Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 24. November 2017, 01:48 Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 01:48



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 21. Dezember 2015, 12:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

... wer macht es noch?
Und weshalb, bzw. weshalb nicht?

Leider wird das Thema "Dieselgemisch" in den meisten Foren derart kontroversiell diskutiert, sodaß eine sachliche/fachliche Abhandlung vielfach unmöglich gemacht wird. Daher sehe ich mich veranlaßt, hier einen entsprechenden Beitrag zu starten.

Zur Zeit mische ich nur dem Tankstellendiesel mit Biodieselanteil Zweitaktöl im Verhältnis von 1:250 bei. Ich überlege jedoch, ob ich den Zweitaktöleinsatz nicht ausdehne und generell beimische.
Den Ausschlag für die Beimischung hat die schlechte Erfahrung mit Normdiesel von der Tankstelle in den Wintern 2009 bis 2012 gegeben. Eben ab der Beimischung von RME ("Biodiesel").
Der Grund für die Zugabe liegt weniger an der eigentlichen Schmierfähigkeit des Zweitaktöles, zudem sollte unter normalen Bedingungen Diesel nach EN 590 noch ausreichend schmieren, sondern am verbesserten Emulgiervermögen. Durch das Beimischen von Zweitaktöl vermischt sich der RME-Anteil (mit dem eventuell daran gebundenen Wasser) besser mit dem mineralischen Diesel. Dies wirkt vor allem bei Kälte dem Ausflocken/Absetzen entgegen. Hat sich der Normkraftstoff wie im verlinkten Beitrag "entmischt", habe ich Bedenken, ob nicht dadurch die Schmierfähigkeit beeinträchtigt ist. Denn das RME, welches bei schwefelarmen und schwefelfreien Diesel zur Verbesserung der Schmierwirkung beigemischt wurde, fehlt diesem dann. Andererseits hat der abgesetzte Biodiesel derart viel Wasser gebunden, daß er die Filter zusetzt, und/oder zu Problemen in der Einspritzanlage führt. Die zusätzliche Schmierung durch das Öl selber ist dann nur mehr ein positiver Nebeneffekt ...
Bislang habe ich zum (gelegentlichen) Zumischen das tschechische Mogul TS benutzt. Dieses Öl verwende ich auch zur Gemischbereitung zum Mischen mit Benzin. Ein gutes Zweitaköl um knapp 40,- Euro/10 Liter mit relativ hohem Flammpunkt.
Da dies bei der Dieselbeimischung nicht nötig/nicht erwünscht ist, habe ich mir jetzt hier das günstigere Mannol 2-Takt Universal besorgt. Die 4-Liter-Kanne sollte für 1000 Liter Diesel reichen. Ich werde das Öl aber immer erst beim eigentlichen Tanken zugeben.
Meine bisherige Erfahrung ist positiv. Seit 2013 bin ich nicht mehr "gestanden", und das obwohl ich in diesem Zeitraum keinerlei Filterwechsel durchgeführt habe. Das mag zwar teilweise auch daran liegen, daß es die letzten Winter keine länger anhaltende Kälteperiode gegeben hat, kurzfistig sind die Temperaturen aber sehr wohl unter -20°C gesunken.
Dateianhang:
Zweitaktöl zur Dieselbeimischung.jpg
Zweitaktöl zur Dieselbeimischung.jpg [ 221.58 KiB | 4300-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. Dezember 2015, 17:10 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
Bei den Wintertemperaturen kann ich wahrscheinlich gut mithalten. Bei den eigenen Fahrzeugen hatte ich im Winter eigentlich nie Probleme wegen des Biodieselanteiles, sehr wohl aber etliche Male Dreck im Frühjahr/Sommer in den Leitungen. Deswegen und weil auch einige weitere Fahrzeuge von meinem Tank befüllt werden, lagere ich im Winter nur "Protect"-Diesel ein und meistens auch im Sommer.
"Schlatz" im (Lager-)Tank gibt es seither auch nicht mehr.

Die Erklärungen zum 2-Takt-Öl-Zumischen kann ich aber nachvollziehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Dezember 2015, 00:17 
Offline

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 18:48
Beiträge: 3
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Ich tanke seit ich die Erfahrung des Filterwechsels bei Saukälte und unpassender Entfernung zum Hof machen mußte, nur noch "Bleifrei". Also nur Diesel pur. Seitdem keine Schwierigkeiten mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 11. Januar 2016, 16:09 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:29
Beiträge: 23
Plz/Ort: Im wunderschönen Kärntnerland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Ich gebe bei unseren Steyr Plus Traktoren (70 - Bj1969 / 650 - Bj1975) auch Zweitaktöl zum Diesel.
Einmischung, wie auch bei dir, 1:250 mit Addinol MZ406.

Ich denke, dass es den alten Bosch Einspritzpumpen und der gesamten Treibstoffanlage gut tut.

Bei unserem recht neuen John Deere 5415 Bj 2006 mische ich nichts ein, die Stanadyne Pumpe sollte auf den Biodiesel-verseuchten Treibstoff ausgelegt sein.
Mein Vater gibt bei seinem Mercedes 220CDI Bj2009 auch Zweitaktöl im Verhältnis 1:250 dazu.
Ich mache es bei meinem PD TDI nicht, da der Treibstoff bei diesem Motor vorgewärmt wird, beim CDI kommt er ja mit so ziemlich der Tanktemperatur in die HD-Pumpe.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Google [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de