Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 17. August 2018, 06:03 Aktuelle Zeit: Freitag 17. August 2018, 06:03



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 10:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3840
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Nachdem die Redaktion auf LW(tod)com unter Zugzwang geraten ist,
Zitat:
Werte Forumsteilnehmer,

aufgrund mehrerer eingehender Meldungen hat die Redaktion beschlossen, die letzten Beiträge dieses Forums zu löschen. Wir bitten darum, diese Diskussion an dieser Stelle als beendet zu betrachten. Weitere Einträge werden umgehend gelöscht.

An dieser Stelle möchten wir auch daran erinnern, dass laut Forumsregeln eine Diskussion über Entscheidungen der Redaktion nicht zulässig ist. Nichtbeachtung hat Sperre zur Folge.

Die Redaktion ...
wurden ein paar an und für sich bedeutungslose Einträge gelöscht. Um einen jedoch, den von mfj, ist mir allerdings echt leid ...
Zitat:
Name: mfj antwortet um 29-07-2009 07:53 auf diesen Beitrag
Bild
Tagebuch
BIO; BIO; BIO........
Nun, ich habe auch mal im „Scheiterhaufen-Forum“ rumspioniert.
Die dortige Forumspolizei ist noch religiöser als anderswo. Ich sehe das auch so wie Gourmet.
Für das Profil eines Moderators würde ich beim Fadinger auf „“Berufung verfehlt“ beurteilen. Als „sterntragender Sheriff“ schlottern die „Hochwasser-Hosen“ noch kräftiger wie die Nerven.

Der Fadinger ist zwar ein „kluges Bürschchen“, spürt auch die Sensiblität für bestimmte Themen, hat allerdings das „Elixier des Fanatismus“ inhaliert, weil er glaubte auf „Durchschnittskost“ unterfordert zu sein.
Seinen Drang zum Perfektionismus macht ihn überaus wehleidig und hämisch, aber am allermeisten stören ihn seine eigenen Fehleinschätzungen und „nichtentdeckten Minenfelder“, wo er blindlings nach Eicheln sucht – statt den erwarteten Trüffel...


....Andersgesehn – warum gibst Du dem Biolix „Bleikugelmunition“. Den kannst Du doch mit deiner Begabung blindlings und rückwärts an die Wand spielen ?
Es ist nicht nur Anders, der "Bleikugelmunition" liefert ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 11:46 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
ähmmmmm....Fadinger....

was ich fragen möchte:
Wenn ich in diesem Forum hier, Kritik an der Redaktion bzw. am Forumsbetreiber übe/n (würde), was passiert dann? werde ich so wie im Landwirttodcom gesperrt. je nach Heftigkeit der Kritik - vorübergehend oder sowieso auf ewige Zeit ? Welche Bestrafung für Kritik oder diverses Hinterfragen ist hier vorgesehen ? Gibts einen vordefinierten Sanktionskatalog oder werden Bestrafungen individuell nach jeweiliger Laune des Redakteur/s/-teams verfügt?

Mit der Bitte um eine Antwort und freundlichen Grüssen aus dem Donautal

dp

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 12:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3840
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Eure Eminenz! ;)

Gute Frage ...
Kritik alleine hat keine Konsequenzen! Vor allem berechtigte, konstruktive Kritik ist durchaus wünschenswert, vermag sie doch Verbesserungen einzuleiten.
Natürlich werde ich mich Kritik stellen, und eine entsprechende Stellungnahme abgeben.
Anders verhält es sich mit Sticheleien, die, wenn sie laufend gegen mich vorgebracht werden, mich irgendwann zu einer Reaktion zwingen. Wobei ich anmerken muß, daß die Entscheidung, wie ich Kritik sehe, ob konstruktiv oder destruktiv, in meinen Ermessen liegt. Aber keine Angst, selbst da nehme ich sicher keinem die Möglichkeit, sich zu rechtfertigen. Grundsätzlich gibt es Sperren hier nicht, den Wunsch nach Accountlöschung sollte man aber konsequenterweise entsprechen. Obwohl ich dies beim letzten "Fall" abgelehnt habe, da mir jener User wissen hat lassen, "Wenns dir nicht paßt, wirf mich halt raus", also eigentlich schon immer auf einen Rauswurf angelegt hatte.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 21:20 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
Hmmm….nun ja, Fadinger

nachdem ich ja gar kein echter Prinz bin und zudem über ausreichend Selbstwert verfüge, steh ich mirs nicht darauf mit Eminenz angeschrieben zu werden. Brauche diese Anrede genauso wenig wie ich jene Userin brauche welche diese Anrede kreiert hat. Es ist eh ein stetes kommen und gehen in Foren – ich vermisse daher niemanden.

Fadinger, ich find es grundsätzlich gut, dass du nach div. Vorkommnissen andernorts dieses Forum ins Leben gerufen hast. Bisher hält sich hier zum Unterschied von woanders auch der Aufmarsch von 9malKlugen ziemlich in Grenzen. Diese Sorte von Schreibern sind für mich die ärgsten. Ständig zu glauben, alles zu wissen, zu meinen, immer und überall kompetent zu sein – egal um welches Thema es geht - auf mind. einem Auge vollblind und engstirnig noch dazu. Eine Zeitlang habe ich mich genau mit diesen Herrschaften näher beschäftigt, war durchaus intressant – leider haben sie alle gekniffen, wenns darum ging die Fakten auf den Tisch zu legen und die Diskussion „live“ zu führen. Seither nehm ich persönlich diese Schreibereien in vornehmlich ldw Foren zumeist nicht mehr gar so ernst. Viel mehr intressieren tut mich derzeit das Verhalten von Forenredaktionen, Admins und ähnlichen Obrigkeiten. Daher auch heute meine diesbezüglichen Fragen an dich – schließlich möchte ich nicht auch hier eine Sperre ausfassen. :mrgreen:

Also Fadinger, du schreibst unter anderem:

***…Kritik alleine hat keine Konsequenzen! Vor allem berechtigte, konstruktive Kritik ist durchaus wünschenswert, `*** sehr lobenswert

*** Wobei ich anmerken muß, daß die Entscheidung, wie ich Kritik sehe, ob konstruktiv oder destruktiv, in meinen Ermessen liegt. ….***
Vermeintlich konstruktive Kritik meinerseits:
“die Entscheidung wie du Kritik siehst, liegt ausschließlich in deinem Ermessen“ – das ist bedenklich. Als Forumsbetreiber bist du meines Erachtens MEHR als eine Privatperson. Ich würds mal auf die Schnelle – ohne viel zu überlegen – mit der Tätigkeit eines Lehrers oder Richters vergleichen. Auch die vergeben Urteile nach ihrem Ermessen, ABER es gibt auch noch eine übergeordnete Instanz wenn die Korrektheit der Entscheidung bezweifelt wird. Ich hätte ein massives Problem würde ich mich mit dem Ermessen einer/s einzelnen Person / Lehrers/ Richters abfinden müssen.

Denk mal nach drüber.
Denk auch mal nach drüber ob dein Verhalten als Forumsbetreiber bisher wirklich immer korrekt war. Ich sage : NEIN !
Ok, über das Outen der Wisdom-geschichte kann man geteilter Meinung sein. Für MICH war die Info hilfreich, mir ein besseres Bild über eine Person zu machen. Andre sehen es wiederum völlig anders. Von mir aus auch ok.

ABER, was ich als entbehrlich gefunden habe, war das Outen eines „nächtlichen Besuchers“. Man sollte in einem freien Forum zumindest unkommentiert jederzeit lesen dürfen. Schließlich hatte der nächtliche Besuch mit Verarsche wohl kaum was zu tun. Da hast du – so hab ich das Gefühl – dein Ermessens mit einem oder mehreren anderen „persönlichen“ Faktor/en vermischt. Gerade das ist nicht gut !

Vielleicht kannst meine Kritik ja in die Kategorie „konstruktiv“ einordnen - ist von mir auch ausschließlich als solche gemeint.

Weiterhin viel Erfolg mit dem Forum - hätte eigentlich anfangs nicht geglaubt dass es so viel Interesse weckt.

dp

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 21:37 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
Es ist nicht nur Anders, der "Bleikugelmunition" liefert ...

... es sind auch einige die staubwedel und calgonit tabs benutzen ... aber ob´s eingetrockneten staub und kalk in den adern beseitigt, dass weiß man nicht.

lg
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 21:39 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
achja, es gibt auch die, die straße mit palmbuschn belegen, dass ihr esel zum ölberg kommt.

lg
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 21:52 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@donauprinz

Bei deinen Worten hast du durchaus meine Zustimmung. Es ist aber bestimmt nicht leicht, das richtige Gespür zu finden, was notwendig ist und was nicht, um ein Forum "rein" zu halten von "Verarschern". :(
Ich hätte die IP Protokolle nicht online gestellt, der Fadinger hat sich eben dafür entschieden.
Als übergeordnete Stelle gibt es immer noch den Betreiber, also Forenworld.at, die halt schauen, ob alles im gesetzlichen Rahmen beleibt.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 22:16 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
leitn hat geschrieben:
@donauprinz

Bei deinen Worten hast du durchaus meine Zustimmung. Es ist aber bestimmt nicht leicht, das richtige Gespür zu finden, was notwendig ist und was nicht, um ein Forum "rein" zu halten von "Verarschern". :(
Ich hätte die IP Protokolle nicht online gestellt, der Fadinger hat sich eben dafür entschieden.
Als übergeordnete Stelle gibt es immer noch den Betreiber, also Forenworld.at, die halt schauen, ob alles im gesetzlichen Rahmen beleibt.


Servus Leitn,

das ist mir absolut bewusst, dass es nicht leicht ist das richtige Gspür zu finden. Wenn ich versuche mich selber in die Lage eines solchen Forenaufsehers hineinzudenken - ich bin mir nicht sicher ob ich (alleine) solch einen Job wirklich unabhängig hinkriegen tät.
Bin selber in einem Aufgabenbereich tätig, von dem manche meinen, es wäre nicht so schwierig neutral und gerecht zu sein - betriebsblind ist man allerdings schneller als man glaubt - bin daher sehr froh ein Team um mich zu haben, aber nicht mal da gelingt es uns immer, obwohl wir uns sehr bemühen.

ob es den Betreiber Forenworld.at kratzt, wenn sich hier ein paar Bäuerleins aus Hintertupfing unnett an die Gurgel greifen, oder der Admin nicht so gut mit der einen oder dem anderen kann möcht ich aber mal bezweifeln.

lg

dp

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 22:49 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Freunde,

ich als Gombudder-Exberde sag euch:
Ich blicke hier wie da nimmer durch.

Bin jetzt ehrlich, wie immer:
Habe keine Ahnung von Outing (ist das richtig geschrieben?)
Bin einfach nur Österreich-Fan, warum weiß ich auch nicht,habe mich Ende vorigen Jahres im LW-Forum angemeldet.
Hat viel Spaß gemacht.
Mußte leider auch die Unpässlichkeiten erleben.
Es gab interessante Beiträge. Bin sogar bissel stolz drauf, den Fan-Club vom Leitn sozusagen ins Leben gerufen zu haben.

War bisher auch mit Begeisterung hier dabei, aber etwas macht mir Kopfzerbrechen, soll dieses Forum Konkurrenz zum LW sein, oder einfach nur besser?

Besser heißt anders. Das ist´s allemal. Respekt an die Macher!!!!!!

Gut, genug geseiert. Persönliche Freunde habe ich ja gewonnen, was will man mehr?!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Juli 2009, 22:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3840
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
donauprinz hat geschrieben:
Brauche diese Anrede genauso wenig wie ich jene Userin brauche welche diese Anrede kreiert hat.
Deshalb auch der zwinkernde Smilie ...
donauprinz hat geschrieben:
ABER, was ich als entbehrlich gefunden habe, war das Outen eines „nächtlichen Besuchers“. Man sollte in einem freien Forum zumindest unkommentiert jederzeit lesen dürfen. Schließlich hatte der nächtliche Besuch mit Verarsche wohl kaum was zu tun. Da hast du – so hab ich das Gefühl – dein Ermessens mit einem oder mehreren anderen „persönlichen“ Faktor/en vermischt. Gerade das ist nicht gut !
Sieh es mal als "Schiedsrichterentscheidung" ...
Ob diese Entscheidung richtig oder falsch war, hängt halt stark von der Sichtweise ab. Möglicherweise hat auch das "Publikum" nicht den nötigen Einblick. Auch ist die Reaktion auf solche Schiedsrichterentscheidungen in den verschiedenen "Fan-Sektoren" meist unterschiedlich.
Aber was soll´s, ich stehe zu meiner Aktion, war wohl eine emotionale Entscheidung aus den Bauch heraus (habe den "Gast" eben genau zu dem Zeitpunkt gesehen, als ich dessen "Verabschiedung" gelesen habe, war auch schon nächtens und ich bereits streichfähig - hatte am Vortag die Schinterleitn "reformiert" - sprich ich habe Hangwiesen mit dem Motormäher gemäht) ...
donauprinz hat geschrieben:
“die Entscheidung wie du Kritik siehst, liegt ausschließlich in deinem Ermessen“ – das ist bedenklich. Als Forumsbetreiber bist du meines Erachtens MEHR als eine Privatperson. Ich würds mal auf die Schnelle – ohne viel zu überlegen – mit der Tätigkeit eines Lehrers oder Richters vergleichen. Auch die vergeben Urteile nach ihrem Ermessen, ABER es gibt auch noch eine übergeordnete Instanz wenn die Korrektheit der Entscheidung bezweifelt wird. Ich hätte ein massives Problem würde ich mich mit dem Ermessen einer/s einzelnen Person / Lehrers/ Richters abfinden müssen.
Hmmm, jetzt wird´s schwierig/kompliziert ...
Dazu mein Standpunkt. Da der Umstand, wie ich die Kritik sehe, eigentlich ohne Konsequenzen bleibt, darf ich mir schon eine persönliche Meinung erlauben. Gefällte Enscheidungen unterliegen sehr wohl einer "übergeordnete Instanz", nämlich jener der Forengemeinde. Weiters wäre es notwendig für Entscheidungen ein Reglement zu schaffen. Denn auch ein Richter entscheidet nicht nach Gutdünken, sondern er entscheidet nach Grundlage der Gesetze.
Ich möchte nun wieder zum Hick-Hack der letzten Wochen zurückkommen und den Vergleich mit einen Wirtshaus herstellen. Denn auch da gibt es meist spezielle Leute, die man sich als Wirt nicht unbedingt einladen möchte. Sei es, weil man weiß, das sich diese Gäste mit einer anderen Gruppe Gäste nicht vertragen, oder weil es offensichlich ist, das sie eigentlich nur zum stänkern kommen. Als Wirt hat man dann folgende Möglichkeiten:
Nichts machen, und riskieren in Verruf zu geraten, bzw.(gute und interessante) Gäste zu verlieren.
Die ungebetenen Gäste vor die Tür zu setzen, auf die Gefahr hin, das ebenfalls zusätzlich Gäste abwandern.
Oder eben diese ungewollten Gäste zu "mobben", ihnen etwa keinen Alkohol mehr zu geben, wenn sie betrunken sind, usw. ...
Wie aus diesen Vergleich ersichlich ist, auf alle Fälle eine unangenehme Situation ...

So, ich mache jetzt mal Schluß, auch um Platz für Einwände zu geben ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 01:26 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. Juni 2009, 22:59
Beiträge: 47
"Forenaufseher" leichtes Sodbrennen macht sich bemerkbar :cry:

...is vermutlich, meine "anarchistische Ader"

hab es vor Jahren gelesen, noch immer beeindruckt und nicht vergessen!

copy/paste
Zitat:
„Eine Welt in der keiner regieren soll, über die Arbeit und Mühe eines anderen, das ist Anarchie. Eine Welt in der Freiheit jeden beglückt, den Schwachen den Starken ‚ihn’ und ‚sie’ wo ‚deins’ und ‚meins’ keinen unterdrücken wird – Das ist Anarchie.“

Mühsam


...kann man sich nur schwer entziehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 08:16 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
Fadinger hat geschrieben:
Hallo! Sieh es mal als "Schiedsrichterentscheidung" ...
Ob diese Entscheidung richtig oder falsch war, hängt halt stark von der Sichtweise ab. Möglicherweise hat auch das "Publikum" nicht den nötigen Einblick. Auch ist die Reaktion auf solche Schiedsrichterentscheidungen in den verschiedenen "Fan-Sektoren" meist unterschiedlich.
Aber was soll´s, ich stehe zu meiner Aktion, war wohl eine emotionale Entscheidung aus den Bauch heraus (habe den "Gast" eben genau zu dem Zeitpunkt gesehen, als ich dessen "Verabschiedung" gelesen habe, war auch schon nächtens und ich bereits streichfähig - hatte am Vortag die Schinterleitn "reformiert" - sprich ich habe Hangwiesen mit dem Motormäher gemäht) ...


Bin ich ja gar nicht falsch gelegen mit meiner Vermutung, betreffend persönlicher Faktoren. War aber nicht so ganz schwierig, bin diesbezüglich nämlich (noch) keinem "Fan-Sektor" zurechenbar ;-)

Fadinger hat geschrieben:
Hmmm, jetzt wird´s schwierig/kompliziert ...
...Gefällte Enscheidungen unterliegen sehr wohl einer "übergeordnete Instanz", nämlich jener der Forengemeinde. Weiters wäre es notwendig für Entscheidungen ein Reglement zu schaffen. Denn auch ein Richter entscheidet nicht nach Gutdünken, sondern er entscheidet nach Grundlage der Gesetze.
Ich möchte nun wieder zum Hick-Hack der letzten Wochen zurückkommen .....


Auch richtig erkannt von dir .... ohne Regelwerk wirds schwierig (für alle).
...und so mancher Schiedsrichter hat schon die eine oder andere unfreiwillige Pause eingelegt....kenn ich zufällig aus der Balltreterbranche.

Fürs Hick-Hack fehlt mir grad die Zeit ... vielleicht ein ander mal noch etwas dazu.

Ansonsten DANKE für das Nachdenken und die Antworten.

mfg

dp

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 10:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3840
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
donauprinz hat geschrieben:
Auch richtig erkannt von dir .... ohne Regelwerk wirds schwierig (für alle).
Aber genau ohne dieses möchte ich auskommen. Ich setze da eher auf die "selbstreinigende" Kraft. Mit einen Regelwerk alleine ist es ja noch lange nicht abgetan, es muß dann auch exekutiert werden. Das wirft weitere Probleme auf, von wem, wann, wie, ...
Daher bin ich bestrebt am jetztigen System festzuhalten und ggf. Informationen bereitstellen/zur Diskussion zu stellen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 15:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 932
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Fanclub vom leitn??? Wo??? Ich bin dabei!
Sonst ist in diesem ellenslangen Thread für mich nur ein Spruch interessant herausgestochen:
"Die Schinderleitn reformieren" (das ist köstlich! werd ich mir merken!)

Mein Vorschlag: schließen wir die gegenseitigen Vorwürfe wer wann was unrichtig behauptet, gelöscht, vorgebracht usw. usw. hat. Der Normaluser und auch potentielle Neueinsteiger werden davon nur abgeschreckt! :evil:
Also auf zu neuen, interessanteren Themen :D

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 16:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo,

na das ist doch mal einen Antwort nach meinem Geschmack, lieber org!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Wirkung der Klobürste ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 20:22 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:00
Beiträge: 100
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
donauprinz hat geschrieben:
Denk auch mal nach drüber ob dein Verhalten als Forumsbetreiber bisher wirklich immer korrekt war. Ich sage : NEIN !
Ok, über das Outen der Wisdom-geschichte kann man geteilter Meinung sein. Für MICH war die Info hilfreich, mir ein besseres Bild über eine Person zu machen. Andre sehen es wiederum völlig anders. Von mir aus auch ok.

ABER, was ich als entbehrlich gefunden habe, war das Outen eines „nächtlichen Besuchers“. Man sollte in einem freien Forum zumindest unkommentiert jederzeit lesen dürfen. Schließlich hatte der nächtliche Besuch mit Verarsche wohl kaum was zu tun. Da hast du – so hab ich das Gefühl – dein Ermessens mit einem oder mehreren anderen „persönlichen“ Faktor/en vermischt. Gerade das ist nicht gut !


Also ich finde das völlig ok!
So wie diese Person versucht Foren und damit andere user zu manipulieren ist eine Frechheit. Ob sie es alleine gemacht hat oder Ihre bessere Hälfte dabei war ist eigentlich egal.
Wie verrückt muß man eigentlich sein und vor allem so viel Zeit muß man eigentlich haben, um so eine Geschichte überhaupt ab zu ziehen.

lg leo


Nach oben
 Profil  
 
 [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de