Fragen und Antworten
"Hier werden Sie geholfen"

Forstseilwinde ist ölverschmiert

Mittwoch 14. September 2016, 16:38

Hallo!
Habe bei der alten 3 Tonnen Forstseilwinde die Antriebskette ölen wollen, und dabei offensichtlich zu gut geschmiert. Das Öl ist wohl in die Kupplung getropft, und somit ist die 3 Tonnen Winde nur mehr maximal eine 500-kg-Winde.
Kann ich da etwas machen, ohne gleich die ganze Winde auseinander nehmen zu müssen? Große Ansprüche an die Zugkraft stelle ich ohnehin nicht, da die Winde nur für Brennholz gedacht ist, aber mehr als jetzt sollte sie schon ziehen...

Re: Forstseilwinde ist ölverschmiert

Mittwoch 14. September 2016, 17:39

Hallo!

Das ist auch der Grund, warum man die Antriebskette einer Winde nicht ölen, sondern nur dezent fetten sollte. Und das auch nur mit Fett, das nicht zur Ölausfällung neigt. Ich zB. verwende dazu das weiße Fett von Staroil, ein Schmiermittel, welches auch für Kleingetriebe an Elektrowerkzeug, Scheibenwischermotore und dgl. geeignet ist. Damit neigen die Geräte auch nach längerer Zeit nicht zur Inkontinenz ...
Was Du jetzt machen kannst: Mit Bremsenreiniger abwaschen, mit der Heißluftpistole anwärmen, und dann nochmals mit Bremsenreiniger "duschen" ...
Das sollte die Kupplung soweit wieder brauchbar machen. Volle Leistung würde jedoch einen Austausch der ölgetränkten Reibbeläge erfordern.

Gruß F

Re: Forstseilwinde ist ölverschmiert

Mittwoch 14. September 2016, 22:01

Danke für den Tipp mit dem Bremsenreiniger. Dass Öl nicht gut war, weiß ich nun auch.
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum