Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Dienstag 17. Oktober 2017, 02:29 Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Oktober 2017, 02:29



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Sonntag 3. März 2013, 11:20 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Hallo
brauche dringend eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!
Habe ein David Brown 770 wir mussten den Zylinder auseinander nehmen und Komplett neu verdichten nun gehts
wieder ans zusamm bauen :) nun stell ich die Fachfrage ...
wieviel Drehmoment brauch der Zylinder zum festziehen .... ich hoffe mir kann jemand helfen ist wirklich dringend :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Sonntag 3. März 2013, 12:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3787
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo & Willkommen!

Ja, hier kann Dir schon jemand helfen ... ;)

Anzugsdrehmoment der Zylinderkopfschrauben ist 12,5mkg. Die Kopfschrauben werden aber in drei Schritten (4mkg, 8mkg, 12,5mkg) und in einer gewissen Reihenfolge (quasi über Kreuz) angezogen. Wenn gewünscht, kann ich dafür einen "Plan" besorgen ... ;)
Nach 50 Stunden, und dann von Zeit zu Zeit, sind die Schrauben mit 12,5mkg nachzuziehen. 1mkg (=MeterKilo) ist 10Nm (NewtonMeter) ...

Ventile sind dann auch einzustellen ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Montag 4. März 2013, 16:14 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
danke danke :klatsch:
ein plan? plan ist gut davon hab ich grad etwas wenig ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Montag 4. März 2013, 16:16 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
muss man die ventile neu einstellen??? haben die nur so los geschraubt müssten so wie vorher eingestellt sein ??!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Montag 4. März 2013, 19:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3787
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Bittesehr ... ;)
Dateianhang:
Zylinderkopf DB770.JPG
Zylinderkopf DB770.JPG [ 86.56 KiB | 6538-mal betrachtet ]
Ventilspiel sollte zumindest überprüft werden. Durch die neue/andere Kopfdichtung hat sich möglicherweise der Abstand der Kipphebel zu den Stößelstangen und dadurch auch das Ventilspiel verändert.
Was habt ihr denn für einen Drehmomentschlüssel? So ein automatisches Dingens sollte man nach der Einstellung zuvor immer erst mal mit dem Vierkant in den Schraubstock einspannen, und ein paar mal auslösen. So bekommt man etwas Gefühl dafür und merkt Fehleinstellungen rechtzeitig. Auch lösen die Dinger, die ja doch die meiste Zeit nur rumliegen, manchmal am Anfang nicht, oder nicht hörbar aus.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Dienstag 5. März 2013, 07:45 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
was meinst du eigentlich mit , nach 50 std. ? muss ich bis zum zweiten anziehen und erst nach 50 std zuende anziehen?????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Dienstag 5. März 2013, 18:19 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
50 Betriebsstunden nach erfolgter und erfolgreicher Reparatur mit Fadingers Anzugsschema ziehst Du alle Zy-Kopfschrauben noch einmal mit 12,5 mkg in der vorgeschlagenen Reihenfolge nach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Dienstag 5. März 2013, 19:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3787
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
50 Betriebsstunden nach erfolgter und erfolgreicher Reparatur mit Fadingers Anzugsschema ziehst Du alle Zy-Kopfschrauben noch einmal mit 12,5 mkg in der vorgeschlagenen Reihenfolge nach.
Ja, genau.
Also, Du montierst jetzt den Kopf, und ziehst die Schrauben nach Plan in den drei Schritten immer etwas fester bis 125Nm an. Nachdem der Motor ca. 50 Stunden gelaufen hat, überprüft man, ob die Schrauben noch fest genug angezogen sind. Sind ja noch keine Dehnschrauben, die gespannt werden. Deshalb sollte man die Schrauben dann auch von Zeit zu Zeit (etwa alle 500 Stunden) immer mal nachziehen.
Es stimmt schon, daß das heute kaum noch jemand macht, würde es aber gemacht werden, gäbe es weniger Kopfdichtungsschäden.
Und immer wenn man den Kopf nachzieht, überprüft man im Anschluß das Ventilspiel! Geht ja in einen Wisch, wenn der Ventildeckel mal abgeschraubt ist ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. März 2013, 11:46 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ganz großes DANKESCHÖN.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Dienstag 1. April 2014, 22:10 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Hallo, ihr habt mit beim letzten mal so gut geholfen. Ich hab schon wieder ein problem :(
Ich brauche irgendwie eine zeichnung plus teilliste für die hinterachse (radlager) david brown 770 hoffe mir kann jemand helfen
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. April 2014, 00:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3787
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Probleme mit dem Radlagerspiel?
Das läßt sich "etwas" ungewöhnlich durch Entfernen einer oder mehrerer Distanzscheiben korrigieren.
Irgendwo habe ich auch eine Zeichnung, allerdings weiß ich auf die Schnelle nicht wo, und ich bin mir auch nicht sicher, ob es definitiv für den DB 770 ist.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Freitag 4. April 2014, 13:30 
Offline

Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:02
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Hat vllt. Jemand ein Montage Buch? Wo er mir so was kopieren kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehmoment David Brown 770
BeitragVerfasst: Samstag 5. April 2014, 22:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3787
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Wenn Du uns Dein Problem verraten würdest, wäre es sicher einfacher, Dir zu helfen ... ;)
Ich habe sogar ein (englisches) Servicebuch für den David Brown 770, aber für den rot-weißen (Endübersetzung mit Planetengetriebe), also nicht für den Selectamatic (rot-gelb) und den Implematic (rot). Deine "final transmission" schaut jedoch so aus, oder?
Dateianhang:
Endantrieb.jpg
Endantrieb.jpg [ 148 KiB | 6157-mal betrachtet ]
Vielleicht ist Dir ja bereits mit dem Online-Partsbook von Case-IH geholfen:
http://partstore.caseih.com/us/midsouth ... 548ag59727
(Bitte etwas Geduld, die Seite lädt relativ langsam)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de