Diskussionen zum Schwerpunkt Landtechnik

Mit B-Schein Traktor fahren

Donnerstag 24. November 2016, 22:12

Hallo,
ich habe nur kurz eine Frage, ich habe den B Schein und will mit unserem Traktor fahren mit 1,7 Tonnen. Das ist ja noch möglich.
Meine frage lautet: Darf ich mit dem B Schein einen Einachsanhänger anhängen und fahren?
Danke!

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Donnerstag 24. November 2016, 23:08

Hallo & Willkommen!

Maßgeblich ist das höchst zulässige Gesamtgewicht des Traktors. Die Lenkerberechtigung der Gruppe B umfaßt Kraftfahrzeuge bis 3,5t hzGG, sowie das Ziehen von leichten Anhängern (höchstes zulässiges Gesamtgewicht bis 750 kg), bzw. darf die Summe des hzGG beider Fahrzeuge 3,5t nicht übersteigen.
Ansonsten wäre "E zu B" nötig (Gespanne mit bis zu 7t höchst zulässiges Gesamtgewicht).
Die Gruppe F umfaßt (höchstens) Zugmaschine 8t + zwei (gebremste) Anhänger mit 16t = 40t hzGG.
Dein Beispieltraktor mit 1,7t Eigengewicht wird etwa 2,5 bis 3t hzGG aufweisen, also bleibst Du auch mit Anhänger unter der 3,5t-Grenze.
In der Regel sind Traktoranhänger unzugelassene Anhänger (10km/h Tafel), bei denen nur das tatsächliche Gesamtgewicht gewertet wird.

Gruß F

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Freitag 25. November 2016, 07:49

Hey,

danke für die schnelle und ausführliche Hilfe :bier:

MFG Bergi

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Freitag 25. November 2016, 12:04

Hallo!

Vereinfacht gesagt- wenn der Kübel inkl. Hänger über 3500 kg auf die Waage bringt- nur mit B- ohne EZB dann hast ein Problem wenn sie dich haben :lol2:

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Mittwoch 30. November 2016, 09:10

Nein eben nicht berndi - siehe Fadingers schreiben.

Es geht um das HÖCHST ZULÄSSIGE GESAMTGEWICHT und nicht um das Momentangewicht und der Hänger darf sowieso die 750kg (beim Hänger aber Momentangewicht) überschreiten.

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Samstag 3. Dezember 2016, 21:00

Hallo!

Ahh, Ok Danke :klatsch:

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Donnerstag 15. Dezember 2016, 22:04

Hallo !

Für einen nicht zugelassenen Anhänger brauchst du laut Führerscheingesetz keinen Führerschein !!"

Das heißt du kannst zb. einen nichtzugelassenen 25 km/h-Hänger mit einem zulässigem Gesamtgewicht von 18 Tonnen ziehen wenn das höchstzulässige Gesamtgewicht der Zugmaschine nicht über 3,5 to ist.

10 km/ h -Anhänger sowiso
mfg.

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Montag 19. Dezember 2016, 21:19

Bist du dir da sicher? Der Fragesteller hat gefragt wie er mit dem B-Schein einen Traktor bewegen darf und welche Gewichtsgrenzen da zu beachten sind. ich habe gerade mein rosa Papier befragt, und hier steht mal so dass das Gesamtgewicht max 3500 des KFZ betragen darf und man max 8 Personen mit dieser Führerscheinklasse befördern darf. Von Landmaschinen steht da nichts extra drin, wird aber wohl die 3500 kg Grenzen auch so sein wenn man mit einem B-Schein Traktor fährt. Unser Gemeindearbeiter hatte nur den B-Schein, und der Traktor hatte mit Streukiste und Frontschneepflug rund 5 to. Man hat nachgefragt und die Erklärung war dass er bei mit dem Traktor verbundenen Geräten auch mit diesem Gewicht fahren darf, würde er einen Anhänger ziehen, dann gelte wieder die 3500 Grenze.
Beim B gibt es noch eine Ausnahme welche mehr als 3500 kg erlaubt. Es ist dies der sogenannte Einsatzfahrerführerschein einer Hilfsorganisation. Hierfür ist eine Schulung zu absolvieren.
Aber dass man mit dem B wie duschreibst, die Gewichte welche du geschrieben hast, mit dem Traktor ziehen darf, ich weiß nicht recht. Ob du hier nicht bei deiner Erklärung B mit F verwechselt hast.
Helga

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Montag 19. Dezember 2016, 21:49

Definitv F mit B verwechselt.
Wobei man mit F zu einem Zugfahrzeug mit 3,5 HZG auch keine 18to hängen darf.... maximal 4-faches EG, bei allradgebremsten Zugfahrzeug und gebremsten Hänger....

Das mit eurem Gemeindearbeiter benötigt aber in der Gesetzesauslegung auch ein wenig Kreativität...

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Dienstag 20. Dezember 2016, 23:47

Der Gemeindearbeiter ist inzwischen in Pension. Und seine Nachfolger mußten entweder den C oder F haben. Der Traktor ist ein MF mit irgendwo um die 70 PS gewesen, Allrad. Den hat man dann durch einen Fendt ersetzt. Wobei ich mir nicht sicher bin ob der Fendt das aushält was der Fergl aus gehalten hat. Wer den aller pilotiert hat... ;) ( Ich nicht)
Helga

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Mittwoch 21. Dezember 2016, 20:37

Hallo !

Das ziehen eines Anhängers mit max.4-fachen Eigengewicht bezieht sich auf einen (nicht zugelassenen) 10 km/h Anhänger Nicht jedoch auf einen nicht zugelassenen 25 km/h Anhänger mit Druckluft-oder gleichwertiger Bremse.

Für einen nicht zugelassenen Anhänger brauchst du laut Führerscheingesetz keinen Führerschein !!"

Dies findest du in der Broschüre des ÖKL -" Der Traktor im Straßenverkehr"

mfg.

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Mittwoch 21. Dezember 2016, 22:00

Hallo!

Eine kurze Richtigstellung:

Ein nicht zugelassener, ungebremster Anhänger darf nur mitgeführt werden, wenn ...
... bei allradgebremsten (allradgebremst, nicht allradangetrieben!) Zugmaschinen das Gesamtgewicht des Anhängers maximal das dreifache des Eigengewichtes der Zugmaschine beträgt,
... bei hinterachsgebremsten (auch viele Allradtraktore verfügen nur über eine Bremsanlage an der Hinterachse) Zugmaschinen das Gesamtgewicht des Anhängers höchstens das zweifache des Eigengewichtes der Zugmaschine beträgt und 6000kg nicht übersteigt.
... am Anhänger muß eine 10kmh Tafel angebracht sein, diese Geschwindigkeit darf nicht überschritten werden.

Ein nicht zugelassener, gebremster Anhänger darf nur mitgeführt werden, wenn ...
... das Gesamtgewicht des Anhängers maximal das vierfache des Eigengewichtes der Zugmaschine beträgt,
das Gesamtgewicht bei Einachsanhängern 8000kg nicht übersteigt und die Vorderachslast der Zugmaschine nicht geringer als ein Fünftel des Eigengewichtes der Zugmaschine wird,
bei Zweiachsanhängern 16000kg und bei Dreiachsanhängern 22000kg nicht übersteigt.
... am Anhänger muß eine 10kmh Tafel angebracht sein, diese Geschwindigkeit darf nicht überschritten werden.
... höchstens 25km/h darf mit einem nicht zugelassenen, gebremsten Anhänger nur gefahren werden, wenn die Zugmaschine ein Eigengewicht von mehr als 4500kg aufweist,
am Anhänger muß eine 25kmh Tafel angebracht sein, diese Geschwindigkeit darf nicht überschritten werden.

Da das Fahren mit einer Zugmaschine über 4500kg Eigengewicht für den Fragesteller ohnehin nicht in Frage kommt, hatte ich mir den ganzen Palaver vorerst gespart ... ;)

Quelle: "Traktorlehre für die Führerscheingruppe F", Schulbuch- und Lehrmittelverlag Paul Sappl, Wien/Kufstein;

"helmar´s" Gemeinedarbeiter war übrigens mit einem Motorkarren bis maximal 7000kg (I. Abschnitt, § 2, Absatz (1), Ziffer 20 KFG) unterwegs, der als selbstfahrende Arbeitsmaschine (nach I. Abschnitt, § 1, Absatz (2), Buchstabe b KFG) verwendet wurde.
Der am stärksten auf Dehnung beanspruchte Begriff war dabei wohl die "ganz kurze Strecke" ... ;)

Gruß F

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Donnerstag 22. Dezember 2016, 19:06

Da habe ich auch eine Frage:
Darf man mit einem nicht angemeldeten Traktor Z.B. zu einer Werkstatt (mit 10 KMH Tafel) fahren?
Das wären bei mir ca. 2 KM um en Pickerl zu machen und dann den Traktor anzumelden....

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Donnerstag 22. Dezember 2016, 22:44

Hallo!

Das ist nicht zulässig und wäre auch rechtlich nicht belastbar.
Für ein Kraftfahrzeug reicht die 10kmh-Tafel nicht, es braucht dazu auch die grüne Karte von der Landesprüfstelle, welche bestätigt, das das gegenständliche Fahrzeug vorgeführt wurde und die Geschwindigkeit von 10km/h nicht überschreitet.
(Landläufig als "Heruntertypisieren" oder "Gang sperren lassen" bekannt.)
Dringend abzuraten ist auch von der Verwendung des Kennzeichens eines anderen Fahrzeugs. Wenn es dumm läuft, kommt dann nämlich zur einfachen Verwaltungsübertretung "Fahren mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug" ein Betrugsdelikt dazu.
Den Vorschriften würde in Deinem Fall "Abschleppen" (X. Abschnitt, §105, Absatz (1) KFG) entsprechen.
Oder die Werkstätte organisiert ein Probefahrten- oder Überstellungskennzeichen.
Vor Ort darf die Begutachtung leider nicht mehr durchgeführt werden.

Gruß F

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Freitag 23. Dezember 2016, 13:08

Hab´s befürchtet.
Danke für die Info.

Re: Mit B-Schein Traktor fahren

Dienstag 27. Dezember 2016, 19:43

@Techsepp:
Die ÖKL-Broschüre für den Traktor im Straßenverkehr basiert darauf, dass man die Führerscheinklasse F besitzt!
Für den nicht zugelassenen Hänger braucht man eh wirklich keinen Schein, aber fürs Zugfahrzeug und das geht nur mit F und nicht mit B

@Org: Blaue Kennzeichen wirst bei der Werkstatt sicher bekommen.
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum