Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Samstag 18. November 2017, 04:58 Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 04:58



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 366 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 16. September 2012, 16:48 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Moarpeda hat geschrieben:
....es müßte aber etwas gewesen sein was unserer gene verändert hat?!....


Etwas, das unseren Geist verändert hat. (siehe Stanley Kubrik)

Etwas, das uns gelehrt hat seßhaft(gefangen) zu sein, etwas das uns gelehrt hat unsere Feinde zu lieben, etwas das uns gelehrt hat die andere Wange hinzuhalten wenn uns einer schlägt, etwas das uns gelehrt hat Angst zu haben. Etwas das uns gelehrt .....

Etwas, daß Schafe aus uns gemacht hat. :schaf:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 16. September 2012, 20:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hans peper hat geschrieben:
Moarpeda hat geschrieben:
....es müßte aber etwas gewesen sein was unserer gene verändert hat?!....


Etwas, das unseren Geist verändert hat. (siehe Stanley Kubrik)

Etwas, das uns gelehrt hat seßhaft(gefangen) zu sein, etwas das uns gelehrt hat unsere Feinde zu lieben, etwas das uns gelehrt hat die andere Wange hinzuhalten wenn uns einer schlägt, etwas das uns gelehrt hat Angst zu haben. Etwas das uns gelehrt .....

Etwas, daß Schafe aus uns gemacht hat. :schaf:

bin mir nicht sicher ob jetzt oder früher die schafe vorherrrschend waren

vielleicht war die umstellung der blutgruppen von 0 auf hauptsächlich A die mit der sesshaftwerdung einherging ausschlaggebend

huch, ich habe BG 0 :mrgreen:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 07:11 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Moarpeda hat geschrieben:
...bin mir nicht sicher ob jetzt oder früher die schafe vorherrrschend waren...


Ich denke, früher waren wir Jäger - nun werden wir gejagt. (Schafe) :|


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 07:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Moapeda...ich auch.....also san ma nette Leutln, oder?
helmar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 08:34 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hans peper hat geschrieben:
Moarpeda hat geschrieben:
...bin mir nicht sicher ob jetzt oder früher die schafe vorherrrschend waren...


Ich denke, früher waren wir Jäger - nun werden wir gejagt. (Schafe) :|

das könnte schon hinkommen, früher haben wir halt tiere gejagt um zu überleben
und in der uns bekannten geschichte gibt es viel mord und todschlag unter den menschen

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 08:40 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Hallo Moapeda...ich auch.....also san ma nette Leutln, oder?
helmar

blutgruppe null sind die jäger, cooperativ und immer etwas angespannt, aber bedenke auch die ölsö hat sie :mrgreen:

den fadinger würde ich für B halten und den hans für A, ist natürlich eine gewagte ferndiagnose, wenn man sie leute nicht gesehen hat :pfeif:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 18:59 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Und wenn du die Leute siehst.......?
helmar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 19:47 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
helmar hat geschrieben:
Und wenn du die Leute siehst.......?
helmar


Ja, was dann ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2012, 20:32 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hans peper hat geschrieben:
helmar hat geschrieben:
Und wenn du die Leute siehst.......?
helmar


Ja, was dann ?

habe ich eine ca. 95% trefferquote, war immer lustig als ich noch auf messen ausgestellt habe

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2012, 19:14 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
http://www.format.at/articles/1238/931/ ... u-beitritt

Ganz schön vorlaut, diese Türken? Das sie aber seit Jahren EU-Gelder kassieren, um auf einen Beitritt vorbereitet zu werden, dabei aber immer noch weit weg von den geforderten Auflagen sind, das verschweigen die.
Und wenn das Land so lebenswert wäre( "sozial") dann würden doch nicht so viele ihrer Landsleute nach Mitteleuropa auswandern?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2012, 20:35 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
leitn hat geschrieben:
http://www.format.at/articles/1238/931/342303/eu-beitritt

Ganz schön vorlaut, diese Türken? Das sie aber seit Jahren EU-Gelder kassieren, um auf einen Beitritt vorbereitet zu werden, dabei aber immer noch weit weg von den geforderten Auflagen sind, das verschweigen die.
Und wenn das Land so lebenswert wäre( "sozial") dann würden doch nicht so viele ihrer Landsleute nach Mitteleuropa auswandern?

ihr land ist auch nicht sozial,
nur wir, das dümmste volk europas füttert deren familienclans

ein freund von mir abeitete in einer fima in der unter anderem auch türken arbeiteten, bei der leistung waren sie die letzten und bei den lohnforderungen als die ersten am drücker, vorlaut halt :roll:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2012, 21:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo Peda!

Da Du "Deutschland schafft sich ab" von Thilo Sarrazin wahrscheinlich schon so oft gelesen hast, daß Du es auswendig kennst, gibt es jetzt ein neues Buch für Dich.
Es heißt "Neukölln ist überall" und wurde von Heinz Buschkowsky geschrieben ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 04:09 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo Peda!

Da Du "Deutschland schafft sich ab" von Thilo Sarrazin wahrscheinlich schon so oft gelesen hast, daß Du es auswendig kennst, gibt es jetzt ein neues Buch für Dich.
Es heißt "Neukölln ist überall" und wurde von Heinz Buschkowsky geschrieben ...

Gruß F

sag die wahrheit und du bist dran, steht in einem leserbrief.....

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 04:19 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
http://www.welt.de/debatte/kommentare/a ... tmc=plista

warum verbannt man nicht alle religionen dorthin wo sie gehören:

folklore
privatsache
lächerliches

wie komme ich dazu, als nicht -muselmann für diese komiker einen feind und ein ärgerniss darzustellen :?: :roll:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Zuletzt geändert von Moarpeda am Donnerstag 20. September 2012, 14:03, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 08:52 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Die Türkei hat gute wirtschaftliche Zuwachsraten...und damit ändert sich auch die Gesellschaft, oder besser muss sich betreffend Ausbildung usw. ändern. Und wem das nicht passt, der sucht dann womöglich Mann/Frau bei der Verwandtschaft in der EU. Denn da, so sind mir einige Fälle bekannt, sagen die Frauen ganz offen "ich mach essen, putzen, Kinder und Mann muss machen dass es mir gut geht dabei"..........dass diese nie in einem Arbeitsprozess reinwollen braucht nicht zu wundern. Leider ist mir auch in unseren Landen eine junge Frau inzwischen 23 jahre alt, bekannt welche sich von ihren Angehörigen genauso durchfüttern läßt. Nieten gibts überall....
helmar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 09:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Leider ist mir auch in unseren Landen eine junge Frau inzwischen 23 jahre alt, bekannt welche sich von ihren Angehörigen genauso durchfüttern läßt. Nieten gibts überall....
helmar

....unsere nieten füttern wir locker durch, aber wir sind ein sammelbecken für nieten und kriminelle aus aller herren länder

....und in der politik sitzen jene nieten und kriminellen, die uns noch immer einreden wollen, dass diese leute einmal unsere pensionen bezahlen :12F099~111:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 09:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3796
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

@Peda,
lies bitte Deinen schon einmal editierten Beitrag nochmals durch und denke über den Sinn nach.
Bzw. schreibe nicht so groß, dann paßt auch der linke Teil der Wörter in Dein Blickfeld ... ;)

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 10:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Der Erfolg der Türken könnte auch im Misserfolg der EU-Südländer zu suchen sein, und der instabilen Lage im östlichen Mittelmeerraum. Dadurch kann der Tourismus bei den Türken zulegen. Aber auch nur, bis den Europäern endgültig die Kohle ausgeht. :pfeif:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 11:36 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Der Erfolg der Türken könnte auch im Misserfolg der EU-Südländer zu suchen sein, und der instabilen Lage im östlichen Mittelmeerraum. Dadurch kann der Tourismus bei den Türken zulegen. Aber auch nur, bis den Europäern endgültig die Kohle ausgeht. :pfeif:


Richtig, aber wer sagt uns denn, daß die Türken ihre Zahlen nicht "getürkt" haben ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 12:57 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
hans peper hat geschrieben:
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Der Erfolg der Türken könnte auch im Misserfolg der EU-Südländer zu suchen sein, und der instabilen Lage im östlichen Mittelmeerraum. Dadurch kann der Tourismus bei den Türken zulegen. Aber auch nur, bis den Europäern endgültig die Kohle ausgeht. :pfeif:


Richtig, aber wer sagt uns denn, daß die Türken ihre Zahlen nicht "getürkt" haben ?

Aber neiiin, das würden DIE doch NIE machen, oder? Das zu denken ist ja schon Verrat am Volke der Muselmanen! Pfui, welche unsittlichen Gedanken, pass auf, das dich die Prediger in den Deutschen Moscheen nicht hören, sonst wirst du wegen Ehrbeleidigung gesteinigt! :|

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 14:10 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo!

@Peda,
lies bitte Deinen schon einmal editierten Beitrag nochmals durch und denke über den Sinn nach.
Bzw. schreibe nicht so groß, dann paßt auch der linke Teil der Wörter in Dein Blickfeld ... ;)

Gruß F

ups, das war ja schon fast so wie beim lixl :oops:

.....und die nusschale hätte untergehen können, beim sturm im wasserglas...... :D

es kommt davon, wenn man mitten in der nacht mit ischias schmerzen vor dem kastl sitzt :(

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 18:00 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Fadinger hat geschrieben:
Hallo Peda!

Da Du "Deutschland schafft sich ab" von Thilo Sarrazin wahrscheinlich schon so oft gelesen hast, daß Du es auswendig kennst, gibt es jetzt ein neues Buch für Dich.
Es heißt "Neukölln ist überall" und wurde von Heinz Buschkowsky geschrieben ...

Gruß F

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... chuld.html

ein guter artikel darüber, besonders:

"Wenn die Lehrerin die Kinder anfeuert: Ihr müsst tüchtig lernen, damit ihr einen guten Schul­ab­schluss macht, einen tollen Beruf erlernen könnt und viel Geld verdient, damit ihr eine schöne Frau heiraten und einen schwarzen BMW fahren könnt", dann sagen unsere Kinder: "Aber Frau Lehrerin, das Geld kommt doch vom Amt."

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Oktober 2012, 08:53 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Ihnen ist ihr Leben in Deutschland zu langweilig oder zu anstrengend?

Dann haben wir genau das richtige für SIE!

Gehen Sie illegal IN DIE TÜRKEI ODER NACH SERBIEN, PAKISTAN, AFGHANISTAN, IRAK, NIGERIA, MAROKKO.

Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigrationsregeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften.

Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von der lokalen Behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre ganze Familie.

Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse Deutsch sprechen und dass die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es in Deutschland und Österreich gewohnt sind.

Bestehen Sie darauf, dass alle Formulare, Anfragen, und Dokumente in Ihre Sprache übersetzt werden.

Weisen Sie Kritik an Ihrem Verhalten empört zurück indem Sie ausdrücklich betonen: "Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht Ihr nichts".

Behalten Sie unbedingt Ihre ursprüngliche Identität. Hängen Sie eine Fahne von Ihrem westlichen Land ans Fenster (am Auto geht es auch, vergessen Sie das nicht).

Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Kinder sich ähnlich verhalten.
Fordern Sie unbedingt, dass an Musikschulen westliche Kultur unterrichtet wird.

Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine Aufenthaltsgenehmigung und was Ihnen sonst noch einfallen
könnte.
Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf Ihr gutes Recht, verlangen Sie Kindergeld.

Betrachten Sie den Besitz dieser Dokumente als die Rechtfertigung Ihrer illegalen Präsenz in Serbien, Türkei, Pakistan, Afghanistan, Irak, Nigeria oder Marokko.

Fahren Sie ohne Autoversicherung. Die ist nur für die Einheimischen erforderlich.

Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner, unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht-Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land gelassen hat.

Verlangen Sie, dass Ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon angeschafft haben) sich nicht vermummen muss, keine Burka zu tragen hat.

VIEL GLÜCK WÜNSCHEN WIR IHNEN DABEI!
IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH IST DAS ALLES MÖGLICH!

In Deutschland UND Österreich kann das alles erfolgen, weil wir
hier von politisch korrekten Idioten regiert werden.


Mit Grüßen an: SPÖ - ÖVP - GRÜNE - LINKE - CARITAS und Multikulti der linken Presse.


Wenn Sie mit dem Text einverstanden sind, leiten Sie ihn weiter!

Wenn nicht, packen Sie Ihre Koffer, verlassen Sie Ihre Heimat und finden Sie mal heraus, ob Sie zu den oben genannten Bedingungen in SERBIEN, TÜRKEI, PAKISTAN, AFGHANISTAN, IRAK, NIGERIA ODER MAROKKO willkommen sind und bitte berichten sie über ihre Eindrücke.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Oktober 2012, 12:29 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Was schlägst du vor ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Oktober 2012, 13:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hans peper hat geschrieben:
Was schlägst du vor ?

was ich schon vorgeschlagen habe:

alle raus :!:

es wird doch keiner mehr glauben, dass diese leute nutzen bringen :?: sie kosten uns sehr viel geld und ziehen uns auf ihr level hinunter :!:
das einzige was sie machen, sie sich vermehren wie die kaninchen oder werden kriminell, die anständigen bleiben ohnehin zuhause

sollte niemand glauben, dass sie jemals produktiv werden :!:
bei uns wurden asylanten zu bauern geschickt um bei der ernte zu helfen,
geht nicht, sie tun nichts, es ist ihnen egal ob sie am tag ein kilo tomaten pflücken oder garnichts, sei bekommen ohnehin mehr geld als manch ein einheimischer der sein ganzes leben land fleißig gearbeitet hat

wir werden vom staat ausgesaugt, damit dieser unsinn leistbar wird :demog:
...und mit gesetzesvorgaben zugeschüttet, weil wir leicht zu handlen sind, sollen sie sich doch getrauen in einem türken oder araberviertel das gleiche durchzuziehen :schwitz:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2012, 08:01 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Was denkst du, wieviel kosten die Asylanten dem Staat im Jahr ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2012, 08:28 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
hans peper hat geschrieben:
Was denkst du, wieviel kosten die Asylanten dem Staat im Jahr ?



kann mir keiner erzählen, dass das betreute wohnen der asylanten so billig ist
...und habe einen nachbarn der ist bauernpensionist, der bekommt keine 600.- euros und hat sein leben lang sehr hart gearbeitet

Von Beruf Asylant!

Februar 9, 2012 von derpatriot


Welche Kosten verursacht ein Asylant?

Nachfolgendes Mail, von dem sich der Samariterbund deutlich distanziert, haben wir von einem Leser zugesandt bekommen.

Originaltext des erhaltenen E-Mails:

Zum Nachdenken!
BARGELDLEISTUNGEN AN ASYLWERBER IN ÖSTERREICH
(Quelle: Arbeitersamariterbund, Arbeiterkammer):

Essensgeld pro Person (auch Kinder) und Monat: EUR 150,00
Taschengeld pro Person (auch Kinder ) und Monat EUR 40,00
Freizeitaktivitäten pro Person (auch Kinder) und Monat: EUR 10,00

Bekleidungshilfe pro Person und Jahr: EUR 150,00
Schulbedarf pro Kind und Jahr: EUR 200,00

BEISPIEL: Asylwerberfamilie (Eltern mit 3 Kindern, 2 davon Schulpflichtig):

Essensgeld x 5: EUR 750,00
Taschengeld x 5: EUR 200,00
Freizeitaktivitäten x 5: EUR 50,00 pro Monat Bargeldleistung: EUR 1.000,00
dazu Bekleidungshilfe x 5 pro Jahr: EUR 750,00
dazu Schulbedarf x 2 pro Jahr: EUR 400,00
NICHT vom Asylwerber zu bezahlen sind: Miete, Strom, Gas, Heizung, Fernsehgebühren, Hygieneartikel (z.B. Windeln, Seife, WC-Papier usw.)

VERGLEICH: einheimische Familie (Vater arbeitslos, Mutter und drei Kinder):
durchschnittliche Arbeitslose: EUR 700,00
Familienbeihilfe x 3: EUR 336,00 pro Monat Bargeldleistung: EUR 1.036,00

Davon zu bezahlen sind: Miete, Strom, Gas, Heizung, Fernsehgebühren, Essen, Hygieneartikel, Kleidung, Schulbedarf etc.

IST DAS NICHT DER WAHNSINN???
Ein Asylwerber bekommt im Monat um EUR 36,00 weniger und muss dafür keine Miete, Strom, Heizung usw. bezahlen!!! IRRE ODER!!!

EIN GROSSES DANKE AN UNSERE POLITIKER!!!

UND JETZT HALTE DICH FEST!!!

In den USA kommt ein Asylsuchender auf 13.697 Einwohner!
In Deutschland kommt ein Asylsuchender auf 1.700 Einwohner!!
In Österreich kommt ein Asylsuchender auf 265 Einwohner!!!

Ende des E-Mails

Da wir natürlich nicht alles glauben was uns Leute weismachen wollen, haben wir im Internet recherchiert und sind dabei auf erstaunliche Ergebnisse gestoßen. Wir haben nachgerechnet

Wir sind von einem gesunden Asylanten ausgegangen, denn bei einem Behinderteren der gesonderte Pflege beansprucht, würde der von uns ermittelte Betrag weit überschritten werden.

Als Quelle haben wir die „RIS-Datenbank“ des Bundeskanzleramtes herangezogen, um uns nicht eine unkorrekte Berechnung vorwerfen zu lassen.

Kostengünstigste Variante
Gehen wir von der gängigsten Art der Unterbringung aus, wäre dies die organisierte Unterkunft mit Verpflegung. Dafür sind pro Tag und Person 17,- Euro vorgesehen.
Das Jahr hat 365 Tage, daher belaufen sich die jährlichen Kosten auf 6.205,- Euro.
Das Taschengeld beträgt 40,- Euro pro Person im Monat, daher jährlich 480,- Euro.
Als Bekleidungsgeld erhält ein Asylant im Jahr 150,- Euro. Damit wären wir bei einer jährlichen Summe von 6.835,- Euro. Das heißt das der betreffende Asylant, dem österreichischen Steuerzahler monatlich mindestens 570,- Euro (exakt 569,58) kostet.
Kosten für Deutschkurse, Überbrückungshilfen etc., haben wir absichtlich nicht in unsere Berechnung mit einbezogen, um das Minimum nicht zu verfälschen. Also wie gesagt, wir haben einen monatlichen Mindestbetrag von 570,- Euro errechnet.

Gutmenschen haben Rechenprobleme

Da ist es doch erstaunlich, wie nachfolgende Organisation ihre Berechnung angestellt hat,die sie voll Stolz der Sozialhilfe für einen alleinstehenden Österreicher gegenüber stellt.



Tja, bevor diverse Gutmenschen andere an den Pranger stellen, weil es diese mit der Wahrheit angeblich nicht so genau nehmen, sollten diese selbst bei der Realität bleiben, denn eine Differenz von 267,50 im Monat ist nicht unerheblich.


Großteils Wirtschaftsflüchtlinge

Wir behaupten, dass es sich zum größten Teil um Wirtschaftsflüchtlinge und nicht um politisch oder aus religiösen Gründen verfolgte Personen handelt. Jene Damen und Herren wissen sehr wohl, dass es sich bei uns weitaus bequemer leben lässt, als in ihren Heimatländern. Außerdem ist es ja gemütlich, sich ins gemachte Nest zu setzen.

Asoziale Pensionisten?

Ein alleinstehender Mindestpensionist bekommt eine monatliche Pension von 738,- Euro (netto) ausbezahlt . Unter diesen Pensionisten befinden sich zahlreiche Personen die Österreich nach dem 2.Weltkrieg wieder aufgebaut haben.

Diese Leute müssen sich heute gefallen lassen, dass man sie öffentlich als asozial bezeichnet. Da ist es doch in der Tat besser als Wirtschaftsflüchtling in Österreich um Asyl anzusuchen, ohne jemals für den Staat irgendetwas positives vollbracht zu haben.

Die Differenz zur Mindestpension von 168,- Euro nimmt man gerne in Kauf, denn der Asylant hat auch gegenüber dem Arbeitslosen einen entscheidenden Vorteil. Ihm darf keine Arbeit vermittelt werden, denn den Asylanten ist das Arbeiten in Österreich verboten.

Durch Zufall sind wir heute auf diesen Artikel von der Seite erstaunlich.at gestossen. Auch wenn er aus dem Jahr 2009 stammt, die angegebenen Zahlen stimmen nach wie vor – ebenso verbreiten die erwähnten NGOs ihre Fakten gegen Hetze!

Erstaunlich schweigen diese Gutmenschen, aber auch rosa Blätter, wenn eine Krone-Zeitung über folgenden Fall berichtet:


“Meine Renate hat ihr Leben lang hart und fleißig gearbeitet. Und sich nie vor etwas gedrückt”, sagt Alfred F. erschüttert. Hinter ihm und seiner nunmehr qualvoll verstorbenen Renate liegt ein beispielloser Leidensweg. Zunächst war die Reinigungskraft noch guten Mutes. Wegen ihrer lebensgefährlichen Erkrankung (die Lunge konnte keinen Sauerstoff mehr aufnehmen) suchte die 58-Jährige um eine Berufsunfähigkeitspension an.

Prompt wurde sie an einen Facharzt überwiesen. Schüchtern vorgebrachte Einwände ließ der Herr Doktor laut Ehemann nicht gelten: Renate F. musste sich auf das Untersuchungsrad quälen und brach weniger Minuten später erschöpft zusammen. Der Mediziner schickte die Angestellte dennoch weg – mit der Diagnose: “Die Krankheit ist gut behandelbar – arbeitsfähig!” Antrag also abgelehnt.

Alfred F.: “Wir haben dann mithilfe der Arbeiterkammer gegen den Bescheid der PVA geklagt.” Doch auch ein Gutachten des als Kapazität geschätzten Spitzen-Pulmologen Norbert Vetter konnte die Behörden nicht erweichen. Den weiteren Ausgang des Verfahrens erlebte Renate nicht mehr. Sie starb am 3. Jänner.
Quelle…

Der Großteil der Kommentare in der Krone meint: Man müsste von Beruf Asylant sein!

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2012, 08:49 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
hans peper hat geschrieben:
Was denkst du, wieviel kosten die Asylanten dem Staat im Jahr ?

Hallo!

Das ist einigermaßen richtig zu beantworten, aber nicht allzu aussagekräftig. In Ö sind es etwa 23.000 Asylwerber die uns etwa 150 Millionen Euro por Jahr kosten(wurde duch eine parlamentarische Anfrage von der Bundesregierung bestätigt).
Dazu kommen aber dann noch die sehr wagen zahlen an Illegalen Flüchtlingen, die lt Wicki in Ö zw 18.000 und 54.000 Personen sind. Auch diese Verursachen große Kosten.
Dann gibt es noch viele versteckte Kosten, etwa die vielen Asylverfahren in den verschiedensten Instanzen(man denke an Arigona). Die hohe Kriminalität und die damit verbunden Kosten(auch die für Alarmsysteme, Haftanstalten, ...).
Auch die Wirtschaft leidet meiner Ansicht nach, da mit vielen Asylwerbern(die ja keine "Gastarbeiter" sind) die Arbeitsmoral in vielen Branchen gewaltig.
Außerdem werden zumeist die Kosten nach Erteilung von Asyl nicht weniger, da ja nur aus einem zu versorgenden Asylwerber ein zu versorgender Migrant wird.

Als Tatsache sehe ich jedoch, das die Kosten für Asylwerber eigentlich völlig absurd sind, da es diese rechtlich ja gar nicht gibt, da ein Antrag auf Asyl vom Heimatland oder eben von nächsten Auffanglager aus zu stellen ist, und erst nach positiver Bewertung eine Einwanderung erfolgen darf.
Und da wir nun mal ein EU-Binnenland sind, haben wir keinen Bedarf an Auffanglagern.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2012, 11:59 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Also gut, sagen wir mal 200 Millionen.

Das wären dann bei rund 5 Mio Österreichern 40 Euro pro Jahr, oder gut 3 Euro pro Monat oder 11 Cent pro Tag.

Natürlich kann man sich darüber aufregen, aber dann sollte man doch mal den Staatshaushalt beäugen.

Alleine die Verschwendung des Staates ist ungleich viel höher. Oder das Geld, was uns zusätzlich über Preiserhöhungen (Sprit etc.) aus der Tasche gezogen wird, oder das Geld, das nach Spanien, Griechenland oder demnächst nach Italien fließt ?

Und was ist mit den Fernsehgebühren, die für so ein Schwachsinnsprogramm viel zu teuer sind. Die Abkocherei zieht sich doch durch unser ganzes Leben.

Gestern war ich beim Kaufmann und wollte Käse kaufen. Der wollte doch tatsächlich 50 cent haben, weil er den Käse in Scheiben schneiden sollte. 1 Std später beim Bäcker wollten die bei 1 Kg geschnittenen Brot 1,10 Euro mehr für das Schneiden haben. Für Brot, das aus industriellen Backmischungen hergestellt wird. Dann wollen die noch 20 Cent für eine Plastiktüte vollbedruckt mit Reklame.

Ich will nur sagen, wer sich wegen der 40 Euro im Jahr für die Asylanten aufregt, der hat Scheuklappen auf.

Was mich an den Asylanten echt stört, ist die Tatsache daß die auch noch frech werden, wenn sie länger hier sind.
Wenn man einer dicken Türkin im Supermarkt begegnet, macht die keine Anstalten sich nur einen Millimeter zu bewegen, wenn es in dem Gang eng wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2012, 12:09 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Ich bin bestimmt kein Ausländerhasser, aber etwas Respekt voreinander wäre schon angebracht.

Auch Wirtschaftsflüchtlinge haben es nicht leicht. Stell dir vor, es geht dir so schlecht daß deine Kinder vor Hunger nicht schlafen können und die Ärzte dir nur gegen Bares helfen und dein Trinkwasser von der Firma Nestle abgepumpt und dir dann für 1 Euro pro Liter verkauft wird....
Wenn du dann beschließt abzuhauen, - dazu gehört schon was.

Aber dann mußt du in dem Land in das du kommst Respekt zeigen und Alles tun, was du kannst- aber nicht frech werden.

Bei uns trauen sich die alten Leute schon nicht meht auf die Straße, weil sie Angst vor den jugendlichen Türken haben, die mit Goldschmuck, pseudomodischen Klamotten und lächerlichen Frisuren an den Ecken herumlungern.

Aber im Grunde meines Herzens glaube ich an das Gute im Menschen. Leider bin ich die letzten 30 Jahre immer deswegen enttäuscht worden.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 366 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de