Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 18. Dezember 2017, 16:49 Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 16:49



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Dienstag 9. November 2010, 14:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Vielleicht hatte ja jemand von euch schon mal einen ähnlichen Fall.
Eine Kuh hat seit geraumer Zeit eine Verletzung der Bauchdecke.
Dateianhang:
Jinny Beule.jpg
Jinny Beule.jpg [ 30.09 KiB | 713-mal betrachtet ]
Operieren lassen, oder doch Schwanzamputation? Wie stehen die Aussichten? Mit welchen Kosten ist in etwa zu rechnen?
Die Kuh ist vier Jahre alt und hatte bisher zwei Kälber. Seit dem Frühjahr ist sie jetzt leer. Problem ist auch, daß sie auf einen Viertel blutige Milch gab und jetzt Zellzahl hat. Wäre ansonsten aber ein braves Tier.

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Dienstag 9. November 2010, 19:41 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
Ich sehe da ehrlich gesagt zu wenig, was los ist.

Wenn es tatsächlich ein Bruch ist ohne irgendwelche Komplikationen - das scheint ja der Fall zu sein - dann wird eine OP nicht das große (chirurgische und finanzielle) Problem sein.
Die Kosten kannst Du nur von Deinem Tierarzt erfahren.

Wie fühlt sich das ganze an? Lässt sich die Wölbung durch ein Loch zurückschieben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Dienstag 9. November 2010, 20:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
Lässt sich die Wölbung durch ein Loch zurückschieben?
Ja, sie kann ihn sogar selber fast vollständig hochziehen. Aber wenn sie entspannt dasteht, drückt es wohl eine Darmschlinge arg weit raus, stärker als am Bild.
Sebastian hat geschrieben:
Die Kosten kannst Du nur von Deinem Tierarzt erfahren.
Ich wollte mich halt vorab ein kleinwenig informieren ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Dienstag 9. November 2010, 21:08 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
Also ich will ja nicht klugsch....en, weil ich mich zugegebenermaßen auch nicht wirklich auskenne. Ich gebe aber trotzdem so zum Besten was ich mir denke:

Wenn das Foto Seitenrichtig ist, dann würde ich sagen, dass an dieser Stelle nicht unbedingt Der DArm an der Haut anliegt. Von da her sage ich mal ohne Garantie: Eher Entwarnung.

Grober Anhaltspunkt für OP, auch ohne irgendwelche Garantie: Eine NABEL-Bruchoperation kostet laut deutscher Gebührenordnung ca. 45€ und für Großrinder das doppelte. Hab aber keine Ahnung, ob da der Hofbesuch, Medikamente usw. noch dazukommen. Wahrscheinlich schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. November 2010, 22:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Das Bild ist nicht sehr aussagekräftig, stimmt. Nur in einer Draufsicht würde man noch weniger erkennen. Und ja, es ist seitenrichtig, also pansenseitig. Der Pansen nimmt eh dort den meisten Platz ein, nur was ist unterhalb? Wäre es möglich, daß es die Eierstöcke sind? Ich schaue ehrlich gesagt auch selten bis gar nie in eine Kuh hinein.
Die Kuh hat scheinbar keine Komplikationen damit, nur gefallen tut es ihr auch nicht, wenn man zuviel daran rumfingert ...

Gru0 F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2010, 15:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Andere Frage: Wie hoch ist die Gefahr von Komplikationen einzuschätzen, wenn man die Kuh trotz des Bruches belegen läßt?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2010, 18:35 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 639
Geschlecht: männlich
Diese Beurteilung wirst Du wohl einem Tierarzt überlassen müssen, der mal feststellt, was denn nun gebrochen ist und welcher Gewebeteil in diesen Bruch eintreten kann mit welchen möglichen Folgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bruch bei Kuh operieren?
BeitragVerfasst: Montag 29. November 2010, 17:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
Sebastian hat geschrieben:
Diese Beurteilung wirst Du wohl einem Tierarzt überlassen müssen, der mal feststellt, was denn nun gebrochen ist und welcher Gewebeteil in diesen Bruch eintreten kann mit welchen möglichen Folgen.
Aha ... Danke.
Hat sonst noch jemand (k)eine eigene Meinung dazu?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de