 8. August 2017, 12:08 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Ich habe mir so ein Kunststoffding im Wert von 25,-- zugelegt und muss sagen dass dies eine der besten Investitionen der letzten Zeit war.
Kein Verschütten, kein abrutschen des Trichters beim Füllen, denn die Tankstutzen sind heutzutage meisst so verbaut dass man fast nur mit Tankstellenzapfhahn dazukommt. Mit Trichter usw. fast nicht mehr.
Danke für diesen Tipp.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kraftstoff Füllpumpe
BeitragVerfasst: Montag 21. August 2017, 11:53 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 18:01
Beiträge: 123
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Hier noch ein super Teil:
Bin zufällig auf YouTube darauf gestoßen.
Sollte jetzt keine Werbung sein, sowas ist im Internet auch unter "Schüttelpumpe" oder "Pumpschlauch" bekannt.
Ich bin begeistert :klatsch:

https://www.youtube.com/watch?v=42CdiLQJQHQ

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Dotnetdotcom [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de