Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 22. November 2017, 05:43 Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 05:43



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. August 2016, 18:24 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Es ist ein schwerwiegender Fehler den Islam als Religion zu bezeichnen, wie wir das vom Christentum her gewohnt sind.

Der Islam war und ist eine politische Ideologie mit dem Ziel alle "Ungläubigen" entweder zu vernichten oder zu unterjochen.
Er frisst sich mit seinen Mafiastrukturen wie eine Krake in die Weltbevölkerung und alle unsere Lebensbereiche ein.

Mohamed der Erfinder des Islam hatte Züge in seiner Persönlichkeit die man krankhaft nennen könnte:

Allmachtfantasien
Hypergraphie
Größenwahn
Paranoia
Verfolgungswahn
Narzismus
Zwangsstörungen
Durchsetzung seiner Machtansprüche mittels Mord- und Totschlag

....und diese wurden und werden werden an viele Muslime weitergegeben.

Da der Koran als letzte aller Offenbarungen verankert ist, ist auch niemals eine Änderung zu erwarten und Milliarden von Menschen werden in ihrer Höllenangst weiterhin die satanischen Versen nachbeten, weil:
"Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind" (Mark Twain)


Durchschnittlich sieben mal pro Stunde (!) schneidet irgendwo auf der Welt ein Muslim einem Nichtmuslim den Kopf ab, sprengt einen Unbeteiligten in den Tod oder schlachtet ihn auf eine andere Weise ab und ruft dabei "Allahu Akbar"

Die Halluzinationen in denen Mohamed seine "Botschaften" empfing waren, wären die Botschaften eines Massen(auftrags)mörders namens Allah gewesen.
Im Namen dieses "großen" Allah wurden hunderte Millionen Menschen mehr umgebracht als beim Nationalsozialismus oder Stalinismus.


Der Islam wird als Religion des Friedens angepriesen, im gesamten Koran findet sich keine Sure die den Frieden erwähnt aber über 70 Suren, welche die Verteilung der Kriegsbeute zum Inhalt haben.

Man kann annehmen, dass der Koran der Leitfaden für alle Muslime ist, das heißt im Prinzip nichts anderes:

... dass die faschistoide Ideologie des Vernichtens -oder der Versklavung der "Ungläubigen" gebilligt oder in Kauf genommen wird
(wo bleiben die Proteste oder Demonstrationen der Muslime gegen die Gewaltanwendungen???)
...dass die Unterdrückung und Misshandlung der Frauen gebilligt wird
...dass die die Mehrehe gebilligt wird
...die Zwangsverheiratung und Mehrehe auch mit Minderjährigen gebilligt wird
...die Sklavenhaltung im "heiligen" Koran verankert ist.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. August 2016, 19:34 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Daher sollen wir nicht mit gleicher Härte zurückschlagen sondern getreu nach dem Motto: wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, halte ihm auch die rechte hin und bei der Bundespräsidenten Nachwahl den grünen van der Bellen wählen!
So, nun rätsle mal ob das von mir ernst gemeint ist oder nicht?!?! ;)

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Samstag 27. August 2016, 10:37 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Ja, wir sollten uns so schnell wie möglich unterwerfen, das heißt, noch schneller als wir es ohnehin schon tun :dom:

.....und der Papst sollte (als für die Muslime sichtbares Zeichen für die Unterwerfung) Muslimen weiterhin die Füße waschen, dass im gleichen Atemzug Christen ermordet werden spielt keine Rolle.

Es kommt mir vor wie bei unserer Regierung, die eigenen Leute sind nebensächlich :o :smhair:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Januar 2017, 09:18 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Es herrscht die größte Christenverfolgung der Geschichte,
die Verfolgungen im römischen Reich waren nichts dagegen.
Die verbrecherische Regierung und Kirche unternimmt nichts dagegen, anstatt ausschließlich christliche Flüchtlinge aufzunehmen flutet sie das Land mit Muslimen.
Eine Umfrage unter 900 syrischen, afghanischen und irakischen Flüchtlingen hat ergeben, dass 40% von ihnen die Religion über das Gesetz stellen, was das bedeutet werden wir zu spüren bekommen.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Januar 2017, 11:35 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Na dann, wenn Du in Ruhe, ohne arbeiten zu müssen weiterleben willst, dann konvertiere zum Islam.
Dann kannst Du viel Mindestsicherung kassieren, mehrere Frauen haben und damit viele Nachkommen, die Dein Gedankengut weitertragen.

PS: Achtung Ironie :smhair:

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Januar 2017, 12:32 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hmmmm..naja....so weit sind das Christentum, besonders seine Führung, und der Islam auch nicht auseinander. Nur gab es eine Aufklärung welche es zum Teil zumindest geschafft hat, den Einfluß der Religion etwas zurück zu drängen. Wenn man sich allein anschaut welche Sonderrechte die röm. kath. Kirche in Österreich hat, wie sehr eine politische Partei mit dieser verfilzt ist, sollte man den Mund nicht allzu voll nehmen. Und besonders dann wenn die Vertreter der christlichen Kirchen Toleranz für eine noch intolerantere Religion predigen und auch gleich mal unterstützend ausrücken wenn jemand ein Verbot der Beschneidung männlicher Säuglinge fordert. Oder auch wenn es darum geht, Schächten ohne wenn und aber zu verbieten.
Irgendwie versteh ich die Herren in ihren Kleidern ja auch......die hätten doch auch ganz gern, was die Frauen betrifft, die gesellschaftliche Minderstellung der Frauen. Nur zugeben traun sie sich das nicht. Und viele Frauen sind auch noch so blöd und machen denen die niederen Arbeiten. Und werden, damit sie in der Kirche ein bisserl was sind, Religionslehrerinnen... ;)
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Freitag 24. März 2017, 15:29 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
War wieder einmal amüsant zu beobachten wie tapfer nach den Anschlägen Geschlossenheit demonstriert wird.
Ich schreibe bewusst nicht die Anschläge in England, weil die Reaktion in allen betroffenen Ländern immer gleich war, gleich ist und gleich sein wird.
Das gleiche hilflose Gestammel von den Politikern, welche das Chaos verursachen und weiterhin nichts dagegen unternehmen.
Es gibt nur eine zielführende Lösung für das Islamproblem:
ALLE RAUS.
Diese aggressive politische Ideologie gepaart mit dem importierten aggressiven Menschenschlag wird mehr und mehr Chaos verursachen!!!

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 18:10 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2612
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
...na dann.... :smhair:

https://www.gmx.at/magazine/politik/tue ... t-32622454

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Unwert des Islam
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 19:25 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 938
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Nicht alle jungen Musliminnen sind so erpicht auf Kindergeschrei. In Österreich gibt es sogar einige Schulkolleginnen meiner Tochter welche noch immer unverheiratet sind und im Beruf stehen. Allerdings reden diese, wenn sie sicher sind dass nicht die falschen zu hören alles andere als bewundernd über jene Österreicherinnen welche sich hier wie sie sagen, wie die Schafhalter Anatoliens auf führen. Und kein Problem damit hätten wenn gerade diesen das Kinder kriegen und sonst keine Leistungen nicht mehr aus den Steuern, welche auch sie bezahlen, bezahlt werden. Wörtliche Aussage einer Freundin meiner Tochter. Allerdings Alevitin.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de