Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 20. Oktober 2017, 14:28 Aktuelle Zeit: Freitag 20. Oktober 2017, 14:28



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Februar 2016, 08:14 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2014, 10:31
Beiträge: 42
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Guten Morgen,

Ich habe bei meinem Steyr folgendes Problem, wenn man es so nennen kann.

Es handelt sich um einen Steyr 8070A SK1 mit Big Lift Frontlader (vollhydraulisch) und 6250h auf der Uhr.

Im kalten Zustand betätige ich den Hebel für die Heckhydraulik und es passiert erst einmal ca. 5 Sekunden gar nichts, dann beginnt sie langsam zu heben, fängt langsam an
geht dann aber ganz normal und ohne Kraftverlust.

Wird nach ca. 30min Betrieb das Öl und der Traktor warm wird es immer besser bis schließlich fast keine Verzögerung mehr merkbar ist, so wie es sein soll.

An was kann das liegen, am Öl vielleicht, Filter zu?
Hydraulik ist auf Lagesteuerung.

Alle Filter und Öle wurden vor 1,5 Jahren bei ziemlich genau 6000h getauscht.

Öldruck wurde schon geprüft alles normal 185 bar.

Frontlader und Steuergeräte funktionieren einwandfrei im kalten als auch in warmen Zustand ohne Verzögerung.

Ist jetzt nicht wirklich ein Problem, nur nervt die Verzögerung ab und an....... Daher frage ich mich, ob man das nicht einfach irgendwie beheben könnte.


Danke schonmal für die Hilfe :bier:

_________________
Schöne Grüße aus
Oberösterreich
   


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Februar 2016, 00:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Wird das Problem eher durch Kälte oder mehr durch längere Standzeit begünstigt? Bei letzterem könnte einfach nur Luft im Hubzylinder die Ursache sein.
Wenn der Traktor mit angehobener Hydraulik abgestellt wird, senkt sich unter Last das Hubwerk allmählich?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Februar 2016, 08:48 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2014, 10:31
Beiträge: 42
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Ja laufen tut er nicht so oft, ca. 100h im Jahr und steht auch manchmal eine Woche oder so.....

Bei angehobener Hydraulik ohne Last senkt sich nichts, mit Last sehr langsam (über Nacht z.b)

_________________
Schöne Grüße aus
Oberösterreich
   


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Freitag 26. Februar 2016, 00:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Führe bitte folgenden Test durch:
Achte bereits beim Abstellen darauf, daß die Unterlenker nicht ganz abgesenkt/etwas angehoben sind.
Wenn Du den Traktor dann wieder einmal "kalt" in Betrieb nimmst, senke zuerst bei laufendem Motor das Hubwerk vollständig ab (ggf. auf die Ackerschiene draufstellen). Wenn dadurch die Verzögerung merkbar geringer wird, kann man davon ausgehen, daß das Problem durch Luft im Arbeitszylinder verursacht wird.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Freitag 26. Februar 2016, 07:44 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2014, 10:31
Beiträge: 42
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Vielen Dank,


werde ich am Wochenende mal testen und berichten.

_________________
Schöne Grüße aus
Oberösterreich
   


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heckhydraulik Steyr 8070 SK1
BeitragVerfasst: Montag 29. Februar 2016, 08:14 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2014, 10:31
Beiträge: 42
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo,

Habe das mit dem Abstellen bei nicht ganz gesenkten Unterlenkern probiert.
Nächsten Tag gestartet und siehe da, (gesenkt und wieder gehoben), es ist eine merkliche Besserung zu verzeichnen, zwar ist immer noch ein bisschen Verzögerung im kalten Zustand vorhanden, aber bei weitem nicht mehr so wie vorher.

_________________
Schöne Grüße aus
Oberösterreich
   


Nach oben
 Profil  
 
 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de