Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Montag 23. Oktober 2017, 11:54 Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 11:54



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 13. März 2009, 21:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Samstag 7. März 2009, 00:15
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
Dass die Alpenmilch nur mehr innerhalb der Quote den vollen preis zahlt und drüber nur viel weniger (Weltmark oder versandpreis) habts schon gehört? wird zimlich schon aufn Zahnfleisch gehn die Alpenmilch wo jetzt der Steienr weg ist.
sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 13. März 2009, 21:54 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Gehört noch nicht, war aber nur eine Frage der Zeit, bis sich eine Molkerei da drübertraut!
Find ich grundsätzlich auch i.O., ist eigenlich entlich ein Schritt in Richtung bedarfsorientierte Mengensteuerung.
lg
leitn

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. März 2009, 10:37 
Offline
treu ergeben
treu ergeben

Registriert: Donnerstag 5. März 2009, 13:49
Beiträge: 171
Länderflagge: Austria (at)
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
habs auch schon gehört, find ich ok. wäre ein richtiger ansatz ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. März 2009, 14:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

In den Ansätzen ist diese Art der "Mengensteuerung" grundsätzlich richtig. Sie birgt jedoch die Gefahr, das für die Molkerei dadurch die Möglichkeit besteht, zur Kapazitätsauslastung, oder auch um Marktanteile zu gewinnen, auf Milch zum Versandmilchpreis zurückzugreifen zu können. Da die Milchverarbeiter auch in gegenseitiger Konkurrenz stehen werden es wohl bald alle so handhaben, der Effekt auf den "normalen" Milchpreis ist dabei auch logisch (Die Kapazitäten für Milch um 35 Cent sind ausgelastet, für welche um 20 Cent stehen noch ausreichend Kapazitäten zur Verfügung ...).

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. März 2009, 19:04 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Aber wenn ihnen die Mengen fehlen, können sie damit ja auch nicht mehr herumschmeißen(ich glaub nicht, das um 17cent so viel überliefert wird?

lg leitn

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de