Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 16. Dezember 2017, 18:37 Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 18:37



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2012, 15:30 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo bin neu hier :D
Wir haben ein Lw 20 Allrad und jetzt kommt unser Problem.
wir müssten einmal das Öl wechseln (überall)
und die Kopfdichtungen neu machen ( ist ein V warchalowski Motor)
jetzt muss ich wissen welches Öl mir nehmen müssen und wie viel?
und wo mir die Kopfdichtungen bekommmen.
wo die schrauben zum ablassen von öl sind?
Danke schon mal :D
Ps. Bin anfänger! Also nicht kompliziert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2012, 22:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo & Willkommen!

Der Warchalowski V2 (D21, D22) braucht normal 4,5 Liter Hochleistungs-Einbereichsöl SAE30.
Nicht geeignet sind "dünne" voll und teilsynthetische Öle (10W40, 5W40).
Bedingt verwendbar sind gute Mehrbereichsöle der Viskositätsklassen 15W40 oder 20W30. Eben unter der Bedingung, daß der Öldruck beobachtet wird. Wenn der Öldruck bei warmen Motor und Standgas in den Keller geht, ist entweder das Öl zu dünn, oder eine Motorrevision steht an. Die Kombination aus "nicht mehr neuer" Ölpumpe und schon etwas weiter gefaßter Toleranz bei der Lagerluft, kann dazu führen, daß kein auseichender Öldruck mehr zustandekommt, und zu Lagerschäden führen.
Bedenken sollte man auch, daß moderne Öle den Abrieb, sowie Schmutz und Rußpartikel in der Schwebe halten. Die äquivalenten Moteren dazu haben deshalb Ölfilterpatronen. Der Warchalowski-Motor allerdings hat nur einen Spaltfilter. Deshalb sollte bei legierten Motoröl ein verkürzter Wechselintervall beachtet werden.
Wurde zuvor ein unlegiertes Öl verwendet, oder war der Motor stark verschlammt, kann es zweckmäßig sein, nach kurzer Zeit nochmals das Öl zu wechseln. Legierte Öle lösen nämlich unter Umständen alte Ablagerungen, und führen diese dann im Ölstrom mit.
Getriebe: Das ZP A5/5 ohne Allrad braucht mildlegiertes SAE90 GL3.
6,5 Liter im Getriebe, je 1 Liter in den Achsportalen. Wieviel der Allradantrieb und die Allradachse brauchen, weiß ich leider nicht.
Bezugsquelle für Kopfdichtungen und dgl. können Dir eventuell re-flo1 und/oder matthias31 nennen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 08:46 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Danke schon mal werde dann mal Öl kaufen. :-)
wegen der Kopfdichtung muss ich schauen.
die müssen ich umbedingt neu macher der pfeift schon :-) .
ja das mit den Öl druck muss stimmen unser altes
Öl verliert druck wen es warm wird .

Danke für die gute antwort.;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 09:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Wenn Du an den Köpfen etwas machst, unbedingt das Spaltmaß prüfen und ggf. neu einstellen. :!:
Bei zu kleinen Spaltmaß schrottest Du sonst die Köpfe. Die Hauptursache für Stegriß & Co ... :shock:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 10:59 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
wenn der schon pfeift, dann bitte nachschauen, wo er wirklich pfeift. Bei der Dichtung oder im Steg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 12:33 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
das ist die Kopfdichtung.
waren so dumm und haben mit Startpilot gestartet und da kamm die raus geschossen:-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 16:55 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
kann nicht wer erklären was mit spaltmass gemeind ist? und hatt wer eine explusionszeichnung von Motor?

Habe jetzt öl gekauft Sae 30 in 1 Liter flaschen :D als rasen mäher Öl ;)

Eine gebrauchsanweisung von Traktor währe auch gut wegen den wechseln von Öl beim Getriebe und so sachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 17:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Du solltest ein PDF vom ZF A-5/5 Schleppertriebwerk in Deiner Mehlkiste haben ... ;)
Spaltmaß ist der Abstand zwischen Kolben im oberen Totpunkt und Zylinderkopf.
Apropos Motor-Explosionszeichnung ... :mrgreen:
viewtopic.php?p=15115#p15115

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 21:03 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
also das spaltmasseinstellen dient der einstellung der verdichtung versteh ich das richtig? :shock:
danke für die Pdf datei im Mehlkorb :D
war aber eigentlich nicht das was ich suche suche iher so eine beschreibung von Lindner wo die wartung und das drinnen steht. Weist was ich meine?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Freitag 3. August 2012, 22:17 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
betriebsanleitung gibts eh:

http://www.motorbooks.at/catalog/produc ... ilkatalog/

man darf sich aber nicht zu viel erwarten. Die BA u.ETK von den alten Lindnern waren auch schon im Original miserabel zum Quadrat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 21:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
wo bekomm ich reifen für unseren Traktor der Reifenhändler in unsere Nähe hatt die nicht.
sind 6 16er as.
danke schon mal :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 21:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Mr. Reifenhändler wird die halt bestellen müssen ... :asskick:

6.00 - 16 AS sind ja eh leicht zu bekommen, weil diese bei diversen Klein- und Rasentraktoren verwendet werden. Im Vergleich zu den 6.50 - 20 AS, die der Warchalowski Allrad oder der Steyr 190 Allrad braucht, ist da die Auswahl riesig.

ZB.:

ATF 1630 6.00 -16 8 PR
EUROGRIP IM45 6.00 -16 6 PR TT
PETLAS TA60 6.00 -16 6 PR TT 88A6
STARMAXX TR60 6.00 -16 6 PR TT

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 21:45 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
schon mal danke :D
aber gibs da eigentlich auch eine wenig günstiger?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 22:56 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
günstiger als 60€?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2012, 23:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Mit Ackerstollen wird´s schwer werden ... ;)
Es geht schon günstiger - AS-Front und Rasenreifen, aber ich schätze, daß Dir die nicht gefallen werden ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2012, 21:52 
Offline

Registriert: Donnerstag 2. August 2012, 14:48
Beiträge: 10
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hat irgend wer von euch Daten über den Motor? Also den Warchalowski V2 Zylinder?
Oder Zeichnungen?

Danke schon mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lindner LW20 A
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2012, 23:54 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Servus!

Wenn du Kopfdichtungen brauchst dann wende dich einfach an die Firma Wolf Dichtungen in Wien.
PN an mich, dann sende ich dir die Kontaktdaten zu!

Was brauchst du über den Warchal-Motor? Ich habe alle original Unterlagen für den Traktor.


@ Fadinger: Fang bloss nicht mit dem 190er Steyr Allrad an ;)

Bezüglich Reifen, kaufen kannst sie dir auch über Amazon etc, aber wer montiert dir Reifen die du nicht bei ihm kaufst?
Da wird niemand eine Freude haben...

Die Reifen kosten nicht die Welt, bloss nicht dabei sparen, die halten ja dann auch ewig

LG
Matthias


Zuletzt geändert von Fadinger am Freitag 24. August 2012, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Die Editierfunktion steht jeden zur Verfügung - auch Dir ...


Nach oben
 Profil  
 
 [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler], Yahoo [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de