Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Dienstag 24. Oktober 2017, 13:25 Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 13:25



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 28 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 16. November 2014, 11:38 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
..lautet die Überschrift des Leitartikels von Helmuth Brandstätter im Kurier von heute Sonntag.
"Ein friedliches Zusammenleben ist nur mit jenen Staaten möglich, welche einander respektieren", lautet der Untertitel.

Und dann trifft dieser Kommentar voll ins Schwarze.....u.a. auch damit dass sich Europa sehr bald entscheiden wird müssen, ob man einer Ideologie welche Religion über den Staat stellt, Grenzen setzt oder nicht. Toleranz gut und auch recht, aber hier in Europa und auch in Österreich wird gerade die Toleranz gegenüber Religionen, bzw. Teilen dieser, schamlos ausgenützt....und die Politik schaut zu weil sich niemand die Nazikeule ins Genick hauen lassen möchte. Schon gar nicht von der RK. Denn diese profitiert auch heute noch von dieser unseligen Zeit. Der Staat welcher an allen Ecken und Enden kracht, zahlt ja noch immer Entschädigungen für eine Zeit als es ihn gar nicht gegeben hat.

Teile der Sozialdemokraten fordern eine "Reichensteuer".....Über 2 % des österreichischen Grundeigentumes gehören der RK und diese kauft noch immer, bietet oft Preise welche Bauern nicht mehr zahlen können oder wollen....aber jetzt bin ich zu weit schon vom Thema weg..... ;)
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. November 2014, 19:30 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Sollten wir uns damit abfinden, dass wir von Kollaborateuren regiert werden oder sollten wir sie endlich abwählen?

.......aber vielleicht sind "unsere" Politiker gar keine Landesverräter sondern nur Dummköpfe?

Wohin uns dieser politische Islam führen wird sollte eigentlich für jeden Dummklopf ersichtlich sein, auch für die wählenden Dummköpfe.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 17. November 2014, 20:16 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Da hätte ich noch eine Frage:
Warum brauchen wir überhaupt ein eigenes Islamgesetz?
Warum gibt es kein für alle Religionen gültiges Religionsgesetz? Darin könnte alles stehen was Sache der Religionen und was Sache des Staates ist.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 09:01 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Org...warum wir ein Islamgesetz "brauchen"? Ganz einfach, weil ein Teil unserer Innenpolitik einer anderen Religion regelrecht in den H....kriecht. Und weil eine ganz gewisse Partei in Österreich von CV-lern geführt wird. Beim Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien ging es zwar großteils um die RK, nicht zuletzt wegen deren Vertuschungspolitik betreffend Mißhandlung/Mißbrauch. Aber einer der Punkte war auch die Finanzierung des Religionsunterrichtes durch den Staat. Leider ist nicht rüber gekommen dass u.a. auch andere staatlich anerkannte Religionsgemeinschaften vom Staat ähnliche Privilegien erhalten. Und dass die Religionsgemeinschaften ohnehin zusammenhalten wenn deren , wie sie meinen wohlerworbene Rechte eingeschränkt werden sollen, hat man ja bei der Beschneidungsdebatte gesehen.....und wenn ein paar "Spinner" ein Schächtungsverbot fordern, dann kommt man auch gleich damit dass das halt Teil von Religionen ist, zu schächten. Da sind sogar unsere Grünen verdächtig leise. Ihr habt recht, wir brauchen kein Islamgesetz, sondern es reicht dass die gängigen Gesetze eingehalten werden. Und die Religion Privatsache ist.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 18. November 2014, 20:32 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
ja wo bleiben sie denn beim Thema Schächten, die grünen "Tierschützer" :?:
...ach ja, sie haben genug damit zu tun die Bauern mit Lächerlichem an den Pranger zustellen :roll:

Wäre wieder einmal interessant einen ambivalenten Kommentar von unserer lieben Else zu lesen :klatsch:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. November 2014, 08:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Wie lange wird es noch dauern bis Religion, egal welche nicht mehr "über" den Gesetzen stehen wird? Wo bleibt die Vernunft? Muß es erst "krachen"?
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. November 2014, 21:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Tausend Jahre Finsternis kommen, wenn es diesem pseudoreligiösen Islam gelungen ist die Welt zu "bekehren" :dom:

Es ist eine gute Gelegenheit für Gewalttäter, Perverse und Machtgeile, im Namen Gottes zu agieren

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. November 2014, 17:22 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Diese Irren gibt es überall wo man die Menschen im Namen irgendeines Gottes drangsaliert. Ich christlichen Mittelalter wars doch auch nicht anders. Und im Verdecken von Verbrechen, Zusammenraffen der ach so schnöden irdischen Güter sind auch die Nachfolger der Herrschaften nicht so ohne....heute noch.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. November 2014, 21:49 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Das Christentum hat wenigstens ein friedliches Fundament, was man vom Islam keinesfalls behaupten kann.

.....man kann natürlich auch von einem friedlichen Fundament ausgehend Unfrieden anrichten - aber von einem kriegerischen Fundament ausgehend ist das wesentlich einfacher, wie das der Islam im Laufe der Geschichte eindeutig gezeigt hat

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 09:16 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Dass halbe Analphabeten auf die ganze Missionierung der Salafisten hereinfallen kann ich ja noch irgendwie verstehen, aber dass angeblich auch gut Ausgebildete sich solchen Irren anschließen da steh ich vor einem Rätsel.
Und das friedliche Christentum hatte und hat verschiedene Auslegungen. Und in manchen Teilen dieser Welt genügt auch heute nur ein Funke dass dann die verschiedenen Denkmuster aneinander geraten. Zum Glück nicht mehr sehr oft mit tätlicher Gewalt.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 17:40 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Moarpeda hat geschrieben:
Das Christentum hat wenigstens ein friedliches Fundament, was man vom Islam keinesfalls behaupten kann.


Sowohl das christliche als auch das islamische Fundament ist im Grunde friedlich!
Allerdings ist auf beiden Seiten immer wieder von Mächten und Machthabern eine Kriegsempfehlung daraus herausgelesen worden. Im Christentum halt noch etwas früher, da die Religion auch um ca. 600 Jahre älter ist.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. November 2014, 20:28 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
org hat geschrieben:
Sowohl das christliche als auch das islamische Fundament ist im Grunde friedlich!

...das islamische Fundament ist keinesfalls friedlich, der "Prophet" war ein Kriegsherr und dementsprechend sind auch seine Erleuchtungen, besonders in seiner zweiten Lebensphase.

Schmankerln aus der Sunna:
Muslim B 19 N 4321: Saib Ibn Jaththama bezeugt, daß der Prophet, als er gefragt wurde, ob es erlaubt sei, die Frauen und Kinder der Polytheisten während eines nächtlichen Raubzuges zu töten, geantwortet habe: “Sie sind den Polytheisten zugehörig

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. November 2014, 09:09 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Das waren eigentlich alle "Urväter" von Religionen........siehe altes Testament, auf welchem sich dann das Christentum begründet hat. Als es dann darum ging dieses anfangs zu etablieren, konnte man, nicht zuletzt teilweise im Untergrund, mit Waffengewalt wenig anrichten. In dem Moment aber als sich dort verschiedene Denkrichtungen und Auslegungen formierten wars aus mit der Friedlichkeit...Da ging es Christen gegen Christen, bis zum 30 jährigen Krieg und darüber. Erst freies Denken und Aufklärung hat das Christentum, sagen wir mal, befriedet.
Der Islam ist 600 Jahre jünger, und die allermeisten Opfer von Islamisten sind....Muslime.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. November 2014, 10:05 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Da bin ich ganz bei Dir helga.
Allerdings nüssen wir beide zugeben dass moarpeda im Sinne der Überschrift recht hat.
Eine Religion die politisch genützt wird, ist nicht friedlich.
Auch die Christen sind es nur weil sie keine Macht mehr haben. So bechränken sie dies halt auf dort wo es noch geht, also in den Klöstern und katholischen Internaten...
Die Muslime sind da (leider) noch nicht so weit.
Da braucht es Leute wie Erich von Däniken usw. die, ob sie recht haben oder nicht ist letztlich egal, den Menschen die Augen über die irdischen Religionen öffnen. Erst wenn wir erkennen dass ein Schöpfergeist (kurz Gott genannt) sich nicht allein mit dieser kleinen Kugel namens Erde begnügt sondern das ganze Universum und mögliche Parallelluniversen leitet. werden wir sehen dass diese kleinlichen Glaubensunterschiede keine Rolle spielen.
Unser Schöpfer will dass wir so gut es geht friedlich und in Eintracht leben. Das würde man in unseren Breiten Sozialkompetenz nennen.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. November 2014, 12:18 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Das waren eigentlich alle "Urväter" von Religionen........siehe altes Testament, auf welchem sich dann das Christentum begründet hat.

das stimmt im Bezug auf das alte Testament und den Koran, aber nicht auf das neue
Testament, welche konträr dazu ist.
...wobei man den Koran in weiten Teilen als kitschigen Abklatsch des alten Testaments ansehen kann

Jesus wurde auch deshalb abgemurkst, weil er gegensätzliche Ansichten vertrat :!:

....und was andere später gemacht daraus haben steht auf einem anderen Blatt Papier,
wenn Gelegenheit dazu ist steigen die Monster damals wie heute aus ihren Löchern um Macht auszuüben

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Freitag 28. November 2014, 09:11 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Laut einigen Onlinemeldungen sollen ja heute in Wien, Granz und Linz Razzien bei islamistischen Gruppierungen laufen. Es ist zu hoffen dass es dann wenigstens bei jenen fest genommenen Personen welche hier leben aber keine österreichischen Staatsbürger sind, die richtigen Konsequenzen gezogen werden, nämlich sofortige Ausweisung samt Kind und Kegel.
Mir ist ein Kommentar dazu auf Krone online aufgefallen...hier schrieb einer der sich als Moslem bezeichnet...endlich, und dass es erst Friede gibt, wenn man jede radikal ausgelegte und ausgeübte Religion ihre Grenzen gezeigt hat.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. April 2017, 12:12 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Dreiviertel der Türken für Erdogwahn, das nenne ich gelungene Integration und annehmen unserer Werte.
(Achtung Sarkasmus)

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. April 2017, 21:13 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Ich frage mich, warum hat man die abstimmenden Türken nicht auf Doppelstaatsbürgerschaft überprüft?

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. April 2017, 12:05 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Weil man das nicht wollte von der Politik her. Weil die Politik noch nicht den Mut hat, hier klare Verhältnisse zu schaffen. Und weil ihnen die FPÖ aus ihrer Sicht noch nicht im Genick sitzt.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. April 2017, 07:39 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
https://mail.aol.com/webmail-std/de-de/suite
....na geht doch :klatsch:
Wenn die Regierung schon zu naiv ist etwas durchzuziehen, einige Türken haben gemerkt wo der Wind herweht :runterdrueck:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. April 2017, 07:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
http://www.krone.at/wien/haeupl-politis ... ory-565994

scha schau :njet:

aber man kennt ja die Reihenfolge:

gesagt ist nicht gehört
gehört ist nicht verstanden
verstanden ist nicht einverstanden
einverstanden ist nicht getan
getan ist nicht wohlgetan

....ausserdem ist es längst zu spät, der Zug ist abgefahren :!:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. April 2017, 08:41 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Also wenn der Zug abgefahren ist, was regen wir uns noch auf? Richten wir uns auf die Zukunft ein wie sie von Dir vorausgesehen wird.
Anpassung an die jeweilige Zeit hat dem Menschen bisher das Überleben gesichert.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. April 2017, 19:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Org, noch in unserer Jugend war für viele Mädchen eine Schule oft genauso verschlossen wie der Vatikan. Und nur aus dem Grund weil sie Mädchen waren. Meine Tochter ist HTL-Absolventin und arbeitet als Technikerin. Sie konnte etwas tun was 2 Generationen vor ihr den Frauen noch verwehrt wurde. Und ich will dass es so bleibt. Und dass nicht wieder durch Religionen legitimiert wegen ein paar dag Fleisch, Muskeln, Haut und Schwellkörper die eine Sorte der Menschheit die andere unterdrücken darf, kann oder gar soll.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. April 2017, 21:06 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
org hat geschrieben:
Also wenn der Zug abgefahren ist, was regen wir uns noch auf? Richten wir uns auf die Zukunft ein wie sie von Dir vorausgesehen wird.
Anpassung an die jeweilige Zeit hat dem Menschen bisher das Überleben gesichert.

Also wenn dir diese Art von Kultur so gefällt und du so anpassungsfähig sein willst kannst du ja probeweise in die islamischen Staaten übersiedeln, zur Vorsicht solltes du eine Rückfahrkarte mitnehmen :lol2: :lol2: :lol2:

Ich bin nicht scharf darauf in das tiefste Mittelalter zurückversetzt zu werden :roll:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 08:57 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Ich habe nie gesagt dass mir diese Lebensart gefällt!
Es ist nur so dass wir mit der aufgeregten Herumgackerei absolut nichts bewirken oder ändern werden und wirksame Aktionen gegen alle Gesetze sind.
Ich denke, wir haben das Ganze bereits übersehen und müssen uns, ob wir wollen oder nicht, damit arrangieren.
Meiner Meinung nach haben alle Religionen in Staat und Politik nichts zu suchen. Wir brauchen uns nichts vorzumachen, ein fundamentaler Katholizismus wäre keinen Deut besser als der Islam.
Was die Ausbildung von Mädchen betrifft muss ich meinem Vater bewundern. Er hat damals schon trotz vieler Negativkommentare in unserem Umfeld allen Dreien eine akademische Ausbildung ermöglicht. Schade dass er ihre doch steilen Karrieren nicht mehr erleben durfte. Er wäre stolz auf sie.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 14:30 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 932
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Org, vor nicht ganz 100 Jahren hat es ja auch in der österreichischen Politik, in der Ständestaatdiktatur eine klerikal-katholische Diktatur gegeben. Ein Priester stand ganz vorne dabei. Der "Prälat ohne Gnad", Ignaz Seipel. So viel zu jenen welche sich für ein christliches Österreich stark machen...und du hast recht, Religionen haben in der Politik nichts, aber schon gar nichts, verloren. Nur hat die Politik bis heute nicht den Mut, das abzustellen.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 28. April 2017, 13:41 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
helmar hat geschrieben:
Religionen haben in der Politik nichts, aber schon gar nichts, verloren. Nur hat die Politik bis heute nicht den Mut, das abzustellen.
Helga


Glaube weniger dass es an Mut fehlt. Eher ist das Kalkül! Man kann die Religion oftmals als Transportmittel für politische Zwecke gut gebrauchen, sei es für oder gegen etwas. Siehe IS usw.

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 29. April 2017, 11:17 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
org hat geschrieben:

Man kann die Religion oftmals als Transportmittel für politische Zwecke gut gebrauchen, sei es für oder gegen etwas. Siehe IS usw.


Genauso ist es.
Region ist laut Karl Marx: Opium für das Volk und mit einer gewissen Dosis Opium schläft das Volk glückselig :gn8:
....oder mancher stirbt gerne als Märtyrer um dann im Paradies 72 Jungfrauen zu beschlafen, was wiederum ein Blutbad anrichtet :mrgreen:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 28 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Linkdex [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de