Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Sonntag 17. Dezember 2017, 04:12 Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 04:12



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trabold Filter
BeitragVerfasst: Freitag 17. April 2015, 23:18 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Leute,

kennt wer den/die Trabold Ölfilter und kann was dazu sagen ob da was gutes dahinter steckt? Versprochen wird ja viel wenn der Tag lang ist :D http://www.trabold.de/hp2.htm

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trabold Filter
BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2015, 18:15 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Sehr interessante Sache, kannte ich bis dato nicht!

Wäre halt interessant warum das in der Praxis niemand macht?

LG
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trabold Filter
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2015, 10:07 
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 09:55
Beiträge: 2
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo,
nachdem ich hier von jemanden große Hilfe erfahren habe bezüglich meines Steyr, möchte ich auch meine Informationen nicht vorenthalten: Der Trabold Filter kommt original hier aus meiner Ecke: Deutschland/Unterfranken - und er wurde von Anfang an von den entsprechenden Industriezweigen schlecht gemacht.
Aber er wird trotz allem bei vielen Speditionen usw. eingesetzt!!
Ich persönlich kenne einen Bio-Bauer, der in allen Fahrzeugen diesen Trabold Filter einsetzt - bei seinen Traktoren genau wie bei seinen Autos!!
Selbst in den Hydraulikkreisen setze er diese Filter ein, und hat den dann so verschaltet, dass er während seinen "Überlandfahrten" den Hydraulikstrom praktisch über diesen Filter gehen lässt!
Ich muss zugeben, dass ich mich bisher nicht dazu entschließen konnte, den Filter einzusetzen. Das liegt aber nicht daran, dass ich an seiner Funktion zweifle, sondern weil der Einbau eigentlich ein wenig ein "Gepfuschel" ist, da man den Filter ja zusätzlich einbauen muss, und es so vorgesehen ist, dass man in den Ventildeckel ein Loch mit Gummimanschette einbringen muss für den Rücklauf des Ölstromes.
Ansonsten gibt es wie gesagt hier in der Gegend ettliche Speditionen und auch Botendiente, die gänzlich auf den Trabold Filter umgestellt haben und alle davon überzeugt sind und auch keine Ausfälle zu beklagen haben - mein Bekannter ist sogar davon überzeugt, dass die Motoren immer besser laufen, je älter das Öl wird - auf seinem letzten 5-er BMW Diesel hat er fast 300.000 km gefahren ohne jegliche Schäden!!

Grüße aus D
Stefan-U


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trabold Filter
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2015, 17:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Willkommen bei uns!
Das Thema wäre grundsätzlich nicht uninteressant, um aber irgendwelche Empfehlungen zu geben, müßte der TE schon konkretere Angaben machen. Etwa, wo er derartige Nebenstromfilter einzusetzen gedenkt, oder was er damit bezwecken möchte, bzw. war er sich dadurch erhofft.
Ansonsten muß man ja fast annehmen, daß es vorrangig nur darum geht, einen Link "unauffällig" auf einer Seite mit guter Autorität zu positionieren ... ;)

Ein periodischer (Motor)Ölwechsel kann ja nicht nur mit der Verschmutzung des Öles - Stichwort "Basenreserve" - begründet werden. OK, der heutige schwefelarme Diesel rückt das Ganze etwas in den Hintergrund, demnach scheidet Pflanzenölbetrieb dann aber aus.
Auch gibt es neben den "bösen" Verunreinigungen durchaus auch "gute" Partikel, deren Herausfilterung eigentlich nicht nötig wäre. Ruß zB., der schmierfähig ist und zusätzlich sogar gewisse Notlaufeigenschaften besitzt, wenn (noch oder wieder) kein Öl da ist. Man erinnere sich etwa an das Motoröl eines 15er Steyrers, welches nach dem Abfließen von den Lagerstellen einen Rußfilm hinterlassen hat. Dieser Rußfilm konnte beim Start des Motors teilweise die Schmierung erhalten, zumindest solange, bis sich Schmieröldruck aufgebaut hatte. Bei manchen Motoren hatte die "Rußschmierung" sogar Programm, man denke an den Boxermotor im Käfer, der keinerlei Ölfilter - nur ein simples Saugsieb - besitzt, oder an die Steyr Motoren der 13er Baureihe, die lediglich über einen (kürzlich hier beschriebenen) Spalltfilter verfügten. Trotzdem erbrachten diese Motoren teilweise erhebliche Laufleistungen, und das mit einer Ölqualität, die für einen modernen Motor das Todesurteil wäre.
Dies begründet aber auch den Umstand, daß hochlegierte (synthetische) Öle für solche Motore weniger geeignet sind, denn diese Öle "waschen" den Motor mehr oder minder aus, indem sie die Schmutzpartikel binden und in der Schwebe halten. In dem Fall ist also Sauberkeit nicht unbedingt ein Vorteil ... ;)
In diesem Zusammenhang habe ich schon länger eine Idee, entweder komplett "filterlos", oder in Kombination mit einer Art Nebenstromfilter, da möchte ich aber erst prüfen, ob diese nicht sogar patentfähig wäre ... :idea:

Mein Resümee:
Beim Motoröl sehe ich aufgrund der Ölmengen nicht wirklich (Kosten)Vorteile. Interessant wird es bei Getriebe- und Hydraulikölen, wo deutlich größere Mengen im Spiel sind und die oben beschriebene Problematik im Verbrennungsmotor nicht zutrifft.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trabold Filter
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2015, 18:20 
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 09:55
Beiträge: 2
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi,
also ich kann dazu nur sagen, dass klar sein muss, dass in diesem Streit "Welten" liegen. Der eine, der wohl bewiesen hat, dass ein Motor lebenslang mit dem gleichen Öl plus dem das nachgefüllt werden muss, leben kann. Auf der anderen Seite die komplette Automobilbranche einschließlich derer die ihr teures Öl verkaufen wollen oder müssen! ;)
Referenzen gibt es hier zuhauf:
http://www.trabold.net/English/references.htm
Und ich bin sicher, wenn die Sache nicht stimmig wäre, würde wohl keiner auf die Idee kommen, bei einem solchen Einbau lebenslange Garantie zu gewähren!
Dass dem Erfinder das ganze sehr schwer gefallen ist, allein die vielen Rechts-Streite zu führen, kann man googeln - eigentlich gibt es nur eines - man sollte es ausprobieren!
Die Ansicht, dass sich das beim Motorenöl nicht lohnt, kann ich nicht ganz teilen - für meinen lumpigen VW Touran 2,0 TDI kostet der Liter bei "Vau-Weh" gerade mal zwischen 19 und 24,- der Liter, sodass sich die Kosten nach dem 3-ten Service bereits aufgehoben hätten.
Wobei sich meine Schüssel auch mit regelmäßigen Ölwechsel zwischen den Intervallen 2 - 3 Liter Öl zusätzlich genehmigt - die auch mit Trabold Filter fällig würden ... :cry: :cry:
Ich finde die Erfindung trotzdem klasse und empfehlenswert.
Grüßle aus D
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler], Google [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de