Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 14:52 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 14:52



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Montag 2. September 2013, 20:55 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Gestern habe ich mich auch darüber geärgert, daß Benzin heutzutage nicht mehr lagerfähig ist. Hätte noch schnell die Motorsäge gebraucht, aber der Sprit im Kombikanister hatte bereits die Eigenschaften von Petroleum ...

Ja,gibt es noch Menschen die kein "Aspen" verwenden :?:
....andererseits, manche drehen sich auch die Zigaretten selber :D

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Montag 2. September 2013, 22:24 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Könnte altes Benzin der Grund sein warum unser Motormäher Reform 206 mit 4 Takt MAG Motor immer wieder im Vergaser "Körnchen aus dem Benzintank sammelt"?
Ist mühsam jedesmal nach ca 10 Arbeitsstunden den Vergaser abbauen und ausblasen...

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Dienstag 3. September 2013, 13:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo org!

Habe mir erlaubt, Deinen Beitrag abzutrennen, und ins Technikforum zu schieben. Er könnte auch für die Allgemeinheit interessant sein ... ;)

Bei Deinen Problem könnte ein sogenannter "Inline-Filter" in der Zuleitung helfen. Beispiele:

http://www.pumpen-peters.de/categories/Filter/

http://www.boerger-motorgeraete.eu/Ersa ... selmotore/

Manche Vergaser (Dellorto, Tillotson, ...) haben ein Sieb am Einlauf. Bei denen macht ein zusätzlicher Benzinfilter wenig Sinn.
Viele Vergaser (Bing, Solex, Mikuni, ...) haben jedoch den Benzinzulauf direkt am Nadelventil des Schwimmers, in einen solchen Fall ist ein Benzinfilter sehr zu empfehlen. Normal ist zwar auch am Tankauslauf ein Sieb, welches aber oft derart grobmaschig, oder bereits kaputt ist, das es beinahe keine Filterwirkung bringt.
Ich habe mich bereits vor zwanzig Jahren mit solchen Filtern eingedeckt, und sie dann laufend vor die betreffenden Vergaser eingebaut. Damals waren die Schillingpreise mit den heutigen Preien in Euro vergleichbar. Deshalb habe ich gleich mehrere verschiedene Größen auf Vorrat gekauft (ca. 25 Stück).
Nur jetzt habe ich ein Problem. Irgendwann einmal habe ich sie sehr gut aufgehoben. So gut, daß ich sie selber nicht mehr finde ... :roll:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2013, 19:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Moarpeda hat geschrieben:
Ja, gibt es noch Menschen die kein "Aspen" verwenden :?:
Jaha, die gibt es (noch) ... :noeuro:
Bei mir ist "das Maß der Dinge" nicht die Motorsäge, ich habe da wesentlich durstigere Gefährte(n). Und Alkylatbenzin in Motoren mit 250ccm oder mehr zu verheizen, ist ein relativ teurer Spaß.
Da mische ich eher noch mit dem "Blauen", das ist von der Lagerfähigkeit Aspen sicher ebenbürtig. Nur ist halt die relativ hohe Oktanzahl vom AVGAS LL100 für Zweitakter nicht unbedingt das Beste. Da müßte man mal testen, wie lange das Rennbenzin mit 87OZ speziell für Zweitakter haltbar ist. Denn in Kleinmengen kostet das auch so viel, wie Aspen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2013, 21:34 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
Moarpeda hat geschrieben:
Ja, gibt es noch Menschen die kein "Aspen" verwenden :?:
Jaha, die gibt es (noch) ... :noeuro:
Bei mir ist "das Maß der Dinge" nicht die Motorsäge, ich habe da wesentlich durstigere Gefährte(n). Und Alkylatbenzin in Motoren mit 250ccm oder mehr zu verheizen, ist ein relativ teurer Spaß.
Da mische ich eher noch mit dem "Blauen", das ist von der Lagerfähigkeit Aspen sicher ebenbürtig. Nur ist halt die relativ hohe Oktanzahl vom AVGAS LL100 für Zweitakter nicht unbedingt das Beste. Da müßte man mal testen, wie lange das Rennbenzin mit 87OZ speziell für Zweitakter haltbar ist. Denn in Kleinmengen kostet das auch so viel, wie Aspen.

Gruß F

Ich versteh ja nichts von Motorsägen ich schneide nur damit ;)
mir hat ein Spezialist gesagt die Membrane verkleben eher beim Selbstgemischten und mit dem Aspen stinkt es nicht so sehr

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2013, 22:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Moarpeda hat geschrieben:
mir hat ein Spezialist gesagt die Membrane verkleben eher beim Selbstgemischten und mit dem Aspen stinkt es nicht so sehr
Wenn Dir dieser Spezialist vor 20 Jahren gesagt hätte, Du sollst Deine Säge mit Sprit um ~50ATS/Liter betanken, hättest Du ihm wahrscheinlich den Vogel gezeigt ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. September 2013, 14:00 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
Moarpeda hat geschrieben:
mir hat ein Spezialist gesagt die Membrane verkleben eher beim Selbstgemischten und mit dem Aspen stinkt es nicht so sehr
Wenn Dir dieser Spezialist vor 20 Jahren gesagt hätte, Du sollst Deine Säge mit Sprit um ~50ATS/Liter betanken, hättest Du ihm wahrscheinlich den Vogel gezeigt ...

Gruß F

.....abgesehen vom Preis, glaubst du nicht, dass die Qualität besser ist und man sich Reparaturen erspart?

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. September 2013, 14:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Von der Schadstoffbelastung ist Aspen nätürlich besser, keine Frage. Aber ob man sich damit Reparaturen erspart, bezweifle ich. Zwar ist Dank der besseren Halbarkeit die Störanfälligkeit geringer, aber bei ältern Motoren, die bereits mit Selbstgemischten betrieben wurden, glaube ich sogar das Gegenteil. Das Blaue wäre motorfreundlich, aber halt absolut nicht umweltfreundlich und schadstoffarm ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Dezember 2013, 10:24 
Offline

Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 10:03
Beiträge: 1
Plz/Ort: java
Länderflagge: Andorra (ad)
Betriebsschwerpunkt: kein Betrieb
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Könnte altes Benzin der Grund sein warum unser Motormäher Reform 206 mit 4 Takt MAG Motor immer wieder im Vergaser "Körnchen aus dem Benzintank sammelt"?

_________________
Testking http://www.testkingworld.net


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinfilter sinnvoll?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Dezember 2013, 11:05 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
bruce741 hat geschrieben:
Könnte altes Benzin der Grund sein warum unser Motormäher Reform 206 mit 4 Takt MAG Motor immer wieder im Vergaser "Körnchen aus dem Benzintank sammelt"?


Deiner auch?
Siehe meinen Beitrag weiter oben...
Ist sehr ärgerlich im Steilhang. Eine Seite funktioniert es ganz gut, die andere Seite stirbt der Motor fast ab...
Habe mir angewöhnt nach jeder 2. Tankfüllung vorsorglich die Leitung zu "spülen". geht relativ schnell und das aufgefangene Benzin verwende ich zum Reinigen. (ist ja jedesmal nur ca. ein Stamperl...)

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de