Freies Landwirtforum

Informations- und Diskussionsforum mit Schwerpunkt Landwirtschaft
Dein letzter Besuch: Donnerstag 14. Dezember 2017, 04:14 Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 04:14



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 09:48 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Guten Morgen,

möchte mal eine Diskussion über Mobiltelefone anfangen.

Welches Handy habt ihr? Smartphones oder robuste Stossfeste, die auch was aushalten?

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Mai 2010, 13:47 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo!

Für mich sollte man ein Wasserdichtes mit Kohlefasergehäuse erfinden. Da ich das Tel immer in der Hosentasche trage, und sich in dieser gern Schmutz ansammelt, hält kaum mal ein Telefon länger als 1 oder max 2 Jahre. Leider bekommt man kaum noch Handys, die ganz ohne Schnick-Schnack sind. Das vergrößert das Staub-problem noch.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Mai 2010, 14:16 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Hallo leitn, habe das selbe Problem

ich werde mir jetzt das Nokia 3720 c zulegen, das ist stoßfest und spritzwasserfest nach IP45
was das bedeutet kannst du hier nachlesen:
http://www.ncps.de/NetCare_Trier/Lexikon/IP_Schutzarten/index.htm

Hoffe es wird sich bewähren, denke aber schon da es meine Schwester auch noch nicht
geschafft hat es zu ruinieren! :D

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Mai 2010, 18:27 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Matthias!

Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal ein Stoßfestes/Spritzwassergeschütztes Handy, allerdings ein Simens. Da waren die Tasten nicht gut zu drücken wegen der "Wasserschutzeinlage", und der Accu war nach gut einem Jahr hinüber, da half dann das andre nix mehr.(Austausch war viel zu Teuer!)

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Mai 2010, 20:19 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Also,

ich bin schon froh, wenn das Telefon nicht beim normalen Gebrauch hin wird.
Wie soll man auch mit derartigen Händen, die ursprünglich Füße werden sollten, so ein Ding bedienen?
Bei Schreiben von SMS über 50 Kilometer bin ich schneller hingefahren.


Dateianhänge:
Pranke.jpg
Pranke.jpg [ 93.58 KiB | 392-mal betrachtet ]

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 08:18 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Das mit dem normalen Gebrauch ist gut ;)

Hast du solche Kraft dass du das Handy zerdrückst oder wie? :D

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 08:50 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
matthias31 hat geschrieben:
Hast du solche Kraft dass du das Handy zerdrückst oder wie? :D

Ich habe auch so meine liebe Not mit den Handys! Eines habe ich beim Umbau der Maisfräse zerdrückt, eines ist mir vom Hochsilo runtergefallen, tauchen in der Güllegrube vertragen sie auch nicht! Alle 1-2 Jahre brauche ich dann ein Neues, aktuell habe ich grade das 2720 Klapphandy von Nokia.
MfG Hubsi


Zuletzt geändert von hubsi OÖ am Donnerstag 20. Mai 2010, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 08:53 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
hubsi OÖ hat geschrieben:
matthias31 hat geschrieben:
Hast du solche Kraft dass du das Handy zerdrückst oder wie? :D

Ich habe auch so meine liebe Not mit den Handys! Zerdrücken, herausfallen, hineinfallen, etc., so gehen bei mir die Dinger k.o.! Alle 1-2 Jahre brauche ich dann ein Neues, aktuell habe ich grade das 2720 Klapphandy von Nokia.
MfG Hubsi


mit 1-2 Jahren bist du eh im "normalen" Schnitt, es gibt Leute die pro Jahr an die 3 oder noch mehr Handies haben, aber nicht die billigen sondern
solche die schon mal 500 Euro kosten ;)

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 08:59 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Ich kaufe immer günstige Handys, das 2720 gibts bei Amazon.de um 62 Euro...
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 09:06 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
hubsi OÖ hat geschrieben:
Ich kaufe immer günstige Handys, das 2720 gibts bei Amazon.de um 62 Euro...
MfG Hubsi


von Klapphandies halte ich nicht viel, die haben nur den Vorteil dass das Display länger hält.

schade dass die Dinger so gebaut werden dass sie kaum älter als 2-3 Jahre werden können...

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 09:16 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit

Registriert: Freitag 13. März 2009, 14:57
Beiträge: 670
Plz/Ort: Wels-Land, OÖ
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Schweine
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
matthias31 hat geschrieben:
von Klapphandies halte ich nicht viel, die haben nur den Vorteil dass das Display länger hält.

....und die Tastatur ist vor Staub und Schmutz besser geschützt. Bei frei liegender Tastatur passierts halt öfters, dass man unfreiwillig wen anruft, wenn Tastensperre nicht aktiviert wurde!
MfG Hubsi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Mai 2010, 13:26 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
meine 3 bisherigen Handys haben trotz intensiven Gebrauchs durchschnittlich 5 Jahre gehalten. Das letzte habe ich mit dem Auto überfahren und wäre trotz beschädigten Displays trotzdem noch gegangen.
Das jetzige ist nun am Eingehen. Ist mir einmal beim Ausdrehen einer Gebärmutter in Nachbars Schwemmkanal gefallen, einmal in einem Kübel WAsser, einmal in den Milchtank, einmal beim Mähen verloren und wiedergefunden, einmal beim Heuverteilen verloren, dann 2 Ladewagen Heu drübergeblasen und wiedergefunden, einmal im Sumpf beim Rinder einfangen verloren....

Der Knall auf den Fliesenboden ist sowieso Standardprogramm.

Jetzt sind die Tasten schon so abgewetzt und die Lautsprechereinheit schon so müde, dass ich bald wieder investieren muss.
Ach ja - es geht um einfache Nokia-Geräte

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 15:47 
Offline
ohne Furcht und Tadel
ohne Furcht und Tadel

Registriert: Samstag 16. Mai 2009, 19:26
Beiträge: 54
Plz/Ort: Salzburgerland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: weiblich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Vollerwerb
Das jetzige ist nun am Eingehen. Ist mir einmal beim Ausdrehen einer Gebärmutter in Nachbars Schwemmkanal gefallen, einmal in einem Kübel WAsser, einmal in den Milchtank, einmal beim Mähen verloren und wiedergefunden, einmal beim Heuverteilen verloren, dann 2 Ladewagen Heu drübergeblasen und wiedergefunden, einmal im Sumpf beim Rinder einfangen verloren....


@ mathias
Glaubt man gar nicht wo dein Handy schon überall war, trotz deiner hohen Einschaltquote :lach:



Übrigens mein Nokia Klapphandy funktioniert schon 6 jahre tadellos.

_________________
"Was immer du schreibst.... schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten....." -
Joseph Pulitzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 21:57 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
matthias hat geschrieben:
meine 3 bisherigen Handys haben trotz intensiven Gebrauchs durchschnittlich 5 Jahre gehalten. Das letzte habe ich mit dem Auto überfahren und wäre trotz beschädigten Displays trotzdem noch gegangen.
Das jetzige ist nun am Eingehen. Ist mir einmal beim Ausdrehen einer Gebärmutter in Nachbars Schwemmkanal gefallen, einmal in einem Kübel WAsser, einmal in den Milchtank, einmal beim Mähen verloren und wiedergefunden, einmal beim Heuverteilen verloren, dann 2 Ladewagen Heu drübergeblasen und wiedergefunden, einmal im Sumpf beim Rinder einfangen verloren....

Der Knall auf den Fliesenboden ist sowieso Standardprogramm.

Jetzt sind die Tasten schon so abgewetzt und die Lautsprechereinheit schon so müde, dass ich bald wieder investieren muss.
Ach ja - es geht um einfache Nokia-Geräte

Matthias


kann es denn sein, das du nicht so richtig gut auf deine Sachen aufpasst?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Samstag 22. Mai 2010, 22:16 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
was meinst du da genau leitn? Soll ich mir die Brusttasche bei der Latzhose besser zunähen?

Gut, man kann ein Handy auch nach dem Kauf im Verpackungskarton lassen und mit dem Festnetz telefonieren....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 20:23 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
matthias hat geschrieben:
was meinst du da genau leitn? Soll ich mir die Brusttasche bei der Latzhose besser zunähen?

Gut, man kann ein Handy auch nach dem Kauf im Verpackungskarton lassen und mit dem Festnetz telefonieren....


Ich möcht nur sagen, ich hab mein Handy nun seit ca. 15 Jahren immer mit dabei(natürlich nicht mehr das selbe), und noch nie aus der Tasche gestreut. Ich trage aber auch keine Latzies, sondern nur Bundhosen oder Jeans. Latzhose nur bei der Forstbekleidung, die hat aber an Reißverschluss. ;)
Du musst ja mit dem Problem eh selber leben, ich wollt nur anmerken, das die Häufung an Verlusten bei dir schon ungewöhnlich ist, und es da sicher Spielraum für Verbesserung gäbe?

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 20:44 
Offline
Kämpfer für das Forum
Kämpfer für das Forum

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 13:34
Beiträge: 1179
Plz/Ort: Unteres Mühlviertel/Bez. Freistadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
leitn hat geschrieben:
matthias hat geschrieben:
was meinst du da genau leitn? Soll ich mir die Brusttasche bei der Latzhose besser zunähen?

Gut, man kann ein Handy auch nach dem Kauf im Verpackungskarton lassen und mit dem Festnetz telefonieren....


Ich möcht nur sagen, ich hab mein Handy nun seit ca. 15 Jahren immer mit dabei(natürlich nicht mehr das selbe), und noch nie aus der Tasche gestreut. Ich trage aber auch keine Latzies, sondern nur Bundhosen oder Jeans. Latzhose nur bei der Forstbekleidung, die hat aber an Reißverschluss. ;)
Du musst ja mit dem Problem eh selber leben, ich wollt nur anmerken, das die Häufung an Verlusten bei dir schon ungewöhnlich ist, und es da sicher Spielraum für Verbesserung gäbe?


Das währe mir auch noch nie passiert, wobei ich anmerken muss dass ich bei wirklich "harten"
Arbeiten wie beim betonieren das Handy nicht mitnehme...so wichtig kann der Anruf garnicht sein,
dass er nicht am Abend getätigt werden kann...

Gruss
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 21:18 
Offline
ehrlich und tapfer
ehrlich und tapfer

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 21:00
Beiträge: 357
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Milchkühe
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
@leitn

Jetzt solltest Du mir aber erklären, warum Du nach Deinen eigenen Angaben geschätzte 10 Handys in 15 Jahren gebraucht hast und ich trotz meiner Unvorsichtigkeit in der selben Zeit nur 3 ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Montag 24. Mai 2010, 09:44 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hallo Matthias!

Es gibt halt Handys, die auch in der Hosentasche(oder grad da?) kaputt gehen. Staub, vibration Hitze, Kälte usw. und dann auch oftmals probleme mit dem Accu. Ich habe wohl zu lange auf die Firma Siemens vertraut? Aber das hat sich ja eh erledigt, denn die produzieren ja keine Handys mehr. Jetzt habe ich Nokia, allerdings auch schon das Zweite, das vorherige hat "an Wackler" bekommen und sich irgendwann einfach nicht mehr einschalten lassen.

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Mai 2010, 10:49 
Offline
mutig und hilfsbereit
mutig und hilfsbereit
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. März 2009, 21:26
Beiträge: 809
Plz/Ort: 98739 Schmiedefeld/Türingen
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: kein Betrieb
Betriebsart: kein Betrieb
Ausbildung: keine Ausbildung
Guten Tag,

ich habe endlich das Richtige gefunden!
Mit ein wenig Geschick kann man sich eine Halterung für die Dreipunkt-Aufhängung anfertigen.
Für mich ist das Ding ideal, zumal ich kein Verdeck auf´m Traktor habe.
Wenn ich jetzt noch einen günstigen Vertrag finde, hole ich mir nächste Woche so ein Telefon.


Dateianhänge:
Landwirt-Handy.jpg
Landwirt-Handy.jpg [ 3.58 KiB | 319-mal betrachtet ]

_________________
Der kleine Landwirt ist die Seele der Erde. Seine Rechte sind legitim-einverstanden?
Aber es ist nicht nett, ihn zu bitten zu verstummen.....also?
Wird die Welt das Opfer sein!
(Jean NOLLE, 1989)

Des Bauern Hand erhält das Heimatland!

Gruß, Lutz!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Mai 2010, 17:46 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. März 2009, 13:00
Beiträge: 2517
Plz/Ort: Mostviertel/Voralpen
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Wirtschaftsweise: biologisch
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Facharbeiter
Hey Lutz!

Da wird dir kurz nach dem Wegfahren "die Verbindung abreißen..." (die Kabel sind halt nicht lange) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Aber vielleicht könnte man das Ding ja als Transportkiste für Brieftauben verwenden? :klatsch:

_________________
lg
leitn, alias Leitnfexer

der mit dem Hang zum Hang... weil mache Sachen im Leben einfach steil sind!


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Handy für den Landwirt
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Mai 2010, 22:55 
Offline
Held des Forums
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 23:16
Beiträge: 2620
Plz/Ort: 8083
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Betriebsschwerpunkt: Geflügel
Wirtschaftsweise: konventionell
Betriebsart: Neben/Zuerwerb
Ausbildung: Meister
habe mir auch ein klapphandy zugelegt und bin sehr zufrieden, weil tastatur und display geschont wird.

_________________
... die Wahrheit wird euch frei machen ...


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Common [Crawler] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de