Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 14. Dezember 2017, 22:58 Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 22:58



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schrauben lösen
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2010, 19:15 
Offline

Registriert: Montag 6. April 2009, 20:44
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Hallo an die Fachleute!
Ich möchte eine Waschmaschine(Indesit145) neu lagern und bekomm aber die
Schraube, die die Riemenscheibe an der Trommel festhält nicht
herunter(dazwischen ist der Stern mit den Lagern)Wahrscheinlich
ist sie mit Schraubsicherung eingeklebt.Gehts vielleicht
mit anwärmen mit Lötlampe, oder muß es Schweißbrenner sein, und
dann auskühlen lassen,oder noch warm? Es ist keine normale Schraube sondern eine Scheibe Mit 40er Torx. Einen hab ich schon
abgedreht.Um Rat bittet euch
Bamhackl
Mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben lösen
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2010, 20:22 
Offline
stets bereit
stets bereit

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 18:49
Beiträge: 46
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
beim Schrauben lösen hilft sicherlich mal wärmen und dann im warmen zustand lösen.
Je nach dem wie stark die Sicherung ist genügt eine Lötlampe oder es wird eine Autogenanlage nötig. Ist auch eine Geduldsfrage Lötlampe oder Brenner.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben lösen
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2010, 20:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Besonders bei neueren Waschmaschinen solltest du darauf achten, bei einem eventuellen Erwärmen keine Kunststoffteile zu beschädigen. Vielfach ist ja die Außentrommel, in welcher ja die Lager sitzen, aus KST-Spritzguss.
Möglich wäre auch, das es sich um ein Linksgewinde handelt? Wär halt gut zu wissen.
Ich würde viel Kriechöl(zb WD40) draufsprühen, mit schwerem Hammer ein paar mal auf die Schrauben klopfen und mit Schlagschrauber lösen(beide Richtungen) versuchen.
Wünsche viel Erfolg! ;)
und mach nicht mehr kaputt als eh schon ist...

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben lösen
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2010, 20:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3803
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Da denke ich in erster Linie an den Schlagschrauber. Damit reißen die Schrauben eigentlich nicht ab. Für solche Fälle habe ich mir auch die Schlagschrauber-Sparversion - siehe Bild -
Dateianhang:
Schlagschrauber.jpg
Schlagschrauber.jpg [ 14.24 KiB | 3459-mal betrachtet ]
gekauft. Mit dem dabei enthaltenen Adapterstück von 1/2 Zoll auf Sechskant-Bit lassen sich Imbus-, Torx-, und Spezialeinsätze mit den "richtigen" Druckluft-Schlagschrauber verwenden.
Alternativ könnte man auch die "Drehmomentratsche" eines Akkuschraubers als Schlagschrauber verwenden.
Erst wenn diese Versuche nicht fruchten, würde ich zusätzlich anwärmen ("Messer-Griesheim-Schlüssel verwenden"). Dabei hängt es aber von den verwendeten Materialien ab, ob warm gedreht, oder erst nach (raschen) Abkühlen darangegangen werden soll. Bei Stahlschrauben in Grauguß denke ich eher an Zweiteres.
Zum Abkühlen gibt es auch einen speziellen Rost-Schrauben-Löser-Spray. Nennt sich Frost-Schock, oder so ähnlich.
Bei sich drehenden Teilen findet man aber auch hin und wieder Linksgewinde!

Gruß F

Edit: leitn war schneller ...

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrauben lösen
BeitragVerfasst: Sonntag 29. August 2010, 21:38 
Offline

Registriert: Montag 6. April 2009, 20:44
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
Ja das ist die Frage rechts oder links Gewinde,die Waschtrommel
dreht sich ja auch einmal so oder so.Schlagschrauber hab ich,muß mal schauen was da für Werkzeug dabei ist.Anwärmen müßt schon gehn, es sind keine empfindlichen Teile in der Nähe.Herunterstemmen mit stumpfen Meissel mit gut dagegenhalten,
mit schwerem Hammer, wär mein letzter Ausweg, weil der Schraubkopf eigentlich eine Scheibe mit ca 2cm Durchmesser ist und in der Mitte eine Aufnahme für einen 40er Torx hat der diese
Kräfte fast nicht packt.
Also danke für alle Ratschläge,haben mir wieder weitergeholfen
Morgen regnets eh da geh ichs wieder an.
Viele Grüsse.Sepp!


Nach oben
 Profil  
 
 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de