Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 20. November 2017, 05:55 Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 05:55



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. April 2017, 20:08 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 10:23
Beiträge: 56
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Hallo!
Ich habe seit kurzem einen Ford 3000, bei dem sich die Hydraulik von selbst senkt.
Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann?

Die Hydraulik hebt auch zu hoch für meine Zwecke, kann man das vielleicht einstellen?

MfG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 13:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ford ist nicht so mein Gebiet, aus der Ferne würde ich erst einmal die üblichen Verdächtigen wie Nutring des Hubzylinders oder die Dichtsitze des Steuergerätes ins Auge fassen.

Eventuell läßt sich die Hubhöhe durch Veränderung der Hubgeometrie begrenzen. Ich habe ähnliche Probleme bei der ZF-Hydraulik. Automatisch schaltet sich diese erst in der Endstellung ab - eine Art Kick-Out-Ventil - um Kaltverformungen zu vermeiden, verwende ich bei Arbeiten mit der Heckschaufel die unterste Bohrung der Hubstreben.
Dateianhang:
Hubgeometrie Hydraulik.jpg
Hubgeometrie Hydraulik.jpg [ 294.74 KiB | 454-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 14:13 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 10:23
Beiträge: 56
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Hallo,
die Unterlenker haben leider nur ein Loch für die Hubstreben.
Vielleicht gibt es da aber andere, mal schauen.

ich werde mir jetzt mal einen Dichtsatz für die Hydraulik kaufen (~30€)
Ob sich das Problem damit löst, werde ich berichten!

Danke vorerst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 18:46 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
Bei den Ford/Ferguson gehört ein selbsttätiges Absenken in gewissem Ausmaß zur Standardausrüstung quasi.
Die Frage ist, wie schnell sie sich absenkt und auch bei laufendem Motor?

Die Hubhöhe begrenzt du ja eigentlich selber mit dem Hydraulikhebel - was aber eben bei diesen Traktoren nicht gerade exakt abläuft. Aber du müsstest am Segment des Hy-Hebels Höhen- und Tiefenbegrenzer festschrauben können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 28. April 2017, 08:30 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 10:23
Beiträge: 56
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Die Hydraulik senkt sich während der Fahrt, sogar sehr unregelmäßig.
Den Höhenbegrenzer habe ich eingestellt, aber ab und zu fährt sie trotzdem bis auf Anschlag.
Ich werde jetzt mal den Dichtsatz verbauen, das ist sicher kein Fehler.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 28. April 2017, 18:48 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
der Vorwählhebel (Lageregelung oder Zugkraftregelung) ist in der richtiigen Position?

http://www.landtreff.de/resources/file/64016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 09:02 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 10:23
Beiträge: 56
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
@ Sebastian: Danke für das PDF
Der Hebel ist auf "UP" also auf Positionssteuerung. Das sollte also richtig sein.
Das Problem ist ja, dass sich die Hydraulik in keiner Position halten lässt, es gibt nur ganz oben oder ganz unten...

Vielleicht mach ich am Abend ein Video davon und lade es hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de