Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 13. Dezember 2017, 14:52 Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 14:52



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 15. November 2015, 22:35 
Offline

Registriert: Sonntag 15. November 2015, 21:45
Beiträge: 4
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ich lese schon länger in diesem Forum mit, ich finde die Antworten sehr hilfreich und professionell.
Zu meiner Person, ich betreibe einen kleinen Betrieb im Nebenerwerb.
Ich habe meinen Steyr 188 (Bj.63, Zweittraktor) schon seit vielen Jahren :D , im Sommer ist mir Wasser im Öl aufgefallen. Der Ölstand ist dann in kurzer Zeit beachtlich gestiegen. Ich habe den Zylinderkopf abgebaut, mein erster Tipp war die Kopfdichtung - aber die sah sehr gut aus. Danach ist der Traktor bis heute gestanden. Heute habe ich die Wasserpumpe abgebaut weil ich den Raum wo die Kühlflüssigkeit im Motorblock ist mit Druckluft auf Undichtheit untersuchen wollte (wollte einen Verschlussdeckel anfertigen, damit ich den Kühler und die WAPU nicht mitprüfen muss).
Dabei ist mir aufgefallen, das Ölschleim motorblockseitig herausgegrochen ist, dieser Schleim ist auch bei der kleinen Bohrung unter dem grossen Frostpfropfen (wo normal die WAPU sitzt) ausgelaufen.
Jetzt zu meiner Frage:
Gibt es irgendwo in der Nähe von der Nockenwelle Frostpfropen? Hat jemand schon das gleiche Problem gehabt? Oder sind die Buchsen irgendwo durchgerostet und der Motorblock ist unbrauchbar.

Motorblock ist nicht aufgefroren, wurde nicht geschweißt.

Ich freue mich auf eure Antworten und bedankte mich schon im Voraus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. November 2015, 11:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo & Willkommen!

Am wahrscheinlichsten ist trotzdem ein Kopfdichtungsschaden.
Warum:
Wenn Motoröl direkt ins Kühlwasser gelangt/gedrückt wird, setzt sich dieses teilweise wieder auf der Wasseroberfläche ab. Soll heißen, im Kühler ist oben ein Ölfilm, oder auch eine zentimeterdicke Ölschicht, je nachdem ...
Wenn der Motor Kompression (mit Diesel, Öl, ...) ins Kühlwasser drückt, dann entsteht diese klassische Emulsion ("Schlatz"), die das ganze Kühlsystem versaut.
Im Block selber sind mir keine "Kernlochverschlüsse" bekannt, die Wassermantel und Kurbelgehäuse trennen, aber ich glaube, im Kopf sind unter dem Ventildeckel zwei solche "Frostpfropfen", die eventuell durchgerostet sein könnten.
Zur Zylinderkopfdichtung:
Wurde das Anzugsdrehmoment der Zylinderkopfmuttern regelmäßig überprüft (normalerweise im Zuge der Kontrolle des Ventilspiels)? Das wäre beim WD209 wichtig, da es sich ja um keine Dehnschrauben handelt. Die Flächendichtung des T188 verlangt bereits beim Einbau eine fürsorglichere Behandlung, als die einfachen Kupferringe der 13er-Baureihe. Eine Kontrolle des Anzugsdrehmomentes nach dem ersten Warmfahren des Motors ist unumgänglich.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. November 2015, 13:58 
Offline

Registriert: Sonntag 15. November 2015, 21:45
Beiträge: 4
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Danke für die rasche Antwort.

Das man die Muttern vom Zylinderkopf nachziehen / kontrollieren muss war mir so nicht bekannt. Weißt du zufällig das Anzugsmoment?
Ich werde trotzdem demnächst eine Platte anstatt der WAPU anschrauben und schauen ob irgendwo Luft entweicht.
Wäre natürlich schön, wenn nur die Kopfdichtung defekt war.

Danke auch für den Tip mit den Frostpropfen im Zylinderkopf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. November 2015, 18:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Von den Stehbolzen gibt es zwei Versionen, einmal M14x1,5, bei denen werden die Muttern mit 18mkp angezogen, und einmal M14x2, hier beträgt das Anzugsdrehmoment 20mkp.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. November 2015, 19:45 
Offline

Registriert: Sonntag 15. November 2015, 21:45
Beiträge: 4
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Danke fürs Anzugsmoment.

vg
sec175


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 00:36 
Offline

Registriert: Sonntag 15. November 2015, 21:45
Beiträge: 4
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Habe heute Früh den Raum wo normal das Kühlwasser im Motorblock ist unter Druck gesetzt und abgesperrt. Nach einer halben Stunde ist der Druck von 3 auf ca 2,6 bar gefallen. Ich würde sagen der Motorblock ist dicht.
Heute am Abend habe ich mir nochmal die Kopfdichtung angesehen - sieht einwandfrei aus.

Habe daher den Kühlwasserraum mit Wasser angefüllt und bei die Öldruckbohrung mit bis zu 5bar Druckluft beaufschlagt - keine Blasen im Kühlwasser.
Werde morgen vielleicht nochmal den Kühlwasserbereich im Zylinderkopf ganz abdichten und mit Druck beaufschlagen - vielleicht sehe ich noch etwas - ansonst wird wieder zusammengebaut.

Hoffentlich war es wirklich die Zylinderkopfdichtung - danke Fadinger für deine Tips und deine Unterstützung.

vg
sec175


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 09:13 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 946
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Was Technik betrifft ist dieses Forum wenn auch sonst eher wenig besucht, ein Spitzenforum. Dank dem Fadinger. Und auch dank einiger anderer hier.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 11:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Wenn Du die Möglichkeit hast, die Tests mit heißem oder wenigstens angewärmtem Wasser (80° wäre optimal) durchzuführen, so würde ich Dir dazu raten. Manchmal zeigen sich Haarrisse erst bei Betriebstemperatur, während kalt noch alles dicht ist.

@helmar,
... "wenig besucht" ... quantitativ - vielleicht, was die Qualität der Besucher betrifft, mußt Du mir aber erst einmal ein Forum nennen, welches mithalten kann ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 21:03 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 946
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Naja, das Landwirtforum wird zwar besucht, aber die Beiträge werden auch schon weniger. Vor allem die Guten... ;) Ich bin ja dort wohl lebenslänglich gesperrt. Leider kann ein gewisser "R..." seit einiger Zeit dort auch nicht mehr posten. Hat meine IP. Ich habe mir erlaubt, nachzufragen warum und weshalb dieser auch gesperrt wurde....Antwort kam, aber mich wundert nach dieser gar nichts mehr ;)
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 23:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ach helmar, was habe ich euch bereits vor fünf Jahren prophezeit ... :mrgreen:
Zudem ist die Anzahl der Beiträge nicht das entscheidende Kriterium. Was nützen viele Beiträge, wenn das meiste davon Trash ist, der schon nach kurzer Zeit kein :pig: mehr interessiert? Besser weniger Beiträge, diese aber mit brauchbarem Inhalt. Das ist es, was letztendlich zählt!
Darin liegt auch das Defizit des LW-Forums. Jene User, die schreiben "konnten" (damit meine ich nicht nur inhaltlich interessante Texte, sondern auch verständliches Deutsch und korrekte Rechtschreibung!), haben sich dort alle verabschiedet. Das zieht sich mittlerweile schon über Jahre hin. Und so ist dem "Mülli" jetzt nur noch ein (wahrscheinlich der größte ... :lol2: ) "großer Misthaufen mit vielen Fliegen" geblieben. Mehr aber auch nicht ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 08:14 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:29
Beiträge: 23
Plz/Ort: Im wunderschönen Kärntnerland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: keine Ausbildung
Das größte Defizit von Landwirt-Forum ist, dass es einfach nur ein Kudlmudl ist, es gibt zu wenig Unterkategorien, keine gescheiten Möglichkeiten einen Beitrag zu kommentieren oder zu zitieren. Bilder einstellen auch suboptimal.

Zusätzlich kommt, dass dort scheinbar wirklich jeder Depp eine Bühne findet.

Was ich der Seite aber zugute halten muss, ich finde die Kleinanzeigen wirklich gut.

Hier wiederum ist der Wert der Beiträge ein ganz anderer, es wird auf einem ganz anderen Niveau (technisch und menschlich) gepostet.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de