Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 15. Dezember 2017, 19:38 Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 19:38



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2009, 16:32 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Leitl gratuliert Hahn zu Ressort Regionalpolitik: Wichtiges EU-Instrument für Wachstum und Jobs

Utl.: Bei geplanter Neuausrichtung der regionalpolitischen Strategie ab 2014 kann Österreichs EU-Kommissar Johannes Hahn entscheidende Weichen stellen =

"Mit der Regionalpolitik hat Österreich ein bedeutendes und zukunftsträchtiges Ressort an Land gezogen", gratuliert Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl Johannes Hahn zu seiner Nominierung als EU-Regionalkommissar. Hahns Portfolio beinhaltet die EU-Strukturfonds, die mit einem Volumen von 347 Milliarden Euro für den Zeitraum 2007 bis 2013 der zweitgrößte EU-Budgetposten hinter den Töpfen für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sind. Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise sind die Strukturfonds ein wichtiges Instrument der EU, um Jobs und Wachstum zu sichern und zu schaffen. Aus diesen Töpfen fließt auch Risikokapital an kleine und mittlere Unternehmen oder in zukunftsträchtige Umwelt- und Energieprojekte.

Nun müssten die Chance dieses "gerade in Krisenzeiten wichtigen Ressorts" im Hinblick auf eine Annäherung der Wohlstandsunterschiede in der EU entsprechend genutzt werden, so Leitl. "Bei der geplanten Neuausrichtung der regionalpolitischen Strategie ab 2014 kann Johannes Hahn entscheidende Weichen stellen."

"Gerade auf regionaler Ebene kann vieles für kleinere und mittlere Unternehmen getan werden", fordert Leitl eine verstärkte Berücksichtigung des "Think Small First"-Prinzips. Aus Sicht der Unternehmen sei künftig auch ein noch stärkerer Fokus auf die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der EU und vor allem ihrer schwächeren Regionen wünschenswert. Wichtig sei zudem eine weitere Verringerung der übermäßigen Bürokratie bei der Implementierung der Strukturfonds. "Die Inanspruchnahme von EU-Fördermitteln darf nicht in einen unangemessenen Aufwand für die Betriebe ausarten."

Obwohl EU-Nettozahler, hat auch Österreich von den EU-Strukturfonds massiv profitiert. Etwa 1,46 Milliarden Euro aus dem EU-Regionaltopf für 2007 bis 2013 fließen nach Österreich, das meiste in das ehemals struktur-schwache Ziel 1-Gebiet Burgenland sowie in die Steiermark und nach Niederösterreich. "Österreichs strukturschwachen Regionen haben die Über-weisungen aus Brüssel eindeutig genutzt, so der WKÖ-Präsident.

Zugleich erinnert der WKÖ-Präsident daran, dass Hahn als Mitglied des Kommissionskollegiums nicht nur für die Regionalpolitik zuständig ist, sondern auch die allgemeine EU-Politik mitgestalten und beeinflussen kann. "Im Hinblick auf die Regulierung der Finanzmärkte ist die neue Kommission aufgerufen, noch mehr aufs Tempo drücken", so Leitl abschließend. (SR/FA)

Rückfragehinweis:
EU-Büro der Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Franziska Annerl
Tel.: Tel.: +32/474/472594

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - http://WWW.OTS.AT ***
OTS0243 2009-11-27/14:09


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2009, 21:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
else hat geschrieben:

Obwohl EU-Nettozahler, hat auch Österreich von den EU-Strukturfonds massiv profitiert.


möchte den forumsteilnehmern das geschäft des lebens anbieten.

man möge mir, sagen wir € 100.000.- (+ applaus) geben und dafür bekommen sie sagen wir € 80.000.-zurück.

kontonummer auf anfrage.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 16:04 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
servus moarpeda,

sehr oft bin ich deiner meinung, bzw kann ich deinen beiträgen manches bis viel abgewinnen.

diesmal siehst du das viel zu eng. lange zeit hab ich das auch so gesehen.
diese thematik muß man aber in ihrer gesamtheit und langfristig betrachten inkl. umwegrentabilitäten, synergien, etc.

und man muß sich auch damit beschäftigen, für sich selber etwas vom kuchen abzuschneiden - dann schaut das gleich gaaaaanz anders aus;-)

lg

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 19:22 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
donauprinz hat geschrieben:
diese thematik muß man aber in ihrer gesamtheit und langfristig betrachten inkl. umwegrentabilitäten, synergien, etc.

und man muß sich auch damit beschäftigen, für sich selber etwas vom kuchen abzuschneiden - dann schaut das gleich gaaaaanz anders aus;-)

lg


also wenn ich das, was auf uns seit dem EU beitritt in der "gesamtheit" auf uns zugekommen ist auch noch ansehe wird mir schlecht.
du mußt berücksichtigen, dass die entwicklung bei uns nicht stehen geblieben wäre !!!!

im gegenteil, wir könnten eigenständig wie die schweizer dastehen.

das volle glas (österreich) und so manche leere gläser, die sich als gläser ohne boden herausstellen (weil sie seit 1945 zeit gehabt hätten, sich zu füllen)

vielleicht bin ich halt nur ein schlechter kuchenabschneider :D

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 21:20 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Leider gibt es dann doch sehr viele, die das Kuchenabschneiden sehr gut können! :|
Und für die Bäcker selber bleiben dann meist nur noch die Brösel übrig.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Sonntag 29. November 2009, 21:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2622
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Und für die Bäcker selber bleiben dann meist nur noch die Brösel übrig.


weil wir gerade bei den bäckern sind, bei uns in der nähe sind kleine bäckereien eingegangen, obwohl sie brösel haben :(

....und wenn man wie ich kleinflächig getreide anbaut, tauscht man dabei sein geld um, wenn man pech hat zahlt man drauf :roll:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hahn kräht nun in Brüssel
BeitragVerfasst: Montag 30. November 2009, 09:35 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Dienstag 16. Juni 2009, 14:09
Beiträge: 231
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
weil ihr schon vom EU beitritt schreibt....

es gibt da ein paar leute die sehr wohl, sehr viel vom kuchen abgeschnitten haben.damals viel und heute vielleicht noch mehr

der hahn ist für mich ein kleines pipi. mehr net. wenn der unfähig ist, sich mit ein paar studenten anzulegen und deren "forderungen" auch mal bewusst anzuhören, würde ihm auffallen, dass er der zuständige für die sch**** ist.
der tut gerade so, als würde ihm des ganze nix mehr angehen, "denn jetzt komm ich e nach brüssel"

_________________
Sei nicht nur gut in dem was du machst, dominiere!


Nach oben
 Profil  
 
 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de