Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 15. August 2018, 19:25 Aktuelle Zeit: Mittwoch 15. August 2018, 19:25



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EU-was hat sie jedem Land gebracht?
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Juni 2009, 20:23 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Hallo Freunde,
nun bin ich nicht gerade der, der gern ein neues Thema lostritt.
Zu den laufenden Themen schien es mir aber nicht ganz passend.

Also: Viele Zeitgenossen, auch ich, sagten: "Wenn verschiedene Länder der EU beitreten, dann werden die sich aber wundern, welchen strengen Standards und Auflagen sie dann unterliegen!"
Soweit sogut.

Wie ist´s gekommen, gewundert haben wir uns, die ohnehin die strengen Linien fahren mußten, oder?
Gelockert wurden die Standards für die "Neueinsteiger".
Wir leiden förmlich unter den Neuerungen.

Ich kann nur aus meiner Kfz-Branche reden.
Wenn ich da schon die neuen Kfz-Briefe und Zulassungen sehe, stellen sich die Nackenhaare auf, wirklich.
Nur eine einzige Reifengröße eingetragen, das europäische Dokument in der jeweiligen Landessprache ausgestellt, keine einheitlichen Richtlinien usw.
Versuch´dann mal, einen deutschen Brief zu erstellen.

In unserem Forum aber liegt der Schwerpunkt auf Landwirtschaft, genau das wür´d mich brennend interessieren:
Gibt es da auch solche Ungereimtheiten?

Noch was: ich bin k e i n Gegner der EU! Nur die Handhabung.............?

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 04:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3840
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Sofern meine Einstellung noch nicht bekannt ist, ich stehe zwar nicht Europa und der europäischen Einheit, jedoch der EU selbst sehr kritisch bis ablehnend gegenüber.
Was bringt die EU ???
Es stellt sich vielmehr die Frage: Wollen bzw. können wir uns die Bürokratie und den Zentralismus, den die EU bringt, überhaupt leisten?
Nun heftet sich die EU gerne Frieden und Stabilität auf ihre Fahnen, sie ist dafür aber in etwa so verantwortlich, wie beispielsweise die katholische Kirche, nicht mehr und nicht weniger ...
In Zeiten von Wirtschaftskrise und Sparmaßnahmen sollte das Einsparungspotential des riesigen Beamtenapparates etwas näher ins Bewußtsein gerückt werden. Das Argument, das im Vergleich zu Städten umd Kommunen die EU effektiv arbeiten würde, zählt nicht! EU-Beamte werden ja nicht aus der regionalen Verwaltung abgezogen, sie werden zusätzlich zu dieser regionalen Verwaltung installiert. Vielmehr bedingt der Zentralismus der EU sogar in der regionalen Verwaltung zusätzliche Bedienstete (siehe etwa am Beispiel AMA).
Im Zusammenhang mit einer etwaigen Verwaltungsreform muß klar festgestellt werden, daß sprichwörtlich "der Fisch beim Kopf zu stinken beginnt"
Also: Weg damit!

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 07:45 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 21:28
Beiträge: 55
Länderflagge: Romania (ro)
Geschlecht: männlich
EU-was hat sie jedem Land gebracht?

um darauf näher einzugehen - fehlt mir die zeit.

grundsätzlich bin ich der meinung, die EU ist ein kompromissprojekt.
--> miss wie misstrauen, misswirtschaft, misserfolg ... :mrgreen:
an sich aber durchaus sinnvoll wenn die europ. staaten kooperieren. aber wie meistens bei großprojekten - schwerfällig, unüberschaubar, überbürokratisiert, etc. etc. korrupt noch dazu.

Um das Projekt auf die richtigen Schienen zu kriegen, braucht es - neben vielem anderen natürlich - unbedingt kritische Geister, ja und amen sager sind der sache nicht dienlich. im gegenteil. naja, gibt eh eu-wahlen.

mir persönlich hat der eubeitritt auch einiges gebracht.
- papierkram ohne ende.
manches davon wirklich hirnrissig. dürfte aber viel die österr. beamtenschaft zu verantworten haben

- verstärkte konkurrenz für meine ldw. produkte.
naja, die billigstdorfer ausm Osten kommen mangels know-how und qualität (noch) nicht mit. die westl. mitbewerber kochen auch bloß mit wasser. wichtig ist immer einen schritt voraus zu sein :lol:
mir als nicht-milch-nicht-schweine-nicht-hendl-nicht-schafundziegen-bauer hat die eu also BISHER große vorteile gebracht. aber nicht aufgrund der intelligenten agrarpolitik, sondern einzig allein durch die offenen grenzen. für den export meiner selbstvermarktungsprodukte und dienstleistungen eine tolle sache (export sogar nach rumänien ein kinderspiel - aber nach zB kroatien fast undurchführbar)
ABER, wo licht.....
ich mag menschen, hab auch viele bekannte und freunde im ausland - aber einen nicht unbeträchtlichen teil deren die über die offene grenze kommen mag ich nicht - da sollte sich die eu was anderes einfallen lassen, als dem faustrecht neue pespektiven zu eröffnen.


stören tut mich auch, dass jeder Sch...dreck sowieso in/von Brüssel ausgeheckt und genehmigt werden muß, aber der beamtenapparat in den mitgliedsländern sich unaufhörlich weiter aufbläht.


so....jetzt hab ich mehr und länger geschrieben als beabsichtigt...hoffentlich ist die eu inzwischen nicht zerbrochen. konklomerate sind schneller geteilt als sie entstanden sind :mrgreen:

gestresste grüsse ausm donautal

_________________
Geh nicht nur die glatten Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
Saint - Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 08:34 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Ja die liebe EU...

als das ganze noch EG hieß, war es noch voll in meinem Sinne. Auch dem Euro kann ich durchwegs etwas gutes abgewinnen. Nur spätestens mit dem Vertrag von Lissabon möchte die EU zum "Superstaat" werden, ohnen das die Bürger der einzelnen Mitgliedsstaaten das wollen.
Die Geschichte hat uns in Europa ja schon mehrmals gezeigt, das die Sache zum Scheitern verurteilt ist.
Ich würde halt ein Bündnis unabhängiger Staaten begrüßen, die ihre volle Eigenständigkeit behalten. Das würde für den Erhalt des Friedens langfristig sicher förderlicher sein, als ein Staatenstaat mit Zentralregierung. Darauf läuft es aber scheinbar hinaus, die nationalen Regierungen sollen ja in Zukunft nur mehr Statisten sein.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Juni 2009, 22:49 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
hi lutz,

stell dir bitte folgende situation vor:

am sonntag ist die wahl zum europa parlament. in österreich stellen sich zur wahl:

spö (entspricht in etwa eurer ehemaligen einheitspartei):
ein bebrillter 1968er realitätsverweigerer - lebt in eheähnlicher gemeinschaft mit dem (weiblichem) siemensvorstand von österreich.

övp (entspricht eurer cdu - bzw. eher csu):
ein in die wohlverdiente pension abgeschobener ehemaliger parteisoldat wird reanimiert und repräsentiert die einzige hoffnung einer partei deren obmann der ehemalige lügenbaron -"pröll" mittlerweile zum staatstragenden schuldenkaiser mutiert -ist.

die grünen:
eine unsympatische lesbe mit einer stimme die eher zur vertreibung von gehörlosen "..." prädestiniert ist als zur rekrutierung von hoffnungslosen immergrünwählern.

fpö: (kein vergleich zu euren parteien möglich)
ein parteiideologe (?) der rechten szene +ende+

bzö: (vergleich zur brd siehe fpö)
profilierter hochschulbruderschfts - bruder mit eigenem schmieß -
fundmentalkatholik

liste martin:
weiss gekleider rebell und ehemaliger journalist der seinen bisherigen und zukünftigen sitz im eu parlament seiner professionell durchgeführten A**** bei der kronenzeitung (vergleich deutschland: bildzeitung) zu verdanken hat. (als parteiprogramm reicht hier der spesensumpf der eu abgeordneten..)

dies lieber lutz zur situation im felix austria

aus diesem grund werde ich am sonntag mein wahlrecht diesmal nicht in anspruch nehmen. aber zum glück für die antretenden parteien gibts sicherlich in summe fast 40% (meinungslose) stammwähler ....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Juni 2009, 08:39 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Guten Morgen zusammen,

ja so ist das mit der Politik, sie ist eben doch eine Hure.

Dr. Helmut Kohl, für mich der Vater der deutschen Einheit, hat mit Gorbatschow zusammen fertig gebracht, was die wenigsten für möglich hielten.
Das hat dann scheinbar doch nicht gereicht.
Auf dem Gipfel angekommen, wollen halt manche noch zum Himmel.
In diesem konkreten Fall war der Himmel Europa.

Sei´s wie´s ist; die Geschichte hat schon oft gezeigt, dass große Männer oder Frauen dann einen leichten Hang zum Größenwahn entwickeln.
Mit groß meine ich jetzt nicht die Statur (was bei Dr. Kohl zuträfe).
Der braunauer Gefreite ist das beste Beispiel für Größenwahn! Obwohl ich dem jede Größe abspreche, die körperliche, die geistige und die geschichtliche erst recht.
Aktuelles Beispiel:
Der Putin spielt mit den Gashähnen auf zu und "hält" sich Bundes-Schröder als Hausmeister.

Stessfreies Wochenende, auch dir, lieber donauprinz und Danke für eure ehrlichen Meinungen!

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Juni 2009, 21:22 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo am Wahlabend!

@soamist

Du solltest deine Worte etwas gezielter wählen, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. Innhaltlich muß ich dir aber weitgehend Recht geben (auch wenn ich das anders formuliern tät)

Diese Wahl hat wiedermal gezeigt, wie labil die Verhältnisse in unserem Land sind!

Die einzige protalternative, die übrig geblieben ist, ist der martin...

Für mich blieb diesmal nur die Alternative des Nichtwählens.... :mrgreen:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 8. Juni 2009, 11:46 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 18:08
Beiträge: 64
Länderflagge: Austria (at)
EUROPÄISCHE UNION
8.6.2009:


... auch ganz interessant zu lesen ...




WAS BEDEUTET FÜR UNS DIE EU ?
Die "schöne, neue" EU – grenzenlose Freiheit ?
Wer in der Demokratie einschläft, wird in der Diktatur aufwachen!

http://www.webinformation.at/htm/eu.htm



NS:Sorry, dass ich so selten und wenn, so kurz schreibe - geht zurZEIT nicht anders.

mfg Ice

_________________
*** Ein Nein aus tiefster Überzeugung ist besser und größer als ein Ja, das nur gesagt wird, um zu gefallen oder um Schwierigkeiten zu vermeiden.
(Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 8. Juni 2009, 13:31 
Offline
stets bereit
stets bereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. März 2009, 03:58
Beiträge: 30
Geschlecht: männlich
Hallo!

Stellt euch vor, es ist EU-Wahl, und keiner geht hin ..... :mrgreen:
Wozu auch? Mit Demokratie weiß man in Brüssel eh nichts anzufangen, sonst würde man demokratische Entscheidungen respektieren. Und wie sonst sollte man einer Organisation entgegentreten, die beständig das Faktum ihrer Überflüssigkeit ignoriert, als mit Ignoranz.
Man würde von einen Ausfall des "Zentralorgans" bis auf einige positive Effekte nicht mal etwas mitbekommen.
Beteiligt sich eigenlich jemand von euch an den Wahlen für den Pfarrgemeinderat? Von der Bedeutung her ist dieser ja mindestens ebenbürtig.

lg Anti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 20. Juni 2009, 11:52 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
So gehts zu in der "EU":

http://www.youtube.com/watch?v=uYPlDQwaN0c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 20. Juni 2009, 12:40 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@else

Danke für den interessanten Link!
Man bekommt da so richtig Vertrauen in unsere Rechtsstaatlichkeit! :|

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de