Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 18. November 2017, 08:29 Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 08:29



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 21:34 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Heute kam wieder die Vorschreibung zur bäuerlichen Sozialversicherung :smhair:
Ich habe einen Einheitswert von 15.800 Euro
Es sind ca. 11 Ha Wald und ca. 11 Ha Nutzfläche

Obwohl ich schon in Pension bin zahle ich im Vierteljahr 1.351.- Euro.
Ich frage mich, wie sollte ich soviel Ertrag aus dieser "Landwirtschaft" herausholen um überhaupt die Bauernkrankenkasse bezahlen zu können?

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 19. Oktober 2013, 08:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Peda, du hast du etwas falsch verstanden: du bekommst die Pension ja nur deshalb, damit du die SVB- Beiträge zahlen kannst! ;)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 19. Oktober 2013, 21:11 
Gast
Gast
Benutzeravatar
@moarpeda
Du bist in Pension, wie du schreibst. Hast du die Landwirtschaft verpachtet? Von der Forstwirtschaft in deiner Größe alleine kann man eigentlich nicht beitragspflichtig sein. Nur halt die Unfallversicherung für den Forst.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 08:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Gast hat geschrieben:
@moarpeda
Du bist in Pension, wie du schreibst. Hast du die Landwirtschaft verpachtet? Von der Forstwirtschaft in deiner Größe alleine kann man eigentlich nicht beitragspflichtig sein. Nur halt die Unfallversicherung für den Forst.

Habe die Landwirtschaft nicht verpachtet
Ich hatte sie bis Ende 2012 verpachtet, der Pächter bezahlte 793.- Euro vierteljährlich

Habe auch schon einmal angerufen, warum ich obwohl in Pension, noch Pensionsversicherungbeiträge bezahlen muss, ja das ist halt so, war die Antwort
...allerdings war der Pächter auch schon in Pension und hat, wie oben, erheblich weniger bezahlt

werde morgen anrufen und mir deren krause Gedankengänge erklären lassen

Was mich einigermaßen frustriert ist, dass man bei einer artgerechten Mutterkuhhaltung keine Chance hat das in Erträgen wieder hereinzubringen

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 10:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Moarpeda.......Kommt auf deinen Pensionsbezug an......denn gegebenenfalls könntest du ja auch bei der SVB optieren. Ich bin noch aktiv mit meinen 58 Jährchen, habe aber meine Grünlandflächen verpachtet. Forst bewirtschafte ich aber, EW € 5.200,--, und zahle vierteljährlich € 800,--, Pens., Unfall, Krankenversicherung. Aber mit 60 werde ich in Pension gehen.
Nun ist es so dass man nach seinem 60.iger die SVB-Alterspension ( auch wegen langer Versicherungsdauer) beantragen kann, aber seinen Betrieb nicht aufgeben muß. Man ist aber in diesem Fall voll beitragspflichtig, erhält allerdings die Pension ausbezahlt.
Wer aber mit der sogenannten "Hacklerregelung"( lange Versicherungsdauer, eventuell gesundheitliche Gründe) in Pension geht, muß nachweislich die Bewirtschaftung aufgeben, also entweder verpachten oder übergeben.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 13:47 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
Dass der Pächter um so viel weniger gezahlt hat, wenn er Deine Gesamtfläche gepachtet hatte, kann ich mir nicht vorstellen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
Dass der Pächter um so viel weniger gezahlt hat, wenn er Deine Gesamtfläche gepachtet hatte, kann ich mir nicht vorstellen.
Pachtfächen werden zu 2/3 gerechnet, Eigenflächen voll.
Sprich, für Pachtflächen gibt es 33% "Ermäßigung" auf die SVB-Beiträge, bzw. die für die Berechnung herangezogenen Einheitswerte.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:32 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
1351 mal 2/3 ist ca. 900

Wo bleibt der 100er ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
1351 mal 2/3 ist ca. 900

Wo bleibt der 100er ?
Wald nicht verpachtet?
Inflation?
...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 20:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
1351 mal 2/3 ist ca. 900

Wo bleibt der 100er ?
Wald nicht verpachtet?
Inflation?
...

Gruß F

Der Wald war mitverpachtet

Muss eine kleine Korrektur anbringen, es sind 23 HA Gesamtfläche, habe gerade nachgerechnet, wußte garnicht wie reich ich bin :pfeif:

Morgen werde ich einem unschuldigen Beamten mit dummen Fragen auf die Nerven gehen :D

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. Oktober 2013, 20:13 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Muss mich schon wieder korrigieren, mein Einheitswert ist 9.600 Euro, da ich drei Hofstellen besitze, habe ich da irrtümlich etwas zusammengerechnet :oops: .

der Pächter zahlte wie oben angeführt sowieso weniger und hat deshalb noch weniger bezahlt, weil er ein Konkursler ist und nichts besitzt.

Überlege jetzt alles, ausser den Wald, zu verpachten um die Pension (laut Leitn) nicht ausschließlich dafür zu erhalten, damit ich die SVB- Beiträge zahlen kann.
Ich muss mein Leben auf die neue Zeit umstellen, ich glaub es ist die Winterzeit :( :D

Beim Wald gibt es eine Obergrenze von 1.500 Euro Einheitswert, die ich nicht erreiche, also zahle ich nur 13.56 Euro Unfallversicherung monatlich

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. Oktober 2013, 23:34 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
für 9600 EHW zahlst Du erst recht keine 1351€.
Was bist Du denn für ein Schmähtandler.
Die Beitragsgrundlage steht eh auf Deiner Vorschreibung drauf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Oktober 2013, 09:02 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Sebastian hat geschrieben:
für 9600 EHW zahlst Du erst recht keine 1351€.
Was bist Du denn für ein Schmähtandler.
Die Beitragsgrundlage steht eh auf Deiner Vorschreibung drauf.

Schmähtandln steht nicht in meinem menschlichen Programm, irren oder etwas übersehen kann vorkommen :pfeif:

vielleicht deckst du auf, dass ich zuviel bezahle :ugeek: ;)

Habe erst jetzt die Rückseite der Vorschreibung angesehen, es stimmt der Einheitswert mit gesamt: 9.600 Euro

Beitragsgrundlage Unfallversicherung 1.728.77 Beitragssatz in % 1.90 Quartalsbeitrag 98.55
Beitragsgrundlage Pensionsversicherung 1.728.77 Beitragssatz in % 16.50 Quartalsbeitrag 855.75
Beitragsgrundlage Krankenversicherung 1.728.77 Beitragssatz in % 7.56 Quartalsbeitrag 396.75
-----------------
Summe 1.351.05

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Oktober 2013, 19:13 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 638
Geschlecht: männlich
Ob ich den Schmähtandler vollständig zurücknehmen soll, bin ich nicht ganz sicher, weil irgendwie stimmen auch die jetzt genannten Zahlen nicht ganz zusammen und das zieht sich im Thread von vorne bis hinten durch.
Dass Du einen recht hohen Einheitswert hast (aus meiner Sicht) und damit doch recht viel zahlst, streite ich nicht ab.
Selber habe ich einen Gedankenfehler gemacht - bitte um Verzeihung - ich habe trotz hoher Zupachtung nicht viel mehr EHW und einen ähnlichen Beitrag. Allerdings habe ich die Absenkung des eigenen EHW bei der letzten Feststellung noch nicht so intus. War also gedanklich noch bei einem höheren eigenem EHW, was nicht zutrifft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Oktober 2013, 21:40 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Sebastian hat geschrieben:
Ob ich den Schmähtandler vollständig zurücknehmen soll, bin ich nicht ganz sicher, weil irgendwie stimmen auch die jetzt genannten Zahlen nicht ganz zusammen und das zieht sich im Thread von vorne bis hinten durch.
Dass Du einen recht hohen Einheitswert hast (aus meiner Sicht) und damit doch recht viel zahlst, streite ich nicht ab.
Selber habe ich einen Gedankenfehler gemacht - bitte um Verzeihung - ich habe trotz hoher Zupachtung nicht viel mehr EHW und einen ähnlichen Beitrag. Allerdings habe ich die Absenkung des eigenen EHW bei der letzten Feststellung noch nicht so intus. War also gedanklich noch bei einem höheren eigenem EHW, was nicht zutrifft.

Mein hoher Einheitswert (wenn du meinst, dass er hoch ist?) könnte daher stammen, dass auf jeder der drei Hofstellen Häuser stehen,
habe noch nie Vergleiche angestellt und nehme alles als Finanzamts -bzw. Gottergeben hin :| .

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de