Themen rund um den biologischen Landbau

Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Samstag 14. November 2009, 19:30

In diesem Forum sind doch auch einige Bio-Bauern.

Doch für sie ist das anscheinend kein Thema.

Für mich schon.

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Samstag 14. November 2009, 21:41

natürlich ist das ein Thema, else.
Was glaubst Du denn, wer den Schaden ausbaden wird?
Es kommen wieder alle zum Handkuss, ob sie mit dem Thema was zu tun haben oder nicht.
Die Lösung des Problems werden wir aber nicht in diesem Forum finden, sondern das sollen die Behörden mal ordentlich Gas geben.
Und REWE macht ja neuerdings Direktverträge mit den Bauern, da sollten die Ursachen bald gefiunden sein.

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Sonntag 15. November 2009, 16:49

else hat geschrieben:In diesem Forum sind doch auch einige Bio-Bauern.

Doch für sie ist das anscheinend kein Thema.

Für mich schon.



Hallo Else!

Wie kommst du zu dem Schluss, das die Bio-Bauern hier im Forum nicht an dem Thema Interesse haben?
Ich halte mich da jedoch ganz an den Biolix. Solange die genaueren Umstände nicht geklärt sind, ist es müssig, darüber zu spekulieren.

Und wenn es für dich ein Thema ist, war schreibst du dann kein Wort dazu? :|

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Montag 30. November 2009, 13:22

Hallo else!

Heute noch nicht "Der Standard" gelesen?

Biomehl bei Rewe: Verdacht auf Pestizide bestätigt sich

Oder ist es für Dich auch kein Thema mehr ... :mrgreen:

Gruß F

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Montag 30. November 2009, 14:00

Und so mancher Konsument denkt sich folgendes....
aiuto
antworten
28.11.2009 10:06
Wo Bio draufsteht, das ist noch lange nicht Bio drinnen, so schaut's also aus mit den Bio-Produkten. Ich hab mich eh schon lange gefragt, woher plötzlich diese Fülle von von Bio-Produkten von heute auf morgen kommt.
Wo Bio draufsteht, das ist noch lange nicht Bio drinnen.
und,... wer erklärt den Konsumenten einmal, was eigentlich mit Bio gemeint ist? und wer kontrolliert das Ganze?

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Montag 30. November 2009, 16:05

Fadinger hat geschrieben:Hallo else!

Heute noch nicht "Der Standard" gelesen?

Biomehl bei Rewe: Verdacht auf Pestizide bestätigt sich
Oder ist es für Dich auch kein Thema mehr ... :mrgreen:


Hallo Fadinger,

den Standard habe ich bereits am Samstag vormittag gelesen.
Für mich ist sowas selbstverständlich Thema.
Ich bin neugierig, wer das zu verantworten hat. Der Bauer, die Mühle ...?

Und ich fühle mich darin bestätigt, meine Getreide direkt beim (Bio)Bauern meines Vertrauens (ein Mühlviertler) zu kaufen. Und vielleicht leiste ich mir dennoch eines Tages den Luxus, auf meine Kosten eine Analyse auf Rückstände wie zB Pestizide machen zu lassen.

Meine Vermutung ist, daß ein schwarzes Schaf unter den Vertragsbiobauern der Verursacher ist. Einer, welcher nicht aus Überzeugung, sondern aus rein finanziellen Gründen bio ist. Das sind meine "besonderen Freunde" in der Bio-Landschaft.

Schön, daß Ihr daran so Anteil nehmt ;)

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Montag 30. November 2009, 16:07

Übrigens: was sagt der permakulturelle Biobauer Moarpeda dazu?

Re: Giftiges Waldviertler Ja!Natürlich Mehl

Montag 30. November 2009, 19:08

was soll ich dazu sagen, wenn noch keiner etwas weiß, einschließlich meiner wenigkeit.

wie du mittlerweile weißt sage ich laut und deutlich, wenn ich etwas zu wissen glaube :)
STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Desktop-Version | Impressum