Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 00:06 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 00:06



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Freitag 21. September 2012, 20:32 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
wo ist der angeblich liebende gott des christentums ? wollte er einen weltweit agierenden konzern?
wo ist der angeblich allgütige gott des islam? wollte er hass und vernichtung aller, die ihn nicht anerkennen?

es gibt keinen gott, gott ist eine erfindung von fantasten und wird weiterführend zur bereicherung und machtentfaltung von cliquen benutzt

religionen sind krankheiten, welche die menschheit seit jahrtausenden unter psychischen und physischen druck setzen :?:

was sollte man man in unserer halbaufgeklärten gesellschaft gegen so eine krankheit unternehmen?

aufklärung über eine gesunde wahrhaftige geisteshaltung
quarantäne für alle, die sich mit ihrer folklore agressiv an die öffentlichkeit begeben
sollten sich religionen erfrechen, dass unbeteiligte sich mit diesen hirngespinsten auseinandersetzen müssen,
dann sollte man sie lächerlich machen und zwar weltweit und auf breiter front :!:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2012, 08:45 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
http://www.welt.de/?config=articleidfro ... =109386864

weg von diesen ländern, keine finanzielle hilfe, keinen handel, sollen doch bleiben wo sie sind und sich gegenseitig auf herzenslust abmurksen
....und diejenigen die es im rahmen der bestehenden völkerwsnderung bis zu uns geschafft haben sollen sich entweder an unsere werten halten oder sollten schleunigst das land verlassen :asskick:

ich vermisse übrigens unseren (harmlosen) christlichen fundmentalisten johannes zu diesem thema

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2012, 09:44 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Moarpeda.........wundert dich das dass unser Johannes hier nicht auftauch zu dieser Frage? Mich wunderts nicht, die sind doch längst alle auf einem Packl, nach dem Motto "teilen und herrschen" ...Besonders ungustiös finde ich dass die Führer der meisten "christlichen Kirchen" gleich mal jenen zu Hilfe gekommen sind welche im Namen Gottes an den Geschlechtsorganen herumsäbeln.

Lieber Moarpeda......ein früher sehr emsig gegen Religionen bzhw. deren aktive Volksverblödung agierender hat mir gesagt dass es ihm reicht.........denn wenn man meint dass die Menschen heute von selber draufkommen können dass sie weltweit angeschmiert werden, hat man heute wieder manche mehr am Buckel wie früher. Jene welche egal bei welcher Religion verbleiben sind es inzwischen hartnäckiger als früher. Auch die Jungen.....
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2012, 21:33 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
...Besonders ungustiös finde ich dass die Führer der meisten "christlichen Kirchen" gleich mal jenen zu Hilfe gekommen sind welche im Namen Gottes an den Geschlechtsorganen herumsäbeln.


im prinzip tut die katholische kirche auch nichts anderes, als dass sie ihre priester kastriert, zwar unblutig aber die seeelische belastung dauert dafür lebenslänglich

freue mich jedesmal diebisch, wenn sich ein pfarrer darüber hinwegsetzt und dem schönsten aller zeitvertreibe fröhnt, dieser ist von gott (wohlgemerkt :!: ) erfunden worden

nur im sinne der kapitalistischen kirche ist natürlich nicht, weil die alten männer wollen ihr geld zusammenhalten und frauen, ja die frauen, die wissen so vielerlei damit anzufangen :D
die rohtschilds haben bewußt ihre weiblichen nachkommen von der erbfolge ausgeschlossen,
mit erfolg wie man sieht :idea: :?:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2012, 09:58 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Warum wohl, lieber Moarpeda......weil diese Frauen gerade eine besonders gute Partie für Männer welche auch an die Zukunft dachten, gewesen wären.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2012, 20:22 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Warum wohl, lieber Moarpeda......weil diese Frauen gerade eine besonders gute Partie für Männer welche auch an die Zukunft dachten, gewesen wären.
helmar

es geht einzig und allein darum, das kapital nicht zu zerstreuen (hier wie dort)

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Dienstag 25. September 2012, 19:08 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Moarpeda hat geschrieben:
wo ist der angeblich allgütige gott des islam? wollte er hass und vernichtung aller, die ihn nicht anerkennen?


der minister ist ein religiöser mensch, deshalb zahlt er hunderttausend dollar für einen mord :schwitz: :smhair:

http://www.gmx.at/themen/nachrichten/au ... -ruft-mord

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:28 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
ach du lieber gott :o

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -Kopf.html

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2012, 08:17 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
War es denn vor ein paar hundert Jahren anders in unseren Landen? Da durften doch auch nur Frauen in den Klöstern lesen und schreiben lernen....also jene welche "Gott" geweiht gewesen sind. Alles Gute der jungen Frau. Bezeichnend dass pakistanische Soldaten, mit fast 1005iger Sicherheit auch moslemes, sich um sie kümmern. Keine Pakte mehr mit den Taliban seitens der Afghanischen Regierung wäre schon viel wert........aber man sollte nicht vergessen dass die USA die Taliban stark machten als die UDSSR Afghanistan besetzt hatte.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2012, 09:41 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
War.......aber man sollte nicht vergessen dass die USA die Taliban stark machten

die amis haben ein gutes händchen dafür den radikalen islamismus zu fördern, überall wo sie kriege führen blüht er regelrecht auf
jedes volk hat üblicherweise die regierung die es verdient und diese länder sind halt nur von despoten beherrschbar, weil sie sonst in chaos versinken
das nächste beispiel ist syrien mit seinen "aktivisten und befreiungskämpfern", in wirklichkeit sind sie die die um kein haar besser als assad :!:
aber dafür werden sie einmal an die macht gekommen unter den christen und andergläubigen aufräumen, wie es in allen anderen islamischen ländern auch passierte
der sultan erdg.an und die saudis warten schon auf ihre chance den weltislamismus ein stück weiter voranzutreiben
.....und die depperten amis (bzw. die waffen -und öllobby) unterstützen sie wieder einmal

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 08:35 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Wost recht hast, hast recht........und wer aus diesen Gebieten hierherkommt um diesem Gesinnungsterrot zu entkommen und sich integriert und hier seine Leistung in der Form erbringt dass er arbeitet und sich nicht erhalten läßt, dem sollte man auch das Recht zugestehen, hier zu leben. Wenn aber jemand "flieht" und dann diese Zustände hier etablieren will, der möge doch dorthin gehen wo er sie schon hat. Aber sag das mal jemand.....da plärrt doch glatt der Spindelegger für Religionsfreiheit.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 08:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
helmar hat geschrieben:
Wost recht hast, hast recht........und wer aus diesen Gebieten hierherkommt um diesem Gesinnungsterrot zu entkommen und sich integriert und hier seine Leistung in der Form erbringt dass er arbeitet und sich nicht erhalten läßt, dem sollte man auch das Recht zugestehen, hier zu leben. Wenn aber jemand "flieht" und dann diese Zustände hier etablieren will, der möge doch dorthin gehen wo er sie schon hat. Aber sag das mal jemand.....da plärrt doch glatt der Spindelegger für Religionsfreiheit.
helmar


Guten Morgen helmar,

da stimme ich dir bzw. euch in vollem Umfang zu.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 08:52 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 910
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
helmar hat geschrieben:
Wost recht hast, hast recht........und wer aus diesen Gebieten hierherkommt um diesem Gesinnungsterrot zu entkommen und sich integriert und hier seine Leistung in der Form erbringt dass er arbeitet und sich nicht erhalten läßt, dem sollte man auch das Recht zugestehen, hier zu leben. Wenn aber jemand "flieht" und dann diese Zustände hier etablieren will, der möge doch dorthin gehen wo er sie schon hat. Aber sag das mal jemand.....da plärrt doch glatt der Spindelegger für Religionsfreiheit.
helmar


Wieder einmal treffend formuliert!
Religionsfreiheit ist die Freiheit meinen Glauben frei leben zu dürfen. Aber die Freiheit endet dort wo mein Glaube einen anderen Menschen einschränkt. Glaube ist ein Angebot, keine Pflicht, daher ist auch eine Missionierung in alle Richtungen strikt abzulehnen!

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 09:42 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
org hat geschrieben:
...Wieder einmal treffend formuliert!...


Ganz meine Meinung. Heute ist der Tag der Eintracht, sollte man am Schopf packen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2012, 20:12 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
org hat geschrieben:
helmar hat geschrieben:
Wost recht hast, hast recht........und wer aus diesen Gebieten hierherkommt um diesem Gesinnungsterrot zu entkommen und sich integriert und hier seine Leistung in der Form erbringt dass er arbeitet und sich nicht erhalten läßt, dem sollte man auch das Recht zugestehen, hier zu leben. Wenn aber jemand "flieht" und dann diese Zustände hier etablieren will, der möge doch dorthin gehen wo er sie schon hat. Aber sag das mal jemand.....da plärrt doch glatt der Spindelegger für Religionsfreiheit.
helmar


Wieder einmal treffend formuliert!
Religionsfreiheit ist die Freiheit meinen Glauben frei leben zu dürfen. Aber die Freiheit endet dort wo mein Glaube einen anderen Menschen einschränkt. Glaube ist ein Angebot, keine Pflicht, daher ist auch eine Missionierung in alle Richtungen strikt abzulehnen!

schließe mich an, treffend formuliert :zustimm:

....und wie geht es jetzt weiter, was machen wir daraus :?:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2012, 09:07 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
ach du lieber gott....

http://www.welt.de/?config=articleidfro ... =109782459

"Gott bevorzugt Kopf abschneiden"

Ideologischen Nachschub erhalten die Extremisten offenbar aus dem Ausland. Am Strand von Tripoli wurden 60 noch verpackte Kopien eines Buches gefunden, die offensichtlich in aller Eile zurückgelassen wurden. Titel des 600 Seiten starken Machwerks: "Sachfragen zur Wissenschaft des Heiligen Kriegs". Autor: Scheich Abdul-Rahman al-Ali, ein Islamgelehrter des Terrornetzwerks al-Qaida.

Darin wird das Töten von Zivilisten, selbst von Frauen, Kindern oder älteren Menschen im Dschihad gerechtfertigt. Ungläubigen den Kopf abzuschneiden, sei "beabsichtigt und bevorzugt von Gott und dem Propheten".

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2012, 11:40 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Moarpeda hat geschrieben:
ach du lieber gott....


Der Islam und das Christentum haben sich ja praktisch zur gleichen Zeit ausgebreitet. Liest man den Koran und die Bibel, so finden sich erstaunlich viele Gemeinsamkeiten.
Beide haben gemeinsame Heilige. Sogar die Geschichte von Adam und Eva im Paradies sowie des Jüngste Gericht (Kirmet) sind fast identisch.
Beide arbeiten mit Wasser. Bei uns gibt es das Weihwasser in jeder Kath. Kirche - bei denen stehen Wasserspender vor jedem Gotteshaus.

Mir kam vor einiger Zeit in den Sinn, ob hier nicht die gleichen Hintergründe gelten. Wie bei Orwells 1984 braucht jedes Herrschaftssystem einen äußeren Feind, der es vernichten will. Durch die Existenz des Feindes kann sich das jeweilige Herrschaftssystem profilieren und Siege erringen. Es hilft auch die Existenz von riesigen "Verteidigungsausgaben" zu rechtfertigen.
Will sagen : Der Islam und die Christen brauchen sich gegenseitig, so wie die Bibel den Teufel braucht, so wie das Gottgefällige die Sünde braucht, so wie die Amerikaner Bin Laden brauchen, so wie der Kapitalismus den Kommunismus braucht.

Was wäre wenn die Kirchengründer auch die Existenz des Islam initiert haben ? Dann hätten die Islamisten und wir den gleichen Feind.........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2012, 07:28 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Das wär zu einfach......denn da könnten ja alle dort beleiben wo sie sind, zumindest beim Missionieren.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 13. Oktober 2012, 08:24 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Moarpeda hat geschrieben:
ach du lieber gott....

http://www.welt.de/?config=articleidfro ... =109782459

"Gott bevorzugt Kopf abschneiden"

Ideologischen Nachschub erhalten die Extremisten offenbar aus dem Ausland. Am Strand von Tripoli wurden 60 noch verpackte Kopien eines Buches gefunden, die offensichtlich in aller Eile zurückgelassen wurden. Titel des 600 Seiten starken Machwerks: "Sachfragen zur Wissenschaft des Heiligen Kriegs". Autor: Scheich Abdul-Rahman al-Ali, ein Islamgelehrter des Terrornetzwerks al-Qaida.

Darin wird das Töten von Zivilisten, selbst von Frauen, Kindern oder älteren Menschen im Dschihad gerechtfertigt. Ungläubigen den Kopf abzuschneiden, sei "beabsichtigt und bevorzugt von Gott und dem Propheten".

ja, es gibt sogar auf youtube ein Video das einen "Syrischen Freiheitskämpfer" dabei zeigt, wie er einem jungen Man(bestimmt noch keine 20) unter den Augen von vielen Zusehern(auch Kinder dabei) dein Kopf von den Schulten abtrennt.
Ich hab noch nicht oft wegschauen müssen, aber hier war es soweit, ich verzichte sogar darauf, den Link einzustellen, falls der Film noch immer online ein sollte...

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2013, 23:31 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Gott ist groß:
http://www.gmx.at/themen/nachrichten/pa ... -behandelt

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2013, 12:23 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Die Briten nennen das als solches was es ist........was glaubst wie sich bei uns alle winden würden um eine politisch korrekte Bezeichnung zu finden. Wenn jemand einen Menschen umbringt und dabei einen Gott zum Komplizen macht indem er seine Größe beschwört, sich quasi als ein Werzeug desselben über andere stellt, dem sollte genau das gelten was er tut...Auge um Auge usw. Und wenn man schon nicht das Auge in unserer Gesellschaft nehmen will, dann sollte lebenslange Haft auch Strafe und Absicherung sein. Und zwar so dass es eine ist. Dazu reicht eine Zelle, ein Bett, Waschmuschel und WC. Und nicht Fernsehen, lesen, und der verständnisvolle Psychiater und der Geistliche..........Isolation, aus basta. Und zwar für jeden .....egal welcher Weltanschauung.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2013, 15:25 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Die Und wenn man schon nicht das Auge in unserer Gesellschaft nehmen will, dann sollte lebenslange Haft auch Strafe und Absicherung sein. Und zwar so dass es eine ist. Dazu reicht eine Zelle, ein Bett, Waschmuschel und WC. Und nicht Fernsehen, lesen, und der verständnisvolle Psychiater und der Geistliche..........Isolation, aus basta. Und zwar für jeden .....egal welcher Weltanschauung.
Helga

ja aber, damit würdest du den ehrenwerten Berufsstand: "Verbrecher" ja völlig unatraktiv machen :mrgreen:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2013, 19:45 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Hallo Peter......was bitte soll man denn mit solchen "Menschen" denn sonst machen? Wegsperren und totschweigen wird wohl die einzige humane Lösung sein, und zwar zur Absicherung. Wie kommt jemand dazu, auch wenn er z.B. Soldat oder Polizist ist, von solchen verhetzten Narren zerfetzen zu lassen? Und jeder andere auch der nicht den gleichen Dachschaden wie ein solcher Irrer hat.

Und die Hetzer, egal ob sie im Land in Zusammenkunftsräumen hetzen oder via Internet, sollten auch nicht mehr ungeschoren davon kommen können. Es ist Aufgabe des Staates, dies in den Griff zu bekommen, und wenn es durch Ausweisung /Aberkennung der Staatsbürgerschaft geschieht. Und wenn Inhumanität gepredigt wird und der Prediger wegen Verfolgung in seinem Herkunftsland um Asyl ansucht, dann sollte dies nicht mehr gewährt werden. Und es ist dringend notwendig dass sich auch endlich ehrliche Gläubige, in diesem Fall Moslems welche hier leben und arbeiten und in Ruhe leben wollen, Rabiatniks in ihren Reihen mit dem nassen Fetzen vertreiben.
Helga


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Mai 2013, 07:54 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 07:37
Beiträge: 59
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
grüß gott!!

ihr fragt woist gott?? was seid ihr nur für armselige naive ketzer...macht aufdie augen und ihr sehtihn...macht auf die ohren und ihr hörtihn.. gehtin euch und ihr spürt ihn. gott der herr ist überall. nichts aufdieser von ihm geschaffenen erde geschieht ohne ihn! aber zum glück seid ihr atheisten eine winzig kleine minderheit...milliarden menschen auf dieser welt wissen es besser...siespüren gott, sie nehmen anteil wenn ein neuer heiliger vater durch den heiligen geist sein amt übernimmt...glaubt ihr armen würmer vor demherrn denn tatsächlich dass milliarden leute auf der welt gefesselt vor dem tv sitzen um gebannt die heilige berufung eines neuen papstes zu verfolgen, wenn es ihn den allmächtigen nicht gäbe? jaja ich weißschon ihr wollt mich provuzieren...ihrlacht mich aus, aber das spotten wird euch noch vergehen...spätestens wenn ihr von angesicht zu angesicht beim jüngsten gericht vor ihm steht und rechenschaft ablegen müßt über euer ketzerisches leben.
daß gott hier ist kann man nicht übersehen, außer man ist augfbeiden augen blind hahahahah. der mann dem sein arm angenäht wurde nachdem er ihn selbst mit ins krankenhaus gebrachthatte...glaubt ihr denn sowas wäre ohne gott möglich???...ein ungläubiger hätte die nerven verloren und womöglichden den arm vergessen und wahrscheinlichwäre er auf dem weg ins kh verblutet weil ohne die unterstützung gottes soetwas einfach nicht möglich wäre...bayern münchen hat durch alaba gewonnen,er vertraut auf gott und jesusund schämt sich nicht das offen zuzeigen. der geiersbichler ist auch ein eindeutiger beweis für gott...wenn jemand im rollstuhl landet und dann öffentlichsagt daß er es ohne gott nicht geschafft hätte, daß gott ihm täglich die kraft gibt das leben bositiv zu sehen...das ist ein wahrer, echter christ!
heute wird leid verteufelt...jesus hatuns gezeigt daß erst leid einen richtigen christen ausmacht. "Es ist etwas sehr Schönes wenn man sieht wie die Armen ihr Kreuz tragen.Wie die Passion Christi, ist ihr Leid ein großes Geschenk für die Welt." ihr wißt natürlich nicht wer das sagt...das sagt doch nur dieser dumme johannes...nein,nein meine lieben das sagt jemand der es wissen muß: KARDINAL MEISNER ... da staunt ihrwas...seht euch doch das leben der hl. mutter theresa etwas näher an dann wißt ihr was leiden vor gott bedeutet.
aber was vergeude ich die zeit mitleuten die sich als atheisten bezeichnenund dennoch jesus hochhlten...die rosinen herauspicken geht nicht als christ. peta du kannst ruhig jesus verehren, ohne die bekenntnis zur kirche nützt dir das rein gar nichts!die mutter kirche ist unzertrennlich mit jesus verbunden..eines allein gibt es nicht, das ist durch die hl. schrift deutlich dokumentiert! undhelnmar du als frau solltest dich überhaupt zurückhalten mit gottesverleumdungen du arme frau du!

ich bete für euch...wennes auch bei euch wohlnicht mehr viel nützenwird. leute wie euch hat mir gott als prüfunggeschickt...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juni 2013, 17:30 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
joohannesdtat hat geschrieben:
grüß gott!!

ihr fragt woist gott?? was seid ihr nur für armselige naive ketzer...macht aufdie augen und ihr sehtihn...macht auf die ohren und ihr hörtihn.. gehtin euch und ihr spürt ihn. gott der herr ist überall.
bis hierher gebe ich dir recht
nichts aufdieser von ihm geschaffenen erde geschieht ohne ihn!
ich würde sagen er ruht seit dem siebenden Tag und hat uns unserem Schicksal überlassen, ansonsten wären wir ja willenlose Zombies und bräuchten keine Verantwortung für unser Tun ablegen und du sagst ja selber, dass wir Rechenschaft ablegen müssen
aber zum glück seid ihr atheisten eine winzig kleine minderheit...milliarden menschen auf dieser welt wissen es besser...
Mehrheiten ist zu misstrauen :!: ;)
siespüren gott, sie nehmen anteil wenn ein neuer heiliger vater durch den heiligen geist sein amt übernimmt...glaubt ihr armen würmer vor demherrn denn tatsächlich dass milliarden leute auf der welt gefesselt vor dem tv sitzen um gebannt die heilige berufung eines neuen papstes zu verfolgen, wenn es ihn den allmächtigen nicht gäbe? jaja ich weißschon ihr wollt mich provuzieren...ihrlacht mich aus, aber das spotten wird euch noch vergehen...spätestens wenn ihr von angesicht zu angesicht beim jüngsten gericht vor ihm steht und rechenschaft ablegen müßt über euer ketzerisches leben.
daß gott hier ist kann man nicht übersehen, außer man ist augfbeiden augen blind hahahahah. der mann dem sein arm angenäht wurde nachdem er ihn selbst mit ins krankenhaus gebrachthatte...glaubt ihr denn sowas wäre ohne gott möglich???...ein ungläubiger hätte die nerven verloren und womöglichden den arm vergessen und wahrscheinlichwäre er auf dem weg ins kh verblutet weil ohne die unterstützung gottes soetwas einfach nicht möglich wäre...
das hat sich mittlerweile erledigt, die Hand ist wieder ab :(
bayern münchen hat durch alaba gewonnen,er vertraut auf gott und jesusund schämt sich nicht das offen zuzeigen
Ich glaube nicht, dass sich der große Gott um den kleinen Fußball kümmert und dann auch noch parteiisch für eine Mannschaft der geiersbichler ist auch ein eindeutiger beweis für gott...wenn jemand im rollstuhl landet und dann öffentlichsagt daß er es ohne gott nicht geschafft hätte, daß gott ihm täglich die kraft gibt das leben bositiv zu sehen...das ist ein wahrer, echter christ!
heute wird leid verteufelt...jesus hatuns gezeigt daß erst leid einen richtigen christen ausmacht. "Es ist etwas sehr Schönes wenn man sieht wie die Armen ihr Kreuz tragen.Wie die Passion Christi, ist ihr Leid ein großes Geschenk für die Welt." ihr wißt natürlich nicht wer das sagt...das sagt doch nur dieser dumme johannes...nein,nein meine lieben das sagt jemand der es wissen muß: KARDINAL MEISNER ... da staunt ihrwas...seht euch doch das leben der hl. mutter theresa etwas näher an dann wißt ihr was leiden vor gott bedeutet.
aber was vergeude ich die zeit mitleuten die sich als atheisten bezeichnenund dennoch jesus hochhlten...die rosinen herauspicken geht nicht als christ. peta du kannst ruhig jesus verehren,
ohne die bekenntnis zur kirche nützt dir das rein gar nichts!die mutter kirche ist unzertrennlich mit jesus verbunden..eines allein gibt es nicht, das ist durch die hl. schrift deutlich dokumentiert!
ja, ich bin ein Fan von Jesus, aber diese Art von Kirche hat er sicher nicht gewollt, du solltest einmal das Evangelium genau lesen und dann realisieren was da alles danebengegangen ist, in der heutigen Zeit darfst du es ja lesen, früher hat es die katholische Kirche ja aus gutem Grund zu lesen verboten
undhelnmar du als frau solltest dich überhaupt zurückhalten mit gottesverleumdungen du arme frau du!
Helga, du solltest endlich einsehen, dass du als Frau nicht aufmüpfig sein solltest

ich bete für euch...wennes auch bei euch wohlnicht mehr viel nützenwird. leute wie euch hat mir gott als prüfunggeschickt...!verstockt jaja, es gehört schon Mut dazu sich nicht vor der Hölle zu fürchten :rolleyedev:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juni 2013, 16:18 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 07:37
Beiträge: 59
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
grüß gott!!

ichsollte evangelium lesen? ......alles was du daherbringst peta ist blablaba......ein atheist der evangelium liest und sich an jesus orientiert... hahahahahahah
als was bezeichnest du dich nun eigentlich selber? du kennst also die evangelien? die mehrheit der menschen die sich heuteals christen bezeichnen sind religiöse waschlappen, lauwarmchristen, halbchristen weil sie nur die aus ihrer sicht angenehmen seiten der hl. Schrift sehen wollen…jesus hatuns seine unendlich güte gezeigt…ABER : er ist auch grausam und unbarmherzig gegenüber jenen die ihn und seinen vater und in weiterer direkter folge die hl. mutter kirche nicht ernst nehmen, sie auslachen, sie verleumden…da gehört auch dazu wenn nur ein bruchteil zitiert wirdvon dem was er alles gesagt hat. aber das wird heute einfach verdrängt. Auch die meisten priester spielen leider dieses üble spiel und lassen jedem gläubigen quasi seinen eigenen glauben ganz individuell zusammenstellen.
du oberallesbesserwisser der sich immer wieder als verteidiger des christlichen glaubens einsetzt und im nächsten augenblick wieder als atheist auftritt, der die existenz gottes und des teufels bestreitet, weißt nicht daß jesus auch sagt:

der teufel die erde flachdrückt, damit jesus von seinem hohen berge alle königreiche zugleich sehen kann..Matthäus 4/8
dich aber deine hand ärgert, so haue sie ab. es ist dir besser, dass du als ein krüppel zum leben eingehest, denn daß du zwei hände habest und fahrest in die hölle, in das ewige feuer,
ärgert dich dein auge, so wirf's von dir. es ist dir besser, dass du einäugig in das reich gottes gehest denn daß du zwei augen habest und werdest in das höllische feuer geworfen, markus 43/47
jesus sagt zur bevölkerung von städten die seine lehrenicht ernst nehmen:
Mt 11/23 und du kapernaum, wirst du bis zum himmel erhobenwerden? du wirst bis in die hölle hinuntergestoßen werden.
und wer der kleinen einen ärgert, die an mich glauben, dem wäre es besser, dass ihm ein mühlstein an seinen hals gehängt würde, und er ins meer geworfen würde
da ihr Wurm nicht stirbt und ihr Feuer nicht verlischt… markus 42/46

und komm mir jetzt nicht mit teilen von evangelien die die unermeßliche güte jesu aussagen…die kennt jeder, natürlich auch ich auswendig, zu oft werden sie von „modernen“ priestern und gläubigen in den mund genommen. warum wollt ihr nicht wahrhaben daß chrisutus auch diese andere, unbarmherzige seite hat????
du bist aus meiner sicht eine verirrte seele mit einem verwirrten geist…ein dampfblauderer … anders istdein hetzerisches, ketzterisches, doppelmoralisches auftreten nichtzu erklären! das himmelreich des allmächtigen herrn ist nahe!

grüß gott!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2013, 07:33 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 20:42
Beiträge: 527
Es heißt auch :

Bringet her eure Kinderlein und wehret ihnen nicht.

Das haben die Pfaffen wörtlich genommen und ihre schmutzigen Finger an die Kinder gelegt.
Und niemand sagt etwas.
Die dürfen das, weil es im Namen Gottes geschieht ?

Die roten Khmer aus Kambodscha haben es richtig gemacht : Alle Pfaffen rausgetrieben in die Sümpfe zur Feldarbeit.

Würde ich sofort mit unterschreiben. Bei mir haben die scheinheiligen Betrüger endgültig verspielt. Die leben wie die Maden im Speck von unserem Geld, mißbrauchen unsere Kinder und zetteln Kriege an.

Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 20:49 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Herrlich, Joohannes ist wieder da........nun, lieber Johannes....dieser Thread ist wieder aufgenommen worden weil zwei religiös verblendete Trottel einen Menschen in Stücke gehackt haben und dabei die Größe ihres Gottes gerühmt haben. Du drohst ja auch so gern was denen welche diesem Wahnsinn nicht nachlaufen passieren wird. ......Und jetzt frage ich dich, lieber Johannes: haben diese Mörder richtig gehandelt, ja oder nein.......?
Wenn irgendjemand solche Taten für gut heißt und dafür auch noch irgendeinen Gott ins Spiel bringt, dann gibt es für solche Leute nur einen Platz, und zwar in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 21:55 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Herrlich, Joohannes ist wieder da........nun, lieber Johannes....dieser Thread ist wieder aufgenommen worden weil zwei religiös verblendete Trottel einen Menschen in Stücke gehackt haben und dabei die Größe ihres Gottes gerühmt haben. Du drohst ja auch so gern was denen welche diesem Wahnsinn nicht nachlaufen passieren wird. ......Und jetzt frage ich dich, lieber Johannes: haben diese Mörder richtig gehandelt, ja oder nein.......?

Ich warte auch ganz gespannt auf die Antwort :hae:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist Gott ?
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juni 2013, 07:05 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 930
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Ich auch.....
helga


Nach oben
 Profil  
 
 [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de