Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 08:21 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 08:21



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2009, 14:04 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Eine Frage betr. Ferkel:

Was ist der Unterschied zwischen Ferkel und Babyferkel?

Der gewerbliche Betrieb Schranger erzeugt Babyferkel und die Firmen Nickl und Telser bloß Ferkel ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2009, 21:26 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
hallo liebe else (zum 2. mal)

eine persönliche frage an else.
welchen professionellen (und wirklich umsetzungswürdigen) vorschlag hast "DU" (und nicht die meinung von anderen) zur kastration? ...

zu erinnerung deine eigenständige antwort:

Lieber ANDERS!
Lieb von Dir, daß Du nun auch in diesem Forum dem sturmi beistehst.
Ich muß Dich aber enttäuschen, ein Sautreiben zu Eurer Belustigung wie im alten Forum über lange Zeit wirds nicht geben.
zitatende.

bitte reife frau kannst du mir deine ganz persönliche meinung "jetzt" mitteilen. (zur erinnerung, du hast diesen tread gebonnen, du willst etwas wissen).
zum thema hubsi. er hat mich nicht geordert. - ich bin eine eigenständige & selbstständige person. er ist für seine meinung zuständig, else für elses, vereine für interessen von vereinen, ich für meine.

ich möchte wirklich und ehrlich deine vorschläge hören.

auf eine "reine" sachliche ebene mit hoffentlich reifen frau freut sich
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2009, 21:31 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
entschuldigung, habe ich in der schnelle vergessen.

babyferkel sind ferkel zum zeitpunkt nach dem trennen von der muttersau (meistens ca 4 wochen und ca 8 kg)

ferkel (normale bezeichnung) sind ferkel bis zum zeitpunkt wo sie von "reine" ferkelerzeuger zum mäster wechseln (meistens ca mit 9-10 wochen oder mit 28-35kg, je nach erzeugergemeinschaft und deren örtlichkeit kann dass gewicht variieren).

lg
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2009, 22:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Hätte ebenfalls eine Frage an die Fachleute:
Was ist der Unterschied zwischen einen "Brucheber" und einen "Binneneber"? Ich bin immer davon ausgegangen, daß das das Gleiche ist, vor kurzen hat mir jedoch jemand erklärt, daß dem nicht so ist. Leider habe ich keine ausführliche Beschreibung des Unterschiedes erhalten, bzw. war ich zu verblüfft, um genauer nachzufragen. Danke.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Juli 2009, 08:55 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Fadinger hat geschrieben:
Was ist der Unterschied zwischen einen "Brucheber" und einen "Binneneber"?

Binneneber bedeutet dass der Hoden im Bauchraum oder auf den Weg zum Hodensack, im Leistenkanal stecken geblieben ist, nennt man auch Hodenhochstand. Ein nicht operierter Binneneber wird dann am Schlachtbetrieb als Stinker deklariert und für das minderwertige Fleisch bekommt der Schweinebauer nur mehr den halben Preis ausbezahlt. Der Metzger verwertet dieses harngeschmackige Fleisch in einer sehr gut gewürzten Wurst. ;)

Ein Brucheber, besser gesagt ein Bruchferkel ist ein Ferkel mit "durchbrochener Bauchdecke", konkret heißt dass, das entweder am Bauch durchgebrochen ist, also Darmschleifen so eine Beule bilden oder Hodenbruch, wodurch er nicht einfach zu kastrieren ist, weil sonst die Darmschleifen mit herauskommen würden, ausser man näht beim Kastrieren die Bauchdecke wieder zu. Bruchferkel gelten als Spanferkel und werden mit Abzügen gehandelt, da größere Brüche zu Komplikationen in der Schweinemast führen können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 18:30 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
ANDERSgesehn hat geschrieben:
babyferkel sind ferkel zum zeitpunkt nach dem trennen von der muttersau (meistens ca 4 wochen und ca 8 kg)

ferkel (normale bezeichnung) sind ferkel bis zum zeitpunkt wo sie von "reine" ferkelerzeuger zum mäster wechseln (meistens ca mit 9-10 wochen oder mit 28-35kg, je nach erzeugergemeinschaft und deren örtlichkeit kann dass gewicht variieren).



Bidde,
1) was is zum Zeitpunkt nach ...
2) was sind reine Ferkelerzeuger?

Exakt gefragt:
Bezeichnung ab Geburt bis ...?
Bezeichnung ab Alter ... bis ...?
Bezeichnung ab ... bis zur Schlachtung?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 19:25 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
ANDERSgesehn hat geschrieben:
entschuldigung, habe ich in der schnelle vergessen.

babyferkel sind ferkel zum zeitpunkt nach dem trennen von der muttersau (meistens ca 4 wochen und ca 8 kg)

lg
ANDERSgesehn.


hallo anders,

könnte man statt babyferkel auch potentielle spanferkel sagen?

lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 19:30 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
So a müder Ablenkungsversuch aber auch ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 19:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Die Span = Gesäuge der Muttersau ...
abspänen = ...
Spanferkel = ...
Sollte einiges erklären ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 19:40 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Gehts genauer für a alte Frau ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 20:09 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
bidde liabee ölshe zuhm zwoatn moi!

babyferkel sind ferkel nachdem sie von der säugenden mutter getrennt wird (gesetzlich frühestens mit 21 tagen, die meisten züchter machen es mit 4 wochen (ca 8kg), kann auch natürlich später sein!)

ferkel. - der zeitliche wechsel von ferkel zum mastschwein ist dort, wann das tier vom reinen ferkelerzeuger zum mäster wechselt. von verbänden und händler wird ein durchschnittsgewicht von einer partie festgesetzt und dass kann regional wechseln. für oö ist min 31,5kg. in bayern 28kg. in dänemark 24kg. ein ferkel mit ca 31,5kg kann 9 wochen alt sein, aber auch 13 wochen, und dass weiß der mäster und händler nicht.

___________________________

liebe else zum 3. mal

meine frage hat noch keine antwort!!!!

bidde
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 20:18 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
ein babyferkelerzeuger ist jener, der seine ferkel nach dem anspänen (ca 8kg) an einen ferkelaufzuchtbetrieb (bis 31,5kg) oder einen mäster (bis ca 120 kg) verkauft und nicht an einen schlachthof.

ein spanferkel ist in der umgangssprache jenes tier dass am drehgriller landet.
ein babyferkel ist somit kein umgangssprachliches spanferkel.

ein vergleich: prollet(intelligenzloser) und proletarier(arbeitnehmer) sind zwar der gleiche wörtliche inhalt, aber andere blumige sinnhaftigkeit.

lg
ANDERSgesehn.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 20:19 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
ANDERSgesehn hat geschrieben:
meine frage hat noch keine antwort


Meine auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juli 2009, 20:27 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:09
Beiträge: 19
Plz/Ort: zentralraum oö
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Studium
zitat:
könnte man statt babyferkel auch potentielle spanferkel sagen?
zitatende.

aw: nein!

ein babyferkel mit ca 8kg lebendgewicht kommt nicht auf den griller, sondern wird weitergefüttert.
sonst noch fragen?

bitte gerne
ANDERSgesehn.

ps: deine antwort fehlt mir sehr.
pps: ein treffen zur lösung deiner vielen fragen habe ich schon einmal vorgeschlagen. nur zur erinnerung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. August 2009, 18:53 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Ein eiskalter Vorschlag eines QualitätsmassenGensojavollspaltenbabyferkelproduzenten(?)
Ferkelkastration
Hallo habe vorige woche einen einseitigen bericht im bayrischen fernsehen über ferkel kastrieren gesehen, bin selber ferkelproduzent und mäster . ich denke wenn der handel kein fleisch aus kastr. schweinen will (mc D,usw...) dann töte ich gleich die männl. neugeborenen Ferkel (erschlagen,vergasen,vergiften,usw...),wenn wir das Eu weit durchziehen dann wird man vielleicht der oftgesagte überschuss mal weniger, und der Sau täts auch gut wenn sie nicht soviele ferkel säugen muß . was denkt ihr drüber ?1


Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie moderne Bauern zu ihrer Qualitätseinstellung stehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2009, 16:33 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zeigt die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt die Prignitzer Landschwein GmbH bei der Staatsanwaltschaft an. In dem Betrieb wurden Ferkeln ohne Betäubung die Hoden aus dem Leib gerissen. Das Veterinäramt wird wegen geleisteter Beihilfe ebenfalls angezeigt.
Es gibt noch eine Steigerungsform der betäubungslosen Ferkelkastration: Das betäubungslose Herausreißen der Hoden, wie es bei der Prignitzer Landschwein GmbH & Co. KG in Groß Pankow im Land Brandenburg praktiziert wurde und wahrscheinlich noch wird.

Weiterlesen und Video hier:
http://albert-schweitzer-stiftung.de/ak ... erinaeramt


Nach oben
 Profil  
 
 [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de