Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:25 Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 22:25



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 22. Juni 2009, 13:40 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Dass Schweinefleisch in Österreich nicht nur überaus beliebt ist, sondern auch ganz ausgezeichnet in die moderne Ernährung passt, zeigen neuere wissenschaftliche Erkenntnisse. Gerade in Sachen Schweinefleische halten sich hartnäckig einige Vorurteile. Neuen wissenschaftlichen Untersuchungen halten diese Ernährungslegenden jedoch nicht stand, ganz im Gegenteil kann Schweinefleisch locker mit den anderen Lieferanten hochwertigen Proteins mithalten. Eine aktuelle Studie die mit vierzig Probanden über einen Zeitraum von sechs Wochen durchgeführt wurde zeigt, dass der regelmäßige Verzehr von magerem Schweinefleisch (mind. 3 mal pro Woche) nicht nur keine negativen Auswirkungen hatte, sondern bei Männern den Gehalt des Gesamtcholesterins um mehr als fünf Prozent, den des gefährlichen, gefäßschädigenden LDL-Cholesterins sogar um etwa 15 Prozent sinken ließ. Muskelfleisch vom Schwein hat aber auch noch weitere positive Überraschungen für den Körper zu bieten. So war bei den Probanden etwa der Spiegel an Vitamin B1 (Thiamin) und an Zink, das für die Insulinspeicherung und die Stärkung des Immunsystems zuständig ist, nach der sechswöchigen Testphase besonders hoch. Wie auch bei anderen Fleischsorten, befinden sich im Schweinefleisch außerdem große Mengen an Eisen, Selen, Vitamin B6 (Pyridoxin) und B12 (Cobalamin). Die BVitamine sind dabei vor allem für Kondition, Konzentration und den Abbau von Kohlenhydraten von großer Bedeutung.
Keine Angst vor Fett.
Es ist klar, dass ein zartes, kurz gebratenes Kotelett für unsere Energiebilanz, die ja unschwer an unserer Silhouette ablesbar ist, leichter wiegt, als ein Schweinsbraten mit dickem Fettrand. Dass sich der übermäßige Genuss von Fett jeglicher Art im Cholesterinspiegel reflektiert, ist ebenfalls logisch. Andererseits ist Fett aber wiederum für viele physiologischen Vorgänge essentiell – es kommt eben nur auf die Dosis an und auf die Qualität. Apropos Qualität: Schweinefett transportiert auch viele
hochwertige, ungesättigte Fettsäuren. Und vor allem jede Menge Geschmack. (VÖS)


Nach oben
 Profil  
 
 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de