Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:35 Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:35



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 17:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Das Gesetz von Angebot und Nachfrage ...

Norwegen: Butterpreis bei 125 €/kg ?

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 18:35 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Das wäre sogar für mich ein Grund, Alternativen zu kaufen oder ganz auf Butter zu verzichten...
Es sei dem, der Milchpreis würde dementsprechend mitsteigen... :bier: (bei uns, nicht in Norwegen)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 19:37 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
http://diepresse.com/home/wirtschaft/in ... l/index.do

keine 125.- aber Euro 80.- ist auch noch genug

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 19:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:36
Beiträge: 931
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Forstwirtschaft
Betriebsart: Vollerwerb
Ausbildung: Meister
Na sowas.......naja, wenn sie die EU nicht brauchen....aber vielleicht schmeckt Erdöl auch nicht so schlecht.
helmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 20:23 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
helmar hat geschrieben:
Na sowas.......naja, wenn sie die EU nicht brauchen....aber vielleicht schmeckt Erdöl auch nicht so schlecht.
helmar

mir würden weder erdöl noch euros schmecken, ich glaub besonders mit den münzen hätt ich ein problem :D

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 20:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!
helmar hat geschrieben:
Na sowas.......naja, wenn sie die EU nicht brauchen....aber vielleicht schmeckt Erdöl auch nicht so schlecht.
Und die Finnen ??? Können die von der EU runterlutschen? ... :stupid:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 20:49 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
helmar hat geschrieben:
Na sowas.......naja, wenn sie die EU nicht brauchen....aber vielleicht schmeckt Erdöl auch nicht so schlecht.
helmar
Die Bauern in Norwegen brauchen die EU bestimmt nicht. Es kann übrigens bei uns fast ebenso schnell passieren, das die Preise der Grundnahrungsmittel derart schnell in die Höhe schnellen. Ich hoffe, wir erleben das nicht allzu schnell? Selber Erdöl zu haben, so sehr ich die Ausbeutung desselben auch ablehne, wird in den kommenden Kriesen bestimmt kein Nachteil sein! (Und das die Kriesen auf uns zueilen, steitet kaum noch einer ab)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 22:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3788
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

@leitn,
zum Thema "Kriesen" und "steitet" gäbe es ein nützliches Add-on für den Firefox ... ;)

Bedanken möchte ich mich auch bei Dir ...
... für die Inspiration zur nächsten Erweiterung des Forums ... :mrgreen:

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2011, 16:06 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Aber tuts doch dem leiti nix ankreiden. Eine riesen Krise ist halt eine Kriese. Solltats schon ein bissi mit der Zeit gehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2011, 16:09 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Das wäre sogar für mich ein Grund, Alternativen zu kaufen oder ganz auf Butter zu verzichten...
Es sei dem, der Milchpreis würde dementsprechend mitsteigen... :bier: (bei uns, nicht in Norwegen)



Bescheidene Frage einer unwissenden Stadtbewohnerin:
Wie wärs mit Öliven- und anderen Ölen?
Ich ersetze damit Butter. Und der Erfolg macht mich sicher :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Montag 19. Dezember 2011, 16:22 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
leitn hat geschrieben:
Hallo!

Das wäre sogar für mich ein Grund, Alternativen zu kaufen oder ganz auf Butter zu verzichten...
Es sei dem, der Milchpreis würde dementsprechend mitsteigen... :bier: (bei uns, nicht in Norwegen)



Bescheidene Frage einer unwissenden Stadtbewohnerin:
Wie wärs mit Öliven- und anderen Ölen?
Ich ersetze damit Butter. Und der Erfolg macht mich sicher :-)))
Also ein "Olivenölbrot" vom Bio-Bauern ums Eck? Das wäre vielleicht eine Marktlücke...
Ich halte die Pflanzlichen alternativen für keine Alternativen. Zum Kochen und Backen ist Pflanzenöl ja schön und gut.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2011, 17:54 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Mittwoch 4. März 2009, 10:56
Beiträge: 1838
Plz/Ort: 4020
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Man muß halt kochen können und kreativ sein. Nicht immer auf dem Bisherigen bestehen, dann kann man feststellen, was alles ausser dem Bekannten gut oder sogar besser schmeckt.

Ich habe angenommen, hier sind junge Leute vertreten, die offen für Neues sind. Statt dessen seids Ihr - so scheints - Alte mit an jungen Gesicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Dezember 2011, 18:38 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
else hat geschrieben:
Man muß halt kochen können und kreativ sein
Was schlägt "ihre Kreativität" vor anstelle des morgendlichen Butterbrotes? Und wie kocht man ein Butterbrot? Das Brot backen wir teilweise selber aber die Butter wird gekauft.
else hat geschrieben:
Nicht immer auf dem Bisherigen bestehen, dann kann man feststellen, was alles außer dem Bekannten gut oder sogar besser schmeckt.
Ich hab doch geschrieben, das ich Ersatzprodukte probiert habe, aber mir diese nicht zusagen. Gewisse Sachen scheinst du mit Absicht zu überlesen?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 11:10 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Kann mir das gar nicht vorstellen, was kostet das Päckchen Butter bei uns?

80 Euro sind ja 500 und mehr Prozent davon!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 11:23 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
matthias31 hat geschrieben:
Kann mir das gar nicht vorstellen, was kostet das Päckchen Butter bei uns?

80 Euro sind ja 500 und mehr Prozent davon!


bei diesen preisen könnte ich mir (vielleicht) vorstellen meine kühe zu melken :D

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 12:40 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
dann aber bitte mit der Hand!

wenn schon - dann richtig ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 12:53 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
matthias31 hat geschrieben:
dann aber bitte mit der Hand!

wenn schon - dann richtig ;)


kein problem,
habe auch noch ein selbstgeschnitztes buttermodel, das sind einzelanfertigungen, nur den preis muss ich dann weiter erhöhen,

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2013, 16:05 
Offline

Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 11:17
Beiträge: 1
Plz/Ort:
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Oiso bei 80-125€/kg hol i glei wieder des oide Butterfassl vom Dochboden owa! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butter, das Kilo um 125,- Euro?
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2013, 20:52 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2607
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
Moarpeda hat geschrieben:
matthias31 hat geschrieben:
Kann mir das gar nicht vorstellen, was kostet das Päckchen Butter bei uns?

80 Euro sind ja 500 und mehr Prozent davon!


bei diesen preisen könnte ich mir (vielleicht) vorstellen meine kühe zu melken :D

Meine Kühe sind schon so gut wie verkauft :chead:
....aber wie auch immer, es wird uns in Zukunft sowieso die Butter vom Brot genommen :schwitz:

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de