Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:32 Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:32



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 10:25 
Offline

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 22:32
Beiträge: 7
Länderflagge: Bhutan (bt)
Geschlecht: männlich
Hallo Forum, hallo Fadinger

vielen Dank für den Hinweis auf dieses Forum das mir neu ist.
Mein Problem ist dass ich die Gelenkwelle so wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, mit der Ruku am Gerät nicht montieren kann. Ich konnte sie am Traktor anbringen, aber schräg nach oben in den Häcksler krieg ich sie einfach nicht drauf.

Anbei ein paar Bilder meines Problems:

Dateianhang:
Glenkwelle 001 klein.jpg
Glenkwelle 001 klein.jpg [ 53.62 KiB | 1383-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Glenkwelle 003 klein.jpg
Glenkwelle 003 klein.jpg [ 67.59 KiB | 1383-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Glenkwelle 006 klein.jpg
Glenkwelle 006 klein.jpg [ 48.84 KiB | 1384-mal betrachtet ]


Danke Gluehstrumpf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 10:58 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
was ist das Problem? Warum kriegst Du sie nicht drauf?

Von den Bildern her bin ich ratlos, worum es geht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 11:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo und Willkommen!

Ist nicht wie vermutet eine Sternratsche, sondern könnte ein Freilauf sein ...
Freilauf deshalb, weil der Häcksler ja nachlaufende Massen (Häckslermesser) hat. Den Hinweis auf "geräteseitige Montage" kann ich mir dadurch aber nicht erklären.

Bilder vom "Montagegriff" mache ich gleich anschließend.

Wegen der Abwinkelung: Anzustreben wäre im Betrieb eine möglichst gerade Welle oder leichter Versatzwinkel. Ein einseitig abgewinkeltes Gelenk ist zu vermeiden, weil dann der Lauf "eckt" ...

Hier zwei pdf-Dokumente zu dem Thema:
Dateianhang:
Versatzwinkel.pdf [46.63 KiB]
313-mal heruntergeladen
Dateianhang:
BerechnungGW2.pdf [98.36 KiB]
262-mal heruntergeladen

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 11:13 
Offline

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 22:32
Beiträge: 7
Länderflagge: Bhutan (bt)
Geschlecht: männlich
Hallo Fadinger,

danke, einen Freilauf hat die Gelenkwelle wohl nicht. Zum Testen des Häckslers hab ich die Welle mit der Ruku am Traktor montiert, das ging dann. Mein Häcksler ist ein Grobhäcksler zum Verheizen des Hackgutes im normalen Ofen. Es sind zwei gegenläufige Messerwellen, mit geringen drehenden Massen.


@ Sebastian: Ich hab mehrfach versucht in den Häcksler die Ruku -Seite zu montieren: reinheben, ins Zapfwellenprofil ansetzen, den scheibenförmigen Ring zurückziehen und dann schräg nach oben schieben, ich schaff es einfach nicht den Widerstand der Kugeln zu überwinden daß die Welle in die Kupplung weiter reinrutscht um dann weiter hinten in die Ringnut einzurasten


Viele Grüße
Gluehstrumpf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 15:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Sodala, hier wäre die bebilderte Montageanleitung ... ;)
Dateianhang:
1Ansetzen.JPG
1Ansetzen.JPG [ 37.73 KiB | 1364-mal betrachtet ]
Dateianhang:
2Aufschieben.JPG
2Aufschieben.JPG [ 34.98 KiB | 1363-mal betrachtet ]
Dateianhang:
3Einrasten.JPG
3Einrasten.JPG [ 36.61 KiB | 1362-mal betrachtet ]
Zum Sicherungsring wäre noch zu sagen, daß dieser vollständig zurückgezogen werden muß. Etwas verkantet, oder ein kleinwenig herumgewickeltes Heu reicht aus, um ein Lösen der Verriegelungskugeln unmöglich zu machen. Sowohl beim Montieren, als auch bei der Demonrage.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 15:18 
Offline

Registriert: Montag 23. Januar 2012, 22:32
Beiträge: 7
Länderflagge: Bhutan (bt)
Geschlecht: männlich
Ich dank Dir recht herzlich!
so in dieser Art hab ich die Gelenkwelle auf den Traktor draufbekommen. Ich werde das die nächsten Tage nochmals versuchen, jetzt weis ich durch Deine Hilfe dass ich nichts falsch mache, ich glaube ich werde die Welle auseinandernehmen und mal nur am Häcksler üben...

viele liebe Grüße
Gluehstrumpf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2012, 15:48 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
wie weit hast Du die Gelenkwelle beim Häcksler raufgebracht? fast gar nicht oder fast ganz?

Miss einmal nach, ob sie überhaupt weit genug hinaufschiebbar ist, bis in der Nut eingerastet werden kann, sprich, ob der Stummel zu kurz ist.

Ich hatte das einmal bei einer neuen Gelenkwelle, wahrscheinlich von der selben Marke. Da musste ich 2 oder 3 Millimeter vorne an dem Gelenkwellen-"Weiberl" abschleifen, dann hat es gepasst.

Grate am Stummel oder in den Nuten der neuen Welle hatte ich auch schon zu bekämpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Montageproblem Gelenkwelle
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Januar 2012, 09:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Es könnte auch der Lack mit eine Ursache sein......."gebrauchte" Gelenkwellen lassen sich leichter montieren.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de