Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 18. Oktober 2017, 12:56 Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 12:56



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warchalowski WT20
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2012, 23:37 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 21:49
Beiträge: 14
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Hallo Leute!
Bin gerade dabei bei meinen Warchl Service zu machen...
und dabei sind ein paar Fragen aufgetaucht..
Wie kann ich beim Lenkgetriebe Ölstand kontrollieren?
Welche farb NR ist das blau bzw. das orange?
Wie bekomme ich den Traktor am besten sauber damit ich dann lackieren kann?

Danke schon jezt für Eure tips! :)

Mfg Robsn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warchalowski WT20
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2012, 11:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Das Lenkgetriebe müßte im Seitendeckel eine Ölstandschraube haben ... :?:
Zum Lackieren gab es vor einiger Zeit schon mal ein Thema:
Lackieren eines Warchalowski - Farbcodes
oder:
search.php?keywords=Farb%2A++warchalowski+

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warchalowski WT20
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2012, 15:17 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 20:33
Beiträge: 55
Länderflagge: Austria (at)
Hallo.

Wenn der Lack noch nicht abblättert kannst Du nach der gründlichen Reinigung mittels Heisswasserhochdruckstrahler und Fettlöser einen sog. Säureprimer vorspritzen. Dies empfielt sich vor allem bei der Motor-Getriebe Einheit und am Fahrwerk da dieses ja bekanntlich sehr mühsam anzuschleifen wäre.

Bei meinem letzten Traktor war der Lack recht lose, deshalb liess ich den Trockeneisstrahlen. Am effizientesten wäre natürlich Sandstrahlen, nur musst Du da sichergehen dass sich kein Sand ins Getriebe verirrt. Ausserdem sollte direkt nach dem Strahlen grundiert werden wegen Flugrost.

Auf jeden Fall würde ich auf egal was für einem Untergrund einen Säureprimer bzw. Epoxy-Grundierung vorspritzen.

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de