Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 20:57 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 20:57



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Typenschein für Lindner JW15/20
BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2016, 12:37 
Offline

Registriert: Sonntag 7. September 2014, 13:19
Beiträge: 13
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo an alle!
Für meinen Lindner Traktor würde ich einen Typenschein suchen!
Vielleicht hat jemand einen, den er nicht mehr braucht, oder weiß jemanden, der ein solches Dokument hergeben würde.
Habe nämlich schon bei Lindner selbst gefragt, aber die haben leider nichts!

MFG Hobbyastler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Typenschein für Lindner JW15/20
BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2016, 19:20 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Sonntag 22. April 2012, 20:04
Beiträge: 29
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Obst/Wein/Gemüse
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo

Wenn dir eine Kopie reicht, kann ich dir gerne meinenTypenschein vom JW 20 kopieren.
Bei meiner letzten Restaurierung, wo ich den Traktor aus Deutschland geholt habe, war dies hilfreich.
Ansonsten kannst du den Traktor ja als "erhaltenswertes historisches Fahrzeug" typisieren. Brauchts dazu aber ein Gutachten, welches mich damals € 360 gekostet hat.

Liebe Grüße Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Typenschein für Steyr T84
BeitragVerfasst: Freitag 15. April 2016, 08:02 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Jürgen!

Ich würde dich um deinen Vorgangsweise bitten.

Bin selbst gerade in der Situation, dass ich meinen 18er anmelden möchte, und keine Unterlagen dazu habe.
Habe schon auf der BH wegen einer etwaigen vorliegenden Anmeldung des Traktors angefragt, alles was älter als 10 Jahre ist schmeißen die weg (interessant in Zeiten der allgemeinen Datenspeicherung :) ). Vielleicht war der Traktor auch nie angemeldet ... soll gar nicht so unüblich gewesen sein.

Und ich ärgern mich sehr über die Firma CNH, die doch tatsächlich so unverschämt ist, und für einen Wisch zum Anmelden (vermutlich eine Vordruck A4 Seite, bei der Motornummer und Fahrgestellnummer eingetragen werden, ich denke ähnlich den Typenscheinen die man bei Importierten Autos bekommt) über 300€ verlangt.

Kundenfreundlichkeit habe ich mir bei einem ehemals österreichischem Vorzeigebetrieb doch anders vorgestellt! Wobei man dazusagen muss, die Mitarbeiter dort sind sehr zuvorkommend und freundlich.

Hat jemand eine Ahnung, was eine Einzelgenehmigung beim Land noch zusätzlich kostet und worauf da geschaut wird? Traktor ist originalgetreu restauriert worden, aber man weiß ja nie....

LG
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Typenschein für Lindner JW15/20
BeitragVerfasst: Freitag 15. April 2016, 21:27 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Sonntag 22. April 2012, 20:04
Beiträge: 29
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Obst/Wein/Gemüse
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Matthias

Es wird in deinem Bezirk sicher auch eine Aussenstelle der Landesregierung geben, wo KFZ überprüft werden.
Erkundige dich mal dort, die können dir genaueres sagen.
Die Einzelgenehmigung hat mich da vor 2 Jahren ca. 190 Euro gekostet.
Da ich den Traktor aus Deutschland geholt habe, keine richtigen Papiere gehabt habe und der Traktor die ersten 20 Jahre auch nicht angemeldet war, war zur Typisierung aber ein Gutachten für ein "erhaltungswürdiges historisches Fahrzeug" nötig. Das Gutachten hat ein Ziviltechniker gemacht und das hat die Sache um € 360 verteuert.

Liebe Grüße Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Typenschein für Lindner JW15/20
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Mai 2016, 11:57 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus Jürgen,

wieder ein neuer Aspekt, das Gutachten als "Erhaltungswürdiges Fahrzeug"
Ich denke, dass sollte ident sein mit dem Papier, welches die Firma Hochrather
mir angeboten hat, von CNH zu besorgen. Der Kostenpunkt spricht zumindest dafür.

Die Landesregierung gab mir telefonisch folgende Auskunft:

Ich brauche zum Typisieren 2 Fotos (Seitenansicht des Traktors), Besitznachweis (Kaufvertrag)
und die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung. Das könnte mir die BH normalerweise ausstellen,
konnte sie aber nicht, da der Traktor schon über 10 Jahre nicht mehr angemeldet war...(sie bewahren also nur 10 Jahre Daten auf)

Find ich grundsätzlich nicht schlecht, aber in meinem Fall natürlich blöd, da ich jetzt vermutlich das von
dir angesprochene Gutachten einholen muss :)

Ich hoffe damit für zukünftige Ratsuchende ein bisschen Licht ins Dunkel bringen zu können.

LG
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de