Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 00:10 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 00:10



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 29 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. August 2009, 22:20 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
mein mitgefühl mit den eltern der beidenstraftäter und auch den beiden polizisten

in der öffentlichen meinung wird großzügig, dem gutmenschenideal entschprechend, einfach hinweggesehen das die beiden einen einbruch begangen haben. und damit der jüngere der beiden täter einem berufsrisiko zum opfer gefallen ist.

mein mitgefühl gilt jedenfalls den eltern der beiden dummköpfe und auch den beiden polizisten - und mit sicherheit nicht den verbrechern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 09:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Ganz meine Meinung! Hätte ich nicht besser formulierne können!

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 10:00 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Ich auch nicht.

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 13:14 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
soamist hat geschrieben:
... den verbrechern

Ein "Verbrecher" mit an Schraubenzieher und einer Gartenhaue im Supermarkt.
Ja, Niedermitösterreich - so a mist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 15:02 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
soamist hat geschrieben:
... den verbrechern

Ein "Verbrecher" mit an Schraubenzieher und einer Gartenhaue im Supermarkt.
Ja, Niedermitösterreich - so a mist

In Österreich gibt es Übertretungen, Vergehen und Verbrechen.
Was von den dreien ist juristisch gesehen ein Einbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt?

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 17:09 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
else hat geschrieben:
Ein "Verbrecher" mit an Schraubenzieher und einer Gartenhaue im Supermarkt.

sieht man nur im dunkeln so schlecht, genausowenig wie das alter.

einbruch ist einbruch egal wie und wer und warum und daher "berufsrisiko"

die eltern erheben vorwürfe, wo waren die "erziehungsverpflichtenden" in jener Nacht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 20:02 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Macht Euch Eure Urteile bitte nicht zu einfach. Nicht für die eine und nicht für die andere Seite.

Das mit dem Berufsrisiko für die Einbrecher ist schon richtig, aber es ist vollständig zu trennen von der Frage des Vorgehens der Polizei. Warten wir doch auf das Ergebnis der Einvernahmen!

Ich war mal in der Situation, dass ich einen Einbrecher Ertappt habe und im Prinzip war die Situation fast vergleichbar.

Es war aber schon ganz günstig, im Nachhinein die näheren Umstände zu erfahren. Und dass ich den guten Mann nicht gleich im Zweifel über den Haufen geschossen habe - auch wenn mir in der Situation mulmig war. Der Mann (ein damals schwerer Alkoholiker) lebt noch friedlich und hat nie eine Straftat begangen.

Im übrigen wünsche ich niemandem von den strengen Richtern in diesem Forum, dass er einmal selbst in die Situation kommt, dass sein Kind sich vielleicht einer "Mutprobe" stellt und dafür mit dem Leben bezahlt.
Wir haben einen Rechtsstaat, der ganz genaue Vorstellungen von Strafe für Einbruch hat. Die Todesstrafe vor einem Prozess ist meines Wissens nicht vorgesehen.

Bei einer längeren Zugfahrt - es ist fast 20 Jahre her, habe ich mit einem entzückenden Mädchen ein langes Gespräch geführt - über die Gewalt, die Kinder und Jugendliche , die sie in einem Jugendheim betreut, erfahren haben. Jedes dieser Kinder hätte sich mit Kriegsheimkehrern messen können bei dem Umfang an erlebter Gewalt.
Von jedem dieser Kinder zu erwarten, dass sie mit 14 Jahren genau wissen, was im Leben richtig ist und was falsch, ist ein hoher Anspruch. Wer kann schwören, dass er als Teenager nicht mal was geliefert hat, was viel schwerere Folgen haben hätte können, als ein Einbruch?
(Musikalisch dokumentiert - Wie heissts bei STS im Lied Großvater:... worauf i aus dein Kasten in der Nacht die paar tausend schülling gfladert hab....)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 21:01 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
14 jähriger ...... für MICH ist es völlig egal ob 14 jährig oder 80 jährig.

wenn jemand einen Polizisten oder IRGENDSONSTWELCHE PERSON mit einem Gegenstand - welcher immer das auch sein mag - bedroht, im Fall in Krems noch dazu im Zusammenhang mit einer kriminellen Tat und in dunkler Nacht.... DER oder DIE 14- 0der 80 jährige Person hat einfach damit zu rechenen, dass ein solches Verhalten (ev. unangenehme bis sehr schwerwiegende) Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Wenn jemand eine bewaffnete Person bedroht - muß der/die damit rechnen, dass auch diese bedrohte Person menschlich reagiert - menschlich insofern, dass eben den meisten Menschen das eigene Leben verdammt viel wert ist.

Im Fall von Krems könnte es so gewesen sein (meine Vermutung - keineswegs mute ich mir Hellseherei zu), dass dem Polizisten / der Polizistin - zu Recht !!! das eigene Leben verdammt viel wert war/ist. Auch kann ich mir vorstellen, dass der Schuß / die Schüsse nicht als tötlich beabsichtigt waren.

Das Leben ist gefährlich - lebensgefährlich in jedem Moment - im kriminellen Milieu ist das Pflaster darüber hinaus noch ein heißeres.

nüchterne Betrachtung aus dem Donautal

dp

p.s. hab übrigens selber ein 14 jähriges Kind - und ich weiß dass mein Kind um 2 Uhr Nachts nicht auf Einbruchstour ist. Würde es aber doch so sein, dann müsste ich MIR selber und meinem Kind einiges vorwerfen müssen.

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Zuletzt geändert von donauprinz am Samstag 8. August 2009, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 22:38 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
org hat geschrieben:
In Österreich gibt es Übertretungen, Vergehen und Verbrechen.
Was von den dreien ist juristisch gesehen ein Einbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt?


Ja, das hätte ich auch gern gewußt.
Wir haben sehr gebildete User (Experten) hier im Forum, die werden uns diese Frage beantworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Freitag 7. August 2009, 23:16 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
PS: und wenn nicht, schauts ins LW-Forum. Die hellmar hat dort das Thema im Griff und wird - wie gewohnt - für Erhellung sorgen.

Also einfach "Ins Land einischaun"!
Was Gourmand/Programmierer sowie mfj/tyroler nicht schaffen, das schafft sie, die Mamma ... und wenn sie Hilfe braucht, geht sie zum ....doktor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Samstag 8. August 2009, 10:04 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
helmar braucht den doc nicht. ihr ehemann schreibt ja auch fleissig mit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Sonntag 9. August 2009, 12:47 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Ein "Verbrecher" mit an Schraubenzieher und einer Gartenhaue im Supermarkt.

Die Burschen sind Wiederholungstäter und griffen, nach Aussagen der Polizistin und des Polizisten, die beiden mit diesen Werkzeugen an. Ein 28-jähriger Rumäne wurde als Verdächtiger verhaftet. Die linke Presse reagiert wie immer, die Täter werden zu Opfern gemacht, die Polizistin, der Polizist als schießwütige "Landgendarmen" dargestellt! Weiters wäre mal zu hinterfragen aus welchem Elternhaus und sozialem Milieu diese Burschen entstammen. Ob hier nicht auch eine erzieherische Verantwortung die Eltern trifft?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Sonntag 9. August 2009, 13:18 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
ORF: Rauferei in Wals mit Mühe beendet
18 Polizisten waren in der Nacht auf Sonntag nötig, um eine heftige Rauferei nach dem Ende des Walser Dorffestes (Flachgau) zu schlichten. Sie wurden dann selbst noch von Akteuren attackiert.
Pfefferspray gegen Angreifende
Zwei Besuchergruppen, insgesamt mehr als zwei Dutzend Personen, waren aus ungeklärter Ursache aneinandergeraten. Als die Polizisten einschritten, gingen einige Streithähne dann noch auf die Beamten los.
Ein Polizist verletzte sich am Knie, ein anderer musste Pfefferspray einsetzen, um sich Raufbolde vom Hals zu halten. Nun werden die Täter ausgeforscht.


ein paar MG-Salven und die sache wäre ordentlich erledigt gewesen. Es waren ja wahrscheinlich sowieso wiederholungssäufer. ich verstehe nicht, warum so umständlich mit pfefferspray herumgemurkst wird, wenn eh die große Puffn im Koferraum greifbar ist. und wenn ein bissl hirm durchs zeltfest spritzt, ist nächste mal sicher a ruh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Sonntag 9. August 2009, 15:04 
Offline
treu ergeben
treu ergeben
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. März 2009, 22:29
Beiträge: 141
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Schafe/Ziegen/Pferde
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
hubsi OÖ hat geschrieben:
else hat geschrieben:
Ein "Verbrecher" mit an Schraubenzieher und einer Gartenhaue im Supermarkt.

Die Burschen sind Wiederholungstäter und griffen, nach Aussagen der Polizistin und des Polizisten, die beiden mit diesen Werkzeugen an. Ein 28-jähriger Rumäne wurde als Verdächtiger verhaftet. Die linke Presse reagiert wie immer, die Täter werden zu Opfern gemacht, die Polizistin, der Polizist als schießwütige "Landgendarmen" dargestellt! Weiters wäre mal zu hinterfragen aus welchem Elternhaus und sozialem Milieu diese Burschen entstammen. Ob hier nicht auch eine erzieherische Verantwortung die Eltern trifft?!




......da bin ich ganz deiner meinung!!!

wenn immer hinterher die polizisten die "deppaten" sind, dann wird kein polizist mehr motiviert sein, schnell an einen tatort zu kommen, wo er vielleicht in eine situation kommt, sich wehren zu müssen! die eltern brauchen sich jetzt nicht als die armen hinstellen lassen, sie haben sicher ihre aufsichtspflicht nicht ganz erfüllt, und das nicht erst seit letzter woche!

gruss bäuerchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 16:06 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
matthias hat geschrieben:
ORF: Rauferei in Wals mit Mühe beendet
18 Polizisten waren in der Nacht auf Sonntag nötig, um eine heftige Rauferei nach dem Ende des Walser Dorffestes (Flachgau) zu schlichten. Sie wurden dann selbst noch von Akteuren attackiert.
Pfefferspray gegen Angreifende
Zwei Besuchergruppen, insgesamt mehr als zwei Dutzend Personen, waren aus ungeklärter Ursache aneinandergeraten. Als die Polizisten einschritten, gingen einige Streithähne dann noch auf die Beamten los.
Ein Polizist verletzte sich am Knie, ein anderer musste Pfefferspray einsetzen, um sich Raufbolde vom Hals zu halten. Nun werden die Täter ausgeforscht.

ein paar MG-Salven und die sache wäre ordentlich erledigt gewesen. Es waren ja wahrscheinlich sowieso wiederholungssäufer. ich verstehe nicht, warum so umständlich mit pfefferspray herumgemurkst wird, wenn eh die große Puffn im Koferraum greifbar ist. und wenn ein bissl hirm durchs zeltfest spritzt, ist nächste mal sicher a ruh

Ja, ich finde auch, vor allem Wiederholungstäter gehören eliminiert.
Auch jene, welche als Verletzer der Aufsichtspflicht Wiederholungstäter sind.

Und bitte keine Vorverurteilungen von Wiederholungstätern: weder bei Polizisten, Einbrechern, Säufern (auch wenn sie Bauern bzw. Jäger sind), noch bei miliTanten, noch bei Babyferkelerzeugern ...

Ach ja, die Einführung der Todesstrafe für Resistente wäre das probate Mittel - die KRONENZEITUNG wäre hier bestimmt behilflich, wenn das GePröll danach laut genug ist.

Schönen Tag noch an alle GutGut-Menschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 16:22 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
bäuerchen hat geschrieben:
......da bin ich ganz deiner meinung!!! ...
wenn immer hinterher die polizisten die "deppaten" sind, gruss bäuerchen

Wer redet den von "immer"???

Reden wir einmal über das Jugendschutzgesetz und bis wann die Jungen danach ausbleiben dürfen. Das ist ja nach Alter gestaffelt.

Und dann reden wir auch darüber, was die Aufsichtsverpflichteten tun können, wenn der "Verzug" sich nicht an die Regeln hält: zum Beispiel einsperren.

Reden wir auch darüber, daß es Eltern gibt, die selbst "Aufsicht" nötig hätten ... Was da tun? Sie alle eliminieren?

Da muß man das Vorfeld beackern, meine ich.

Ich meine auch, daß für Polizisten 20 Stunden pro Jahr Schulung "Umgang mit Waffen" schlicht zuwenig sind.

Ich meine auch, daß die Einsparungsmaßnahmen bei der Polizei sich negativ auswirken.

Außerdem meine ich, daß es eine ganz besondere Gattung von Gutmenschen gibt:
das sind die, die es sich zu einfach machen nach dem Motto "Verletzung der Aufsichtspflicht".
Auch der Traktorfahrer hat eine Aufsichtspflicht, die er trotz bester Absicht verletzen kann.

Bei manchen von Euch hat man den Eindruck, Ihr lebt sehr sehr abseits und behütet, was ich Euch jedoch von Herzen gönne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 18:19 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo,

also, wenn bei uns bei jeder Bierzeltrauferei die Staatsmacht mit eiserner Faust durchgreifen würde, hätten wir beizeiten keine Landwirte mehr.
Nicht mal mehr Rollstuhl fahrende Uraltbauern, die gewöhnlich den ganzen Mist anzetteln.

Zu deiner Freude, Else, ja die Jäger wären dann auch dezimiert.
Der Idealfall für dich ist am Sonntag im Festzelt im Nachbarort eingetreten.
Da haben sich nämlich die Jäger und Bauern in die Wolle gekriegt, war ein Fest für die Sinne.
Das Blöde an der Sache:
Ich wußte nicht, wo ich draufhauen sollte, ich mag nun mal beide Fraktionen.
Habe aber trotzdem einen derben Rempler bekommen, mit der Begründung: bei dir trifft´s immer den Richtigen!
Kann´st noch net a mal widersprechen, hat ja Recht gehabt, der alte (Bauern)sack!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Zuletzt geändert von felix am Montag 10. August 2009, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 18:25 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
ich hoffe, mein beitrag von oben wurde nicht falsch verstanden. ich habe vergessen, den zynismusalarm anzustellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 19:48 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Guten Abend nochmal,

also alles war ja nun auch nicht schlecht auf dem Gösselsdorfer Backhausfest.
Eine der größten Traktorenparaden Thüringens fand zum 15. Mal statt, über 120 Schlepper, teilweise aus längst vergangenen Epochen waren dabei.

Habe euch ein Bildchen mitgeschickt, n e i n, nicht von dem Geraufe, hab ich auch leider keine.

Da muß einem eigentlich nicht bange sein, um den Fortbestand der Landwirtschaft.
Die Mädels sind aus dem Nachbardorf und die fahren nicht nur bei Umzügen, die arbeiten richtig mit den Geräten.

Na ja so nebenbei, die eine ist Krankenschwester und die andere Reiseverkehrskauffrau.


Dateianhänge:
Nicole und Lisa.jpg
Nicole und Lisa.jpg [ 105.03 KiB | 187-mal betrachtet ]

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 21:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hey Lutz!

Die Beiden fahren ja "oben ohne" :shock: (der trekker hat ka verdeck... :mrgreen: )

Und zum Thema "14 jährige"... passen die Beiden wohl auch nicht ganz? Aber was solls, eine Auflockerung ist es allemal! ;)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 21:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo Leitn und alle anderen,

so war´s gedacht, als Auflockerung, mein ich.

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 22:02 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
hallo felix,

dieses mädl ist nicht nur ein auflockerung sondern auch eine aufwertung dieses forums :oops: angesichts des offensichtlichen frauenmangels hier

gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Dienstag 11. August 2009, 20:43 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Das Thema zu verfolgen, darf das sein?
Wenn ja, danke herrzlichst.

Heute beim Frühstück habe ich u.a. folgendes in der Zeitung für Leser gelesen:

Einsam und mutig 11. August 2009, 09:35

Erwin Pröll hat der "Hatz auf Polizisten" nicht länger zuschauen können
Endlich! Endlich hat ein österreichischer Politiker Mut bewiesen und sich gegen die gesamte Meute aus Grün-Politikern, NGOs, Gutmenschen und ein paar seriösen Zeitungen gestellt: "Es muss Schluss sein mit der Hatz auf Polizisten!", donnerte der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll.
Jawohl, es muss Schluss sein mit dem frechen Fragen von windigen Leuten von Amnesty International oder ein paar Journalisten von Zeitungen, die höchstens ein paar Jahrzehnte Polizei- und Gerichtserfahrung vorzuweisen haben; Leute, die nichts Besseres zu tun haben, als darauf hinzuweisen, dass die Polizisten nach dem Todesschuss in den Rücken eines 14-jährigen Einbrechers tagelang unbefragt blieben ("traumatisiert" ), dass über einen schwerverletzten Verdächtigen aber wegen "Tatbegehungsgefahr" U-Haft verhängt wird usw.
Erwin Pröll hat nach tagelangem Schweigen dem nicht länger zuschauen können. Einsam und mutig hat er sich vor die Polizei gestellt, zweifellos ohne darauf zu achten, dass Krone und Heute bereits rabiat die Seligsprechung der Polizisten verlangen. Ein Beitrag zur Wahrheitsfindung. (Hans Rauscher, DER STANDARD, Printausgabe, 11.8.2009)

Seit dem heutigen Frühstück weiß ich, i bin nit der oanzige Guttmensch.
Jetza kann ich wieda guat schlofn.

Guat Nacht alle Gutn!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Dienstag 11. August 2009, 22:59 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
liiebe else
am besten gehst du selber in den polizeidienst.

....aber vergiss die windelhose nicht, es könnte sein, dass du auch in eine solche situation kommst.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2009, 12:51 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
permakultureller hat geschrieben:
liiebe else
am besten gehst du selber in den polizeidienst.


Dafür feht mir die rechte Einstellung :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2009, 13:14 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@else

Denkst du nicht, das bei der Polizei auch so manch "linke Agenten" dabei sind? :?

Aber für den aktiven Dienst bist ja ohnehin bald 20 jährchen zu alt, die gehen nähmlich a bisser früher in pensn als der "otto normalhackler"! :mrgreen:

Du kannst bestenfalls Hilfssheriff bei der "Stubsi-Forumspolizei" werden....Bild

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2009, 13:32 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Au ja, das wär´ was.
Leitn, Superidee! :lol:

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2009, 14:34 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Hallo Ihr zwei beide!

Welch "schweinische" Gedanken (->stubsi Forumspolizei) in einem Forum, das mir immer rechter wird.
Aber vielleicht ist das die permaKultur.

Üwarigans:
Heute gabs doch eine Meldung im Radio, derzufolge sich ein 17- und ein 18-jähriger per Auto ums Leben(?) gebracht haben - nicht absichtlich.
Da habe ich auch an die Aufsichtspflicht gedacht.

Schauts amal: gleich nach der Führerscheinprüfung kriegen die meisten ein Auto. Egal, ob ein eigenes oder ein geliehenes (von den Eltern) ...
Glaubt Ihr wirklich, daß sich diese jungen Leute mit eigenem Geld ein Auto kaufen können?
Ist es i.O., wenn Eltern den jungen Führerscheinbesitzern ihr Auto überlassen? Aufsichtspflicht hin oder her. Die Grenzen sind fließend, sagte ich bereits ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 14 jähriger ...
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. August 2009, 11:59 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
hubsi OÖ hat geschrieben:
Die Burschen sind Wiederholungstäter und griffen, nach Aussagen der Polizistin und des Polizisten, die beiden mit diesen Werkzeugen an. Ein 28-jähriger Rumäne wurde als Verdächtiger verhaftet. Die linke Presse reagiert wie immer, die Täter werden zu Opfern gemacht, die Polizistin, der Polizist als schießwütige "Landgendarmen" dargestellt! Weiters wäre mal zu hinterfragen aus welchem Elternhaus und sozialem Milieu diese Burschen entstammen. Ob hier nicht auch eine erzieherische Verantwortung die Eltern trifft?!

Ergänzend wäre noch zu sagen, dass der jetzt 17-jährige Verbrecher ein Serieneinbrecher und Sexualstraftäter mit rumänischer Abstammung ist...
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/ ... 511233.ece


Nach oben
 Profil  
 
 [ 29 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de