Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Dienstag 19. Dezember 2017, 00:28 Aktuelle Zeit: Dienstag 19. Dezember 2017, 00:28



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 12:42 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Zitat: Bio-Bauer Moarpeda
bezüglich der "nichtbesitzenden klasse" kann ich dir sagen:
1.) teilweise wollen sie nichts besitzen, weil dem der geruch von arbeit anhaftet
2.) teilweise können sie nichts besitzen, weil sich die menschheit so vermehrt hat, dass es gar nicht für alle ausreichen würde, zumal der gewessler keinen grund verkauft (blöd wäre er)
3.) teilweise kapieren sie ohnehin nichts, weil ihr weltbild aus fernsehen (hauptsächlich werbung) und den sonntagsreden der politiker aufgebaut ist.
Tja, manchmal ist man auch der gleichen Meinung eines Bio-Bauern! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 16:56 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
hubsi OÖ hat geschrieben:
Zitat: Bio-Bauer Moarpeda
bezüglich der "nichtbesitzenden klasse" kann ich dir sagen:
1.) teilweise wollen sie nichts besitzen, weil dem der geruch von arbeit anhaftet
2.) teilweise können sie nichts besitzen, weil sich die menschheit so vermehrt hat, dass es gar nicht für alle ausreichen würde, zumal der gewessler keinen grund verkauft (blöd wäre er)
3.) teilweise kapieren sie ohnehin nichts, weil ihr weltbild aus fernsehen (hauptsächlich werbung) und den sonntagsreden der politiker aufgebaut ist.
Tja, manchmal ist man auch der gleichen Meinung eines Bio-Bauern! ;)



hmmm....egal obs ein biohansl oder ein Mehr-oder-weniger-Vollgasprofi schreibt - mit den Begriffen der besitzenden und nichtbesitzenden Klassen kann i wenig bis gar nix anfangen - maximal einen gewissen Brechreiz kann i verspüren.

was also muß mann oder frau be- oder nichtbesitzen um zu der einen oder anderen Klasse zugerechnet zu werden ?? an Hof mit über oder unter 62 Meter Seitenlänge und mind. 120 Fenster, oder welche Abmessungen ? a Bungalow, zählt der auch was ? Eigentumswohnung, ist vielleicht zuwenig, oder ? Benz, Pajero, Fendt? PS ? mehr als 70 Hektar Land oder weniger oder gar keins ? 50 Kia ? Goldbarren, wievü ? reicht ein Funken Verstand auch, um besitzend zu sein, oder geht nur gstudiert? Nichtbauern, können die überhaupt auch besitzend sein ? Fragezeichen über Fragezeichen :roll:

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 18:27 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
donauprinz hat geschrieben:
was also muß mann oder frau be- oder nichtbesitzen um zu der einen oder anderen Klasse zugerechnet zu werden ??

Dein (kreativer) Fleiß und deine (extreme) Sparsamkeit machen dich (zwangsläufig) zum Besitzenden! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 19:22 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
ich sehe besitz oft als hindernis und teilweise als einschränkung. besitze ich ein haus muss ich in der gegend einen job annehmen. müsste daher tolle angebote aus den ausland ablehnen. müsste angst haben um mein eigentum, genauso beim auto oder sonst was mein besitz ausmacht.

freiheit des nichtbesitzenden ist nicht zu unterschätzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 20:35 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
agrarökonom hat geschrieben:
ich sehe besitz oft als hindernis und teilweise als einschränkung. besitze ich ein haus muss ich in der gegend einen job annehmen. müsste daher tolle angebote aus den ausland ablehnen. müsste angst haben um mein eigentum, genauso beim auto oder sonst was mein besitz ausmacht.

freiheit des nichtbesitzenden ist nicht zu unterschätzen


na ja, das ist ein wenig nach dem Motto: im Tode bin ich unsterblich.... :roll:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 20:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Hubsistubsisturmisurmi, Du bestätigst immer wieder die Annahme, Du wärest im Denken der 30iger Jahre hängen geblieben ...
Wach endlich auf, der Ständestaat ist nicht mehr!

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 00:20 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. Juni 2009, 22:59
Beiträge: 47
Zitat:
...der Ständestaat ist nicht mehr!


schade!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 04:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

@Loki,
ist um die Zeit, die der Ständestaat heraufbeschworen hat auch schade? :wicked_004:

Habe mir jetzt einige der Träumereien im besagten Thread durchgelesen, dabei ist mir besonders ein Traum aufgefallen, der möglicherweise sehr trügerisch ist:
Und eines hat die Globalisierung zumindest der westlichen Welt gebracht - Frieden, denn jeder Geldmagnat hat seine Kohle beim anderen geparkt und kann sie nit erlauben gegen den Krieg zu führen.
Das könnte sich als fataler Irrtum herausstellen, spätestens dann, wenn man die Erfahrung erlangt hat, daß man vom Geld nicht abbeißen kann ...
Eigentlich beängstigend, auf welchen fragilen Elementen manche ihre Lebensgrundlage aufbauen.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 08:23 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Besitzer oder Nichtbesitzer:
Da fällt mir ein gerne gemachter Ausspruch unseres alten Nachbarn wieder ein:
"Jemand der keinen Grund und Boden besitzt hat eigentlich kein Recht auf Erden zu sein, weil er sein ganzes Leben immer auf anderer Leute Grund und Boden herumsteht."

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 08:42 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@Fadinger

Ja, viele habens immer noch nicht begriffen, das die Globalisierung auch den Krieg zu einer globalen Sache gemacht hat. Sie ist halt die morderne Weiterführung der Kolonialisierung.

Es hab schon immer einzelne Menschen die sich am Rücken von anderen besonderen Wohlstand aneigenen konnten. Früher waren es vorwiegend Adelige, zum Teil auch Kirchenfürsten, heute sind es halt Banker, Spitzenmanager usw.! Und heute steht ihnen eben die ganze Welt zur Verfügung für ihre bösen Spielchen. :cry:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 08:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
org hat geschrieben:
Besitzer oder Nichtbesitzer:
Da fällt mir ein gerne gemachter Ausspruch unseres alten Nachbarn wieder ein:
"Jemand der keinen Grund und Boden besitzt hat eigentlich kein Recht auf Erden zu sein, weil er sein ganzes Leben immer auf anderer Leute Grund und Boden herumsteht."


@org

Kannesdensein das dein Nachbar ein sturer Altbauer war?

Jeder Mensch hat das Recht auf diesem Planeten zu leben. Er "besitzt" sein Leben und ist somit "besitzend"!

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Zum eigentlichen Beitrag im LW-Forum, da wurde die "besitzlosen Klasse" ja nur ins Spiel gebracht, um jene, die sich Gedanken über die Zukunft machen, lächerlich hinzustellen. Nur, "zu besitzen" alleine ist zu wenig, es reicht nicht, viel Verstand zu haben, man muß diesen auch einsetzen können ... :wicked_004:

Mir drängt sich beim Lesen von solchen Meinungen der Vergleich mit einen Autobus auf, der auf eine Felswand zufährt ...
Mit an Bord sind allerlei Charaktäre:
Jene, die darauf vertrauen, mit Vollgas den Quantensprung durch den Berg zu schaffen.
Jene, denen es bis zum Aufprall gar nicht schnell genug gehen kann.
Jene, die beschwichtigen und sagen, man kommt ja eh so toll voran.
Jene, die auf den Fahrer vertrauen, er hat uns ja gut bis hierher gebracht.
Jene, die verhindern wollen, daß jemand "aussteigt".
Jene, die sich sorgen, es könnte der Treibstoff ausgehen, oder ein Motorschaden könnte die Fahrt verhindern.
...
Aber auch jene, die:
Sich ernsthaft mit einer Richtungsänderung befassen.
Vorschlagen, einmal die Bremse zu benutzen, oder zumindest zu testen.
Fragen, ob es auch einen Rückwärtsgang gibt.
Überhaupt den Sinn der Fahrt hinterfragen.
...

Es ist halt zu befürchten, das sich Erstere durchsetzen werden.
Möglicherweise wäre da sogar noch der Kommunismus besser, der den Karren vorher in den Dreck fährt. Ich kann Kolchosen nun mal nichts abgewinnen, aber vielleicht sind sie als der "schlechtere Weg" berechtigt (um das Ziel zu erreichen). Im Endeffekt ist unser westliches Wirtschaftssystem ja auch pleite. Zumindest ist es ein Armutszeugnis dieses Systems, wenn Verluste plötzlich "Volkseigentum" sind ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 14:43 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Zitat:
"Jemand der keinen Grund und Boden besitzt hat eigentlich kein Recht auf Erden zu sein, weil er sein ganzes Leben immer auf anderer Leute Grund und Boden herumsteht."

@ org
Sag mal, was IST das für ein Mensch und was HAT er?
Zitat:
teilweise wollen sie nichts besitzen, weil dem der geruch von arbeit anhaftet

Auch wenn der Moarpeda a Biobauer sein sollte, dieser Sager ehrt ihn nicht und zeutgt nicht von übermäßigem geistigen Besitz.
Zitat:
was also muß mann oder frau be- oder nichtbesitzen um zu der einen oder anderen Klasse zugerechnet zu werden ??

Zur Orientierung hier eine etwas ältere Definition aus dem LW-Forum:
Bauer = Schimpfwort?
Man sieht, das Thema "Bauer" ist vielfältig und kann nicht so einfach erklärt werden. Meine Frau und ich gehören zu jener Generation die sozusagen als "besitzende Familie" auftritt. Soll jetzt nicht heißen wir seien überheblich, sondern wir treten gepflegt, gut gekleidet (gehört für mich auch die Tracht) und auch selbstbewusst in der Öffentlichkeit auf. Wir haben Dank Verwandte, Bekannte und Freundeskreis ein soziales Netzwerk aufgebaut, im Volksmund "Vitamin B"! ;-) Wenn man unserer Söhne Freundeskreis ansieht merkt man, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! ;-)
Der Neid der "besitzlosen Klasse" ist ja bekannt, dass aber vor allem im städtischen Bereich dieser weit verbreitet ist verwundert doch ein wenig.
Am Land war´s ja früher so, dass halt so mancher Bauer seine Dienstboten schlecht behandelte, da versteht man dann den Bauernhass- und Neid noch eher. Der wird dann an die nächste Generation wieder weitergegeben.
Je weniger die, vor allem städtische, Bevölkerung die Bauern persönlich kennen desto leichter sind sie auch manipulierbar, dies machen sich u.a. auch radikale Tierschutzvereine zu nutze.

Bei dieser Definition kommt man zwangsläufig zur Frage:
Kann materieller Besitz ein Manko an geistigem Besitz auch nur annähernd ausgleichen? Dabei sollte man in erster Linie den Stamm betrachten.
Auch eine bloße Wissensansammlung kann nicht als geistiger Besitz angesehen werden.
Ebensowenig wie der "Besitz" eines besonderen Freundeskreises, dem der Geruch von (Stall?)Arbeit vermutlich nicht anhaftet,

Zitat:
Jene, die darauf vertrauen, mit Vollgas den Quantensprung durch den Berg zu schaffen.

Beim Quantensprung hat sich noch ein jeder getäuscht, weil man mit einem Quäntchen keinen großen Sprung machen kann.
Aber es könnte vielleicht doch ein Fortschritt sein, wenn der Bus mit Vollgas gegen den Berg fährt ...
Zitat:
Überhaupt den Sinn der Fahrt hinterfragen.

Dafür bin ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 15:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo leitn!
Falsch!!! Mein Nachbar war kein sturer Altbauer. Er IST ein sturer Bauer von 77 Jahren, der seinem 53-jährigen Sohn noch immer nicht übergeben hat, das Zepter schwingt und so ca. 15-20 Prozesse gegen Gott und die Welt gleichzeitig führt.
Dass ich nicht mehr Nachbar sein muß ist eines der schönen Dinge des Stadtlebens. Vermutlich hat aber so mancher von euch auch so ein Exemplar in der Nähe.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 17:47 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
hubsi OÖ hat geschrieben:
donauprinz hat geschrieben:
was also muß mann oder frau be- oder nichtbesitzen um zu der einen oder anderen Klasse zugerechnet zu werden ??

Dein (kreativer) Fleiß und deine (extreme) Sparsamkeit machen dich (zwangsläufig) zum Besitzenden! ;)



Servus Hubsi,

das hast aber schön geschrieben, bin ich von dir gar nimmer gewohnt, meistens tust ja immer was von irgendwo kopieren. ;)

...tja, die händische Knochenarbeit is halt schon seit Längerem nicht unbedingt meins :mrgreen: des mitm kreativen Fleiß mag schon stimmen und wennst meine diesbezügliche Entwicklung in den letzten paar Jahren betrachtest, da hab i ned mal mehr die extreme Sparsamkeit nötig. Während viele über Krise und Bauernsterben jammern, hab ich des Gefühl dass bei mir das wirtschaftliche Überleben zumindest noch eine Zeitlang gesichert ist, obwohl ich mir Dinge gönne, die sich kaum ein anderer in meinem landwirtschaftlichen Umfeld gönnt.

Allerdings tuns Dieselrösser ausm vorigen Jahrhundert mit weniger als 100 PS für meine Schnaggerlwirtschaft allemal. Und Luxuskarossen hätten in der Garage vo meinm klan Heisl gar ned Platz. Aber mich gut kleiden (muß für mich keineswegs die Tracht sein) tue ich hie und da schon auch und selbstbewusst in der Öffentlichkeit auftreten auch - dazu brauch ich nicht mal einen neuen Fendt und auch keinen Benz. Hab mir mittlerweile auch ein soziales Netzwerk, sowie einen erstaunlicherweise sogar internationalen Bekanntenkreis aufgebaut aber so mancher Habenichts ist mir halt doch beim Ar*** lieber als so manche Herrschaften aus dem erlauchten Kreis der sogenannten "besitzenden Klasse" beim Gsicht.

So gesehen erfolgt meine Kategorisierung in Besitzende und Nichtbesitzende ausschließlich auf der Ebene "Charakter". In dieser Hinsicht zähl ich mich aber auch nicht zu den "Superreichen", schließlich hab ich ja auch meine Fehler und Unzulänglichkeiten, aber für einen Mittelfeldrang wirds schon reichen - glaub ich :D
_____

lg nach OÖ - hoffe die Unwetter haben deine Ländereien verschont.

dp

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Zuletzt geändert von donauprinz am Freitag 24. Juli 2009, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 20:32 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Servus Prinz aus dem Donautal!
Nun, auf die Schulter klopfen brauche ich dir wohl nicht mehr... ;) 4 Stunden im Wirtshaus sitzen und mit einer Cola auskommen, dass hat mich schwer beeindruckt! :)
Ja, uns hat´s enorm erwischt...10 m² Dachziegel sind geflogen und im Wald schaut´s aus wie nach einem Bombenangriff... :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 20:32 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@donauprinz

gute Worte!Bild

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Samstag 25. Juli 2009, 07:03 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Samstag 16. Mai 2009, 19:26
Beiträge: 54
Plz/Ort: Salzburgerland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Vollerwerb
hubsi OÖ hat geschrieben:
Servus Prinz aus dem Donautal!
4 Stunden im Wirtshaus sitzen und mit einer Cola auskommen, dass hat mich schwer beeindruckt! :)


Das muaß ja so warm wordn sein, das kannst ja nach 4 stund nimma saufn :muahaha:

_________________
"Was immer du schreibst.... schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten....." -
Joseph Pulitzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nichtbesitzende Klasse
BeitragVerfasst: Samstag 25. Juli 2009, 13:36 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Meisi hat geschrieben:
hubsi OÖ hat geschrieben:
Servus Prinz aus dem Donautal!
4 Stunden im Wirtshaus sitzen und mit einer Cola auskommen, dass hat mich schwer beeindruckt! :)

Das muaß ja so warm wordn sein, das kannst ja nach 4 stund nimma saufn :muahaha:


Meisi, vielleicht hat er's veredelt :cool:


Nach oben
 Profil  
 
 [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de