Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Sonntag 19. November 2017, 12:37 Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 12:37



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 4. April 2016, 18:02 
Offline

Registriert: Montag 4. April 2016, 17:49
Beiträge: 2
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Gartenbau
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Studium
Hallo,
ich bin ein relativ neuer Traktorbesitzer und habe folgende Frage an euch Experten hier:

Habe seit kurzem einen Lindner 450 A. Neulich hab ich gemerkt, dass die Gruppenwahl unter Last hin und wieder herausspringt. Habe gleich das Getriebeöl gecheckt - fehlt natürlich einiges. Kein Problem, SAE 90 war gleich bestellt.
Gestern war ich dann kurz unterm Traktor und hab nicht mit Sicherheit sagen können, wo das Öl abgelassen wird bzw. habe ich schon gehört, dass es mehrere Ablassstellen gibt. Leider habe ich nur die Ersatzteilliste von ZF, aber keine Anleitung zum Ölwechsel. In der Bedienungsanleitung von Lindner wird auch nur auf ZF verwiesen.

Könnt ihr mir bitte mal sagen, wo die Ablassschrauben sitzen? Vielleicht kursiert hier ja sogar ein Schema oder eine Grafik dazu? Und muss man sonst beim Wechsel etwas beachten bzw. gibts irgendwelche Tricks, damit es leichter von der Hand geht?

Im Handbuch steht als Ölmenge 18l und für das Achsrohr nochmal 2,5l und für den Riemenscheibenantrieb 0,75l. Sind die getrennt zu wechseln?

Danke euch!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 5. April 2016, 13:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo & Willkommen!

Bildmaterial könnte ich vom ZF A 208 anbietwn, welches (zumindest die niedere Variante mit Planetengetriebe-Enduntersetzungen) vom Aufbau her dem ZF A 210 ähnlich ist. "19" markiert die Ablaßschraube(n), "2" ist der Ölmeßstab. Für das Getriebe ist seitlich (!) eine Ablaßschraube, die Planetengetriebe haben um 90° versetzte abgeschrägte Schrauböffnungen. Oben sitzt jeweils der Entlüfter, vorne/hinten dient als Einfüllloch und zur Ölstandskontrolle, unten befindet sich dann die Ölablaßschraube.
Das Problem mit den herausspringenden Gängen liegt aber wahrscheinlich nicht am zu geringen Ölstand, sondern wird durch verschlissene/rostige Federn verursacht. Schaue Dir dazu bitte dieses Thema an.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 5. April 2016, 23:34 
Offline

Registriert: Montag 4. April 2016, 17:49
Beiträge: 2
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Gartenbau
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Studium
Dankeschön, das hilft mir schon ein gutes Stück weiter! :klatsch:


Nach oben
 Profil  
 
 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler], Yahoo [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de