Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 20:22 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 20:22



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juni 2014, 07:59 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2014, 21:19
Beiträge: 37
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Hallo,

bei meinem frisch erstandenen Weiterverkaufsobjekt, ein Deutz D3005 mit Orginalen 2500h geht die Heckhydraulik immer hoch, obwohl der "Positionshebel" auf Senken steht. Eine andere Einstellung der Senkldrossel bringt keine Verbesserung. Auch das Umstellen von Lage- auf Zugkraftregelung bewirkt nichts. In einem anderem Forum wurde mir geraten das Saugsieb zu Säubern, da die Pumpe offensichtlich auf Luft in das System fördert (man hört das Surren ziemlich laut).

Nun zu meiner Fachfrage, was meint Ihr, wie kann man das heben der Unterlenker unterbinden und wie bekomme ich die Luft aus dem System. Ölstand sollte ausreichend sein.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juni 2014, 11:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Wenn die Hydraulik keinen RDV hat, ist die Filterreinigung die Empfehlung schlechthin. Strömt das Öl "freiwillig" lieber in den Hubzylinder, als über den Filter zurück in den Ölsumpf, kann man bereits von "Filter zu im Endstadium" sprechen. Das "Surren" ist dann auch kein Strömungsgeräusch (sausen, pfeifen), sondern eher ein Kavitationsgeräusch (schnarren, quitschen) der Pumpe.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juni 2014, 11:58 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2014, 21:19
Beiträge: 37
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Naja,

es wird auch immer lauter mit der Betriebsdauer.
Wo sitzt das Saugsieb? Wie komme ich da dran?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juni 2014, 12:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Eventuell machst Du bitte ein Foto der Hydraulik, Deutz ist bei uns eher ein Exot.
Ublicherweise befindet sich am Hydraulikblock oben ungefähr mittig ein mit drei Schrauben befestigter annähernd dreieckiger Deckel. In der Mitte von diesem Deckel ist normal die Einfüllschraube/Peilstab/Entlüfter. Unter diesem Deckel sitzt der Filter.
Ob es auch ein Saugsieb gibt, weiß ich nicht. Bei manchen Traktoren ist am Hydraulikblock beim Anschluß für die Saugleitung ein Sieb eingebaut. Manchmal versteckt sich aber auch unmittelbar vor der Pumpe im Sauganschluß noch ein Sieb.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juni 2014, 15:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

OK, beim Deutz ist der Deckel für den Filter eher vorne am Kraftheber unter dem Sitz, und beim D3005 ist er auch eher rund wie dreieckig (beim D2505 ist er sehr wohl annähernd dreieckig!), aber sonst gilt das oben Gesagte.
Der Filter ist das Teil №49 ... ;)
Dateianhang:
Hydraulik Deutz D3005.jpg
Hydraulik Deutz D3005.jpg [ 266.81 KiB | 1912-mal betrachtet ]

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutz D3005 / Hydraulik
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Juni 2014, 13:53 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2014, 21:19
Beiträge: 37
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
:lupe: :anfleh: Danke Fadi.
Ich frag mich wie Du immer an so Zeug kommst.
Ich werde das Sieb säubern und berichten, ob es was gebracht hat.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de