Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Dienstag 27. Juni 2017, 02:22 Aktuelle Zeit: Dienstag 27. Juni 2017, 02:22



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 07:03 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 17:52
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
Habe das Trieblingslager ausgebaut und es handelt sich um ein Doppelreihiges Rillenkugellager 3308, in der Ersatzteilliste steht aber 3208. Nur aus Interesse: Hat es da unterschiedliche Getriebeserien gegeben oder wurde das Getriebe bereits einmal umgebaut? LG, LindnerHansi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 12:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3747
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Original sind 3208-Lager verbaut. Eventuell wurde ein beschädigter Lagersitz aufgebohrt.
Ebenfalls aus Interesse:
Wie wurde die Nut für den Seegerring angebracht (bzw. das Lager fixiert)? Viel "Fleisch" bleibt bei 90mm ja nicht mehr ... :?
Dateianhang:
Getriebblock HRL 9 Trieblinglagersitz 3208.jpg
Getriebblock HRL 9 Trieblinglagersitz 3208.jpg [ 175.39 KiB | 1751-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 12:53 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 17:52
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
Danke für die Info.
Das Lager ist ebenfalls mit einem Sicherungsring axial gesichert und es ist noch ca. 14mm Material im Radius vorhanden. Ich habe ein (leider sehr schlechtes) Foto angehängt.
Dateianhang:
image-2017-05-15.jpg
image-2017-05-15.jpg [ 383.22 KiB | 1749-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 13:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3747
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Danke für das Bild. Eigentlich schaut das Ganze recht original aus ... und besser verstärkt. Da wurde wohl gegen Ende der Bauzeit einmal modifiziert. Der Block hat ebenfalls diese ominöse "Schraube" ("1"), die ich so nicht kenne.
Welche Nummer ist seitlich am Block oberhalb des Mähwerksantriebes eingeschlagen? Müßte gegen 700 oder noch höher sein.
Triebling/Tellerrad sind klingelnbergverzahnt?
Ich habe auch einen HRL 9 mit Klingelnbergverzahnung, wenn mir heute am Abend genug Zeit bleibt, nehme ich einmal den Deckel ab.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 13:50 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 17:52
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
Ja du hast recht, es sieht nach Originalzustand aus...
Die "ominöse Schraube" ist keine sondern nur eine Freistellung (Ausnehmung) im Lagersitz, damit man das Trieblingslager etwas einfacher demontieren (heraustreiben) kann.
Die Getriebenummer ist 101 (Motornummer 100), also doch ein eher älterer Knabe mit Klingelnbergverzahnung
-->daher vermute ich, dass bei meinem "Junior" vielleicht auf eine Klingelnbergverzahnung umgebaut wurde?
LG, hansi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 14:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3747
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Kannst Du bitte vielleicht noch ein Detailfoto der Fahrgestellnummer machen?
Grundsätzlich würde das Schema mit Getriebenummer = Motornummer +1 ja passen, aber es wäre auch denkbar, daß das Getriebe eines jüngeren "Juniors" einmal den Fahrzeugpapieren "angepaßt" wurde. Ein altes Getriebe umbauen ist nämlich mangels "Fleisch" kaum möglich.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Montag 15. Mai 2017, 14:28 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 17:52
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
Kein Problem, habe aber wahrscheinlich erst gegen Mitte/Ende dieser Woche wieder Zeit...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Mai 2017, 17:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3747
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Bogenverzahnung und Getriebenummer 101 paßt jedenfalls nicht zusammen. Da die lindner´schen Schlagzahlen Unikate sind, läßt sich das anhand eines Bildes relativ leicht feststellen.
Dateianhang:
Getriebenummer Lindner Junior HRL 9.jpg
Getriebenummer Lindner Junior HRL 9.jpg [ 293.44 KiB | 889-mal betrachtet ]
Der jüngste mir aktuell bekannte Junior ist übrigens grün, Baujahr 1961, und hat die Nummernkombination 810/809. Von dem besitze ich allerdings nur die Kupplungsglocke.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Samstag 27. Mai 2017, 16:37 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 17:52
Beiträge: 9
Geschlecht: männlich
Ist das Nadellager (beim Triebling) axial nicht gesichert?
LG, LindnerHansi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner Junior HRL 9
BeitragVerfasst: Samstag 27. Mai 2017, 18:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3747
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Nein, das Nadellager ist nicht gesichert. Es kann ohnehin nicht aus, da sowohl die Getriebewelle als auch der Triebling axial fixiert sind.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Dotnetdotcom [Crawler], Google [Bot], SEO-Kicks [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2017 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de