Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 14. Dezember 2017, 09:53 Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 09:53



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Solide Technik
BeitragVerfasst: Samstag 26. September 2015, 21:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Jetzt möchte ich euch anhand eines Beispiels zeigen, warum ich die Technik der Oldtimertraktore so mag.
Dateianhang:
Regler Lichtmaschine Lindner.jpg
Regler Lichtmaschine Lindner.jpg [ 94.95 KiB | 1082-mal betrachtet ]
Wir sehen hier den Laderegler der Lichtmaschine. Zumindest versteckt sich unter dem ganzen Schmodder einer ... ;)
Der Regler war einmal zum Schutz gegen Erschütterungen in Gummihülsen gelagert. An diesen hat aber in gut fünfzig Jahren Öl und Diesel seine Wirkung gezeigt. Wie gesagt, es war einmal ...
Der Funktion tat der ganze Schmutz und die fehlende Dämpfung allerdings keinen Abbruch. Der Lichtmaschinenregler hat in dem Zustand, so wie er zu sehen ist, brav seine Arbeit verrichtet. Wie auch all die Jahre davor.
Dabei läßt sich so eine klassische elektrische Anlage auch von nichts aus der Ruhe bringen. Wird die Batterie verdreht angeschlossen (Plus auf Masse oder umgekehrt), so macht das gar nchts, denn so eine alte Gleichstromlichtmaschine erkennt automatisch, in welche Richtung der Strom fließen muß ... :idea:
Selbst die weniger intelligente Idee, den Motor einmal falsch herum laufen zu lassen, und dabei dann die Gänge zwei, drei und vier schön rallymäßig mit Zwischengas rückwärts hochzuschalten, konnten der Elektrik keinen ernsthaften Schaden zufügen. Die Lichtmaschine war halt etwas wärmer und hat leicht gerochen ... :schwitz:
Mit einem Wort: unkaputtbar ...

Könnt auch ihr über ähnlich robuste Technik berichten?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Solide Technik
BeitragVerfasst: Sonntag 27. September 2015, 21:31 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 10:23
Beiträge: 56
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ich kann sagen, dass mein 18er Steyr generell sehr robust ist.
Vor eineigen Jahren bin ich 140km Dauervollgas nach Fusch gefahren.
Dann hinauf auf den Grossglockner, wieder runter - alles Vollgas.

Wieder unten angekommen, habe ich bemerkt, dass der Starthilfeknopf die ganze Zeit drinnen war.
:klatsch:

Das ist nicht so cool wie deine Geschichte, war aber verdammt lustig für uns alle!


Nach oben
 Profil  
 
 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de