Diskussionen zu Allgemeinen Themen

Wert und Unwert der Kirchen

Mittwoch 22. Juni 2016, 22:35

Es sei jedem selbst überlassen ob er eine religiöse Stütze notwendig hat.
Auf der anderen Seite ist der Unfug, die Geldgier und die Verlogenheit der Religionsgemeinschaften nicht zu überbieten. (Das trifft natürlich auch auf die anderen Religionen zu.)

Jeder möchte überleben und zwar auch nach dem Tod im Paradies ..... und mit der Höllenangst kann man Menschen seit Jahrtausenden bequem unterdrücken.

Früher waren die Kirchen noch ein Schutz gegen den politischen Islam, heute glauben sie in ihrer Blindheit, wenn sie das Kasperltheater der anderen aufzeigen, kommt ihr Eigenes auch zutage.

Der Papst warnt vor einer Arabisierung Europas und die ganzen Gutmenschenkirchen zerfließen vor Mitleid mit den Eroberern.

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Donnerstag 23. Juni 2016, 12:14

Hallo Moarpeter..auch wenn du kein Freund unserer Zeitungen a la Kronenzeitung bist......gestern war da auch online zu lesen wie "reich" die Erzdiözese München ist. Leider haben sie, wohl aus Rücksicht darauf dass der Wiener Erzbischof ihre Sonntagskolumne schreibt, darauf vergessen zu schreiben dass allein vom wiener 1. Bezirk der Röm.kath. ein gar nicht so kleines Stück davon gehört.... ;)
Was das ganze Willkommensgetue betrifft, da verstehe ich auch nur noch Bahnhof, Bananen und Teddybären. Aber ich kann mir vorstellen dass die Art und Weise wie im Islam mit Frauen umgegangen wird, und wie sich gerade in Europa das immer mehr Muslimas sogar gefallen lassen, die österreichische röm.kath. Kirche auch gern praktizieren würde. Wenn sie könnte. Und die österreichischen Katholikinnen machen dafür dass sie fest hackeln dürfen, fürs ein mal Himmel tragen bei Fronleichnam, so wie in meiner Nachbargemeinde geschehen, jeden Blödsinn mit den ihr ansonsten mehr als konservativer Pfarrer macht, begeistert mit......
Helga

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Donnerstag 23. Juni 2016, 23:12

helmar hat geschrieben:.... dass allein vom wiener 1. Bezirk der Röm.kath. ein gar nicht so kleines Stück davon gehört.... ;)


....und der liebe Jesus sprach: ich habe keinen Stein um mein Haupt daraufzulegen.

Soviel zur Verlogenheit dieses Konzerns.

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Freitag 24. Juni 2016, 08:50

Moarpeda hat geschrieben:Soviel zur Verlogenheit dieses Konzerns.


Verlogenheit ist ein hartes Wort. Sagen wir lieber: " im Laufe der Geschichte geändertes Selbstverständnis".

Ich gehe aber auch lieber in die kleine alte Waldkapelle wenn mir nach einer Zwiesprache mit Gott und Maria ist (Ich nenne sie so weil mir die Worte für den Wesenszustand des Geist des Universums an den/die ich sehr wohl glaube) obwohl die Kirche (Dom) nur ein Haus von mir weiter ist.

Aber wir brauchen über keine Religion auf Erden losschimpfen. Alle wären, hätten sie die Macht dazu, diktatorisch und autoritär. Das liegt in der Natur der Menschen die sie leiten.

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Freitag 24. Juni 2016, 10:53

Hallo Org, weise Worte........und es soll jeder glauben wonach es ihm passt. Aber es hilft nun mal alles nichts. Religionsgemeinschaften haben ihre Gläubigen zu betreuen, führen oder was immer, und wenn eben diese der Meinung sind dass diese Gemeinschaften halt irdische Güter haben sollen, dann sollen sie auch dafür sorgen dass dem so ist. Dass aber der Staat diese auch in verschiedener Art sponsert ist genauso wenig ein zu sehen wie das andauernde Einmischen von Religionsführern in Gesellschaftsfragen bis in die Familien und Ehen. Und hier ist die Politik gefordert, sehr bald. Bei allen Religionen.
Helga

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Montag 11. Juli 2016, 10:56

org hat geschrieben:
Ich gehe aber auch lieber in die kleine alte Waldkapelle wenn mir nach einer Zwiesprache mit Gott und Maria ist (Ich nenne sie so weil mir die Worte für den Wesenszustand des Geist des Universums an den/die ich sehr wohl glaube) obwohl die Kirche (Dom) nur ein Haus von mir weiter ist.


Damit lebst du genau das, was Jesus gesagt hat:
Wenn du beten willst geh in den stilles Kämmerlein
.... und ihr sollt nicht plappern wie die Heiden

....und hütet euch vor jenen die zum Schein lange Gebete verrichten und die Häuser der Witwen verzehren

...und weiters steht in AT geschrieben: ich (Gott) habe nie in einem Haus gewohnt

....wenn ich bedenke wieviele Gotteshäuser wir haben

Weiters:
ihr sollt niemanden Vater nennen, nur einer ist euer Vater
ihr sollt niemanden heilig nennen, nur einer ist heilig


das Lustige dabei ist, wir haben sogar einen heiligen Vater :D

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Mittwoch 20. Juli 2016, 11:40

Moarpeda hat geschrieben:
Früher waren die Kirchen noch ein Schutz gegen den politischen Islam, heute glauben sie in ihrer Blindheit, wenn sie das Kasperltheater der anderen aufzeigen, kommt ihr Eigenes auch zutage.


Die Rechnung geht nicht auf, das kann man leicht ersehen.
Der (friedliche :smhair: ) Islam tötet pro Stunde 7 Christen durch köpfen, Bombenanschläge oder sonstige Art.
Hunderttausende Christen wurden schon ermordet oder vertrieben, in einer zufällig angehörten Radiomesse hörte ich wie für die armen Flüchtlinge gebettelt wurde,
das ist hirnlos, masochistisch und pervers, weil ja bekanntlich die meisten Flüchtlinge junge muslimische Männer sind, welche die Christen hassen.

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Donnerstag 21. Juli 2016, 18:04

Ja, sie ermorden Christen.......aber die allermeisten ihrer Opfer sind genau jene, welche an den gleiche Allah glauben wie sie selbst. Es sind jene, welche täglich durch Autobomben u.a. umkommen, und die Meldungen darüber bestehen nur noch in Opferzahlen. Sie sind heute dort, wo das Christentum im Mittelalter und danach im 30 jährigen Krieg gewesen ist....und auf Aufklärung weder scharf sind noch es wollen.
Helga

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Donnerstag 21. Juli 2016, 20:08

@Helga

SIC (so ist es) würde der Lateiner sagen.

Re: Wert und Unwert der Kirchen

Dienstag 13. September 2016, 20:30

Der Islam wird aus seinem mittelalterlichen Weltbild niemals herauskommen, weil er sich als letzte Offenbarung ansieht
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum