Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 24. November 2017, 07:34 Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 07:34



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. August 2014, 19:50 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 19:38
Beiträge: 3
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Bei meinen Steyr 768a funktioniert die Lenkbremse nicht. Jedes einzelne Pedal geht leer durch. Wenn ich die Bremse mit den Bügel fixiere funkt sie normal. Kann das am Ausgleichsventil liegen?
Das Lagerhaus ist nicht im Stande die Reparatur durchzuführen. Die sagen es gibt keine Ersatzteile mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. August 2014, 22:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo & Willkommen!

Wegen Ersatzteile:
Garantieren kann ich es zwar nicht, aber vom 8070 SK1 sollten die Teile passen. Zumindest das Ausgleichsventil ...
Hast Du den Test mit treten beider Pedale bei entriegelter Bremse gemacht? Wie verhalten sich die Pedale? Ist ein Ausgleich spürbar?
Das Problem ist auch sicherheitsrelevant ... :!:
Wenn die Bremse ungleich verschlissen ist, kann es passieren, daß das Bremspedal leer durchfällt ... :roll:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Freitag 22. August 2014, 05:46 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 19:38
Beiträge: 3
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hab´s probiert, die Pedale verhalten sich wie eine Wippe. wo sitzt eigentlich dieses Teil?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Freitag 22. August 2014, 12:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Das Ausgleichsventil sitzt oben zwischen den beiden Bremszylindern. Eventuell machst Du bitte ein Foto davon, dann kann ich es markieren ... ;)
Dieses Ventil soll nur öffnen, wenn bei beiden Zylindern Druck aufgebaut wird. Wird nur ein Pedal getreten, muß es geschlossen bleiben. Wenn es im geöffneten Zustand "steckt", entweicht die Bremsflüssigkeit in den jeweils anderen Zylinder, wenn nur ein Pedal betätigt wird. Deshalb funktioniert die Lenkbremse nicht, und es besteht die Gefahr eines Totalausfalls!
Eventuell hat auch der Steyr 658a die selbe Bremse verbaut.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Samstag 23. August 2014, 14:51 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. August 2014, 19:38
Beiträge: 3
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo
Anbei das Foto.
Danke


Dateianhänge:
IMG_0048.JPG
IMG_0048.JPG [ 238.69 KiB | 2759-mal betrachtet ]
IMG_0047.JPG
IMG_0047.JPG [ 294.96 KiB | 2759-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steyr 768a Lenkbremse
BeitragVerfasst: Samstag 23. August 2014, 21:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3797
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Danke. Schaut jetzt etwas anders aus, als ich das in Erinnerung habe ... :?
Mir fehlt vor allem ein Anschluß. Oder ist dieser am Bild nicht sichtbar?
Hier hast Du ein Bild vom Innenleben eines solchen Ventils:
Dateianhang:
Ausgleichsventil.jpg
Ausgleichsventil.jpg [ 85.77 KiB | 2745-mal betrachtet ]
Das Ganze war/ist ja ein Patent von Steyr, welches im Zuge der Entwicklung des T190 Allrad angemeldet wurde. Das Prinzip davon schaut so aus:
Dateianhang:
Druckausgleichsventil Steyr.jpg
Druckausgleichsventil Steyr.jpg [ 113.09 KiB | 2745-mal betrachtet ]
Eventuell baust Du das Teil einmal auseinander, vielleicht wird dann der Fehler ersichtlich.
Besteht das Problem schon länger, bzw. hat die Lenkbremse sonst immer funktioniert?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de