Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Freitag 15. Dezember 2017, 18:04 Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 18:04



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Samstag 28. Mai 2011, 08:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. März 2009, 19:36
Beiträge: 3804
Plz/Ort: Mühlviertler Alm Oberösterreich
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo!

Heute Morgen habe ich den Regenmesser ausgeleert, weil er bereits voll war. Das sind dann über 35 Liter, geschätzt knappe 40 Liter ...

Gruß F

_________________

... wenn Du merkst, daß Du ein totes Pferd reitest, steig ab!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Samstag 28. Mai 2011, 08:49 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Fadinger!

Da liegen wir etwa gleich auf, bei mir warens heut früh gegen sieben uhr 38Lieter seit gestern früh, nun sich auch schon wieder an die vier dazu gekommen. Nun wär ich wieder für Sonne! :mrgreen: :58:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Montag 30. Mai 2011, 08:54 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Es ist einfach nur schön!
Das war Die belohnung für das lange warten.
Montag abend mähen, Mittwoch wunderbares Heu und ab Donnerstag Nachmittag schöner zarter Dauerregen bis Samstag mittag. Kein grobes Unwetter und doch feucht genug.
Sonntag morgen wieder mähen und heute scheint es wieder guters Heu zu geben. Der nächste Regen ist erst für morgen angesagt. Passt ganz genau für die Felder!

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2011, 15:23 
Offline
Fake
Fake
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. März 2009, 12:04
Beiträge: 531
Länderflagge: Canada (ca)
wie gehts euch damit?
persönlich trinke ich kaum noch wasser :bia: um nicht meine rindviecher der gefahr des verdurstens auszusetzen. trotzdem gluckert es immer öfters ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2011, 15:48 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Der Feinstaub sollte doch mal weggewaschen werden, die Medien drängen schon!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2011, 17:28 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Noch geht es. Aber ich weiß aus Erfahrung dass es bei uns dann recht schnell gehen kann.
z.B. Sonntag noch normale Schüttung an der Quelle und 5 Tage später nur mehr ein Tröpfeln. Als ob im Berg ein See wäre der dann leer ist....
Das wird dann interessant wenn das Schnapsbrennen beginnt. Die Kühlung braucht viel Wasser und ein Unterbrechen der Arbeit wegen Wassermangel ist den Herren des Zolls nicht einfach zu erklären...

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2011, 17:37 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
org hat geschrieben:
Das wird dann interessant wenn das Schnapsbrennen beginnt. Die Kühlung braucht viel Wasser und ein Unterbrechen der Arbeit wegen Wassermangel ist den Herren des Zolls nicht einfach zu erklären...
Hallo! Hier könntest du dir doch mit einer kleinen Pumpe (zb Bohrmaschinenpumpe) aushelfen, das Kühlwasser kannst ja, mit einem Abkühlbehälter versehen, im Kreis pumpen?

Also ich merke von Trockenheit nicht viel, auch wenn es nun schon lange nicht geregnet hat, die Sonne steht so tief, das sie nicht mehr auftrocknet, so liegt die meisten Tage durchgehend der Reif. Außerdem haben wir bei den starken Regenfällen im Oktober innerhalb von rd 8 Tagen über 200 Lieter runtergeleert bekommen, das hat die Vorräte gut gefüllt.
Wenn´s nicht unbedingt schon Schnee ist, hätte ich aber auch nichts gegen etwas Niederschläge, um für den Winter besser gerüstet zu sein.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. November 2011, 10:56 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
leitn hat geschrieben:
Hallo! Hier könntest du dir doch mit einer kleinen Pumpe (zb Bohrmaschinenpumpe) aushelfen, das Kühlwasser kannst ja, mit einem Abkühlbehälter versehen, im Kreis pumpen?


Der Abkühlbehälter muss ganz schön groß sein! Wir haben vor Jahren einmal ein 1.000,-- Liter Plastik-Fass dazu verwendet. Das reichte nicht aus um für eine ausreichende Kühlung zu sorgen. Da müsste schon z.B. ein Güllefass (Metall überträgt die Aussentemperatur besser) umgebaut werden. Und so etwas habe ich nicht....
Eine Anlage mit 80 Liter Maischefüllmenge und 13 KW Heizleistung bringt schon eine Menge Leistung!

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. November 2011, 15:06 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Das ist dann eh mit unserer Brennerei vergleichbar. Du musst dabei ja nicht die 80 Liter kühlen, sondern nur die paar Liter, die an Destillat herunter kommen.
ein 25m Schlauch, der durch den Schnee verlegt wird(oder halt am winterlich kalten Boden) sollte eigentlich genügen?
PS: solltest du einen Rechtschreibfehler finden, so ist mein Beitrag natürlich nicht ernst zu nehmen, und ich entschuldige mich schon vorab bei allen, die ihre Zeit mit dem dann unnötigen Lesen von selbigen vergeudeten! :roll:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockenheit
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. November 2011, 15:43 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. April 2009, 16:36
Beiträge: 915
Plz/Ort: Innergebirg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Mutterkuhhaltung
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
1. Klar, ich muss nicht die Maische sondern das Destillat kühlen. Trotzdem wärmte sich das Wasser im Ausgleichsfass zu sehr auf dass es für den (meiner Meinung nach zu kleinen) Tellerkühler nicht mehr reichte. Aber die Idee mit dem Schlauch am Boden gefällt mir.

2. Rechtschreibfehler finde ich nicht! Sonst würde ich meine auch suchen und wegwerfen :pfeif: Für das Finden derselben gibt es eine andere Adresse und diese wollen wir doch nicht weiter verärgern, sonst droht uns noch der ehemalige "helmar-Orden". Der ist im Moment ja frei...

_________________
ORG
Ein Altbauer, der in der Stadt wohnt aber sein Herz am kleinen steilen Bergbauernhof zurückgelassen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler], Yandex [Bot] und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de