Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 21:57 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 21:57



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Dienstag 2. März 2010, 21:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Ich hoffe, die letzten Leinweckerl haben geschmeckt ... :mrgreen:

Gen-Leinsamen aufgetaucht

Gru0 F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. März 2010, 21:32 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Noja, ich werde meinen ganz persönlichen Bio-Getreide-Bäcker meines Vertrauens am Freitag befragen.

Jedenfalls hat mein Sonntags-Bio-Vollkorn-Getreide-Gebäck keinen Leinsamen-Guß sondern eine - hoffentlich Waldviertler - Mohnaufstreu :D

Und überhaps:
Es muß schon was bringen, etwas unter "Bio" zu verkaufen, sonst tätns das nicht.
Und JA, es bringt bestimmt was, den Verbraucher zu täuschen, egal, ob via BIO oder KONVI (bestes konvi-Beispiel: SCHWEINEFLEISCH)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Freitag 11. Februar 2011, 12:51 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Es muß schon was bringen, etwas unter "Bio" zu verkaufen, sonst tätns das nicht.

Das Image von Bio bringts Geld, dem "mündigen" Konsumenten sei Dank! :mrgreen:
Öko-Gewissen schmeckt
Wenn "Bio" auf einem Apfel steht, schmeckt er den Kunden nur deshalb besser, sagt Lebensmitteltechnologin Kirsten Buchecker.
http://www.3sat.de/mediathek/mediathek. ... &mode=play
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Freitag 11. Februar 2011, 14:45 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
hubsi OÖ hat geschrieben:
else hat geschrieben:
Es muß schon was bringen, etwas unter "Bio" zu verkaufen, sonst tätns das nicht.

Das Image von Bio bringts Geld, dem "mündigen" Konsumenten sei Dank! :mrgreen:
Öko-Gewissen schmeckt
Wenn "Bio" auf einem Apfel steht, schmeckt er den Kunden nur deshalb besser, sagt Lebensmitteltechnologin Kirsten Buchecker.
http://www.3sat.de/mediathek/mediathek. ... &mode=play
MfG Hubsi

:gaehn:
Ach, ein Test über den Geschmack eines Apfels, bei dem nicht einmal die Sorten genannt werden und man nicht weiß, wie sehr die Geschmacksnerven der Testpersonen bereits verkümmert sind, soll aussagekräftig über Bio oder Nicht-Bio sein?

Die (Bio)Äpfel im Garten meiner Freundin wachsen ohne Etikett und Chemikalien und schmecken tatsächlich noch nach Apfel. Wenn ich hingegen - in der Not - ein paar no name-Äpfel wie zB AMA kaufe, schmeckt man beim Strudel KEINEN Apfel!

Am besten - das sagen mir die Fleischesser - ist der (Bio)Geschmacksunterschied beim Fleisch festzustellen.
Weil das Fleisch von einem Tier, welches sich seiner Art gemäß bewegen kann und nicht mit nicht artgemäßen Futtermitteln, aber umsomehr Medikamenten und Wachstumsbeschleunigern gefüttert wird, einfach besser schmeckt.

Also: Gebt den Äpfeln und den Tieren die Freiheit und den Menschen den Geschmackssinn zurück!

Der Glykol-Wein seinerzeit hat übrigens auch sehr gut geschmeckt :wein:

Das Angenehme eins guten Gewissens ist einem Schweinbauern natürlich fremd.
Denn, wer in der Lage ist, Tiere so zu halten, wie es ein konv. Schweinebauer tut, der kann kann ja gar keins haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Freitag 11. Februar 2011, 21:14 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Wenn ich ein paar Äpfel wie zB AMA kaufe, schmeckt man beim Strudel KEINEN Apfel!
Am besten - das sagen mir die Fleischesser - ist der (Bio)Geschmacksunterschied beim Fleisch festzustellen.

Aha, du kaufst die verpönten AMA-Äpfel? Bio-Fleischesser erzählen dir gefühlten besseren Geschmack? Vielleicht sollten wir auch beim Fleisch einen Test durchführen und ich kenne bereits das Ergebnis, kein Unterschied beim Geschmack! ;)
Bist du jetzt tatsächlich bekennende Vegetarierin, genauso konsequent wie bei den Äpfeln?! :lol:
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Samstag 12. Februar 2011, 00:15 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
@ hubsi + @else

ihr beide gebt der blödheit eure namen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Samstag 12. Februar 2011, 10:30 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
@soamist
Else ist, zu schön, zu intelligent, zu eingebildet, zu multikulti, zu tierlieb und sowieso und überhaupt.... ;)
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder einmal: Bio-GVO´s ...
BeitragVerfasst: Samstag 5. März 2011, 00:01 
Offline

Registriert: Freitag 4. März 2011, 13:17
Beiträge: 4
Länderflagge: Austria (at)
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Konventionell gehen die Inhaltstoffe bei allen Arten zurück.
Vergleich zwischen einer 1985 erstellten Studie und den 1996 und 2002 in einem Lebensmittellabor ermittelt.
Angaben mg/100 g 1985 1996 2002

Brokkoli Calcium 85/103mg 96/33mg 02/28mg
Mangan 85/24mg 96/18mg 02/11mg
Folsäure85/47mg 96/23mg 02/18mg


Erdäpfel Calcium 14 mg 4 mg 3 mg
Magnesium 27 mg 18 mg 14 mg



Äpfel Vitamin C 5 mg 2 mg 1 mg



Erdbeere Calcium 21 mg 18 mg 12 mg
Vitamin C 60 mg 13 mg 8 mg



Und jetzt sagt mir einer, ob er am Tag statt einem Apfel gleich FÜNF isst, damit der Vit. C Gehalt passt.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de